Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Diskussion zur Nachnutzung Tegel: Forschungspark und urbane Technologien

24.06.2014

„Nachnutzung Tegel" ist das Thema einer Podiumsdiskussion, die am Donnerstag, 3. Juli 2014, von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr an der Beuth Hochschule für Technik Berlin stattfindet.

Durch die Schließung des Flughafens Tegel bekommt Berlin eine riesige Freifläche, die planerisch gewinnbringend in die Stadt eingebunden werden muss. Entstehen soll die Stadt von morgen im Gewand eines Forschungs- und Industrieparks.

Aktiv in die Planungen eingebunden ist die Beuth Hochschule, die am Standort Tegel ihre Studiengänge aus dem Bereich der urbanen Technologien ansiedeln wird.

Gleichzeitig entsteht dort ein Kristallisationspunkt für junge Startups. Anhand der konkreten Planungen für das Projekt soll die Frage diskutiert werden, wie die „Stadt der Zukunft“ aussehen wird, was die Begriffe „Urban technology“, „Urban living“ und „Urban gardening“ bedeuten und wie ein Architekturkonzept für die Nachnutzung Tegels aussehen könnte.

Die Veranstaltung im Ingeborg-Meising-Saal der Beuth Hochschule für Technik Berlin beginnt um 19:00 Uhr, im Haus Grashof, Luxemburger Straße 10, 13353 Berlin. Der Landesverband Berlin des Bundes Deutscher Baumeister und Ingenieure e.V. lädt im Rahmen seiner Reihe „Denkanstöße“ ein, der Eintritt ist frei.

Unter der Moderation des Architekturkritikers Wolfgang Kil diskutieren:

- Michael Künzel, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
- Stephan Schütz, Architekt gmp Gerkan, Marg und Partner
- Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur
- Prof. Dr.-Ing. Hans W. Gerber, Vizepräsident der Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Kontakt: Dr.-Ing. Alexander Gaulke, Tel. 030 844 945-0, E-Mail: gaulke@bjw-ingenieure.de oder Prof. Dr.-Ing. Hans W. Gerber, Tel. 030 4504 2336, E-Mail: vp1@beuth-hochschule.de

Monika Jansen | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.beuth-hochschule.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung