Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Diesjähriger Physik-Nobelpreisträger kommt nach Dresden

08.10.2010
Der soeben bekanntgegebene Physik-Nobelpreisträger, Dr. Kostya Novoselov, hält im Rahmen der Plastic Electronics Conference am 21. Oktober einen Vortrag über Graphen

Die weltweit wichtigste Konferenz für Organische Elektronik kommt auch in diesem Jahr wieder in der sächsischen Landeshauptstadt.

Vom 19. bis zum 21. Oktober 2010 finden erstmals die Global Plastic Electronics Conference & Exhibition 2010 zeitgleich mit der SEMICON Europa 2010 statt. Einer der Höhepunkte ist der Besuch des diesjährigen Physik-Nobelpreisträgers. Damit wird Dresden in der übernächsten Woche zum Brennpunkt für neue Entwicklungen in der Elektronik-Industrie. Es werden ca. 8000 Wissenschaftler und Industrievertreter erwartet, die diese kombinierten Veranstaltungen besuchen werden.

Physik-Nobelpreisträger 2010

Eine besondere Ehre wird es sein, den diesjährigen Physik-Nobelpreisträger, Dr. Kostya Novoselov, zu seinem Thema „Graphene: Materials in the Flatland“ sprechen zu hören. Dieser Vortrag wird von Novoselov im Rahmen der Plastic Electronics Conference am Donnerstag, den 21. Oktober im Plenarsaal auf der Messe Dresden gehalten.

Organik-Experten aus der ganzen Welt

Die Plastic Electronics Conference & Exhibition 2010 bündelt die weltweit größte Expertise mit weltführenden Spitzenforschern und hochkarätigen Industriepartnern. So werden unter anderem Redner von Philips Lighting, Osram, Merck, Samsung, Cambridge und Stanford über die neuesten Entwicklungen referieren. Die Reihe wird ergänzt mit mehr als 100 weiteren Vorträgen von prominenten Fachexperten, die für ihre herausragenden Leistungen in diesem Gebiet bekannt sind.

Zukunftsträchtige Themen

Die sechs Themenkomplexe der Konferenz sind: Organische Elektronik, Displays, Organische Photovoltaik, Beleuchtung, Integrierte Smarte Systeme sowie Neuartige Systemansätze in der Organischen Elektronik. Die parallel stattfindende Ausstellung bietet der Industrie die Möglichkeit, eigene Demonstratoren, Dienstleistungen und Produkte einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren und eröffnet eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Netzwerken.

Die Plastic Electronics Conference & Exhibition 2010 und die SEMICON Europa 2010 sind in der „Converging Electronics Week“ zusammen gefasst. Im Rahmen dieser Veranstaltungswoche, die von beiden Veranstaltern gleichermaßen organisiert wird, werden neben den beiden Konferenzen auch Besichtigungstouren zu den in Sachsen ansässigen Firmen und Forschungseinrichtungen sowie fachspezifische Seminare zur Organischen Elektronik und zur Halbleitertechnologie angeboten.

Dresden ist wichtigstes Organik-Zentrum Europas

Die Sächsische Landeshauptstadt ist der wichtigste europäische Standort der organischen Elektronik und gehört zu den TOP-5-Standorten im internationalen Vergleich. In Sachsen arbeiten mehr als 850 Spezialisten in dieser Branche. Mit seinem engen Netz an Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ist Sachsen prädestiniert für einen exzellenten Wissenstransfer auf diesem Gebiet.

Freistaat Sachsen lädt zum Abendempfang

Sachsen lädt am Abend des ersten Messetages im einzigartigen Ambiente des neuen Albertinums in Dresden wieder zum SAXONY! – Get together ein. Neben hochkarätige Forscher und Managern aus dem Bereich der organischen Elektronik werden in diesem Jahr auch Technologieexperten und Firmenvertreter von Halbleiterunternehmen aus ganz Europa zu den Teilnehmern gehören.

Über Organische Elektronik

Bei der organischen Elektronik werden anstelle von Silizium und anderen anorganischen Halbleitern organische Moleküle und Polymere für den Aufbau von elektronischen Bauelementen eingesetzt. Grundlage sind aromatische Kohlenwasserstoffverbindungen, die im Labor synthetisiert werden und keinerlei umweltschädliche Stoffe wie Schwermetalle, z.B. Quecksilber, enthalten. Die Organische Elektronik ist eine noch junge Technologie, deren Möglichkeiten vielversprechend sind: Von organischen Leuchtdioden über organische Solarzellen bis hin zu Produkten im Display- und Speicherbereich sind Anwendungen möglich und teilweise schon auf dem Markt erhältlich.

Über OES - Organic Electronics Saxony e.V.

Das 2008 gegründete Kompetenznetzwerk vertritt die Interessen von Europas größtem Cluster für organische Halbleiter. In ihm sind sowohl regionale, mittelständische Firmen als auch die wichtigsten, global agierenden Akteure der organischen Elektronik aus Forschung und Industrie in Sachsen zusammen geschlossen. OES fördert gezielt den internen Know-how-Transfer in Forschung und Entwicklung und bietet eine Plattform, um die bestehende Position auf dem Weltmarkt erfolgreich und effizient zu behaupten. www.oes-net.de

Über PEF – Plastic Electronics Foundation

Die Plastic Electronics Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, deren Hauptziel es ist, die weltweite Vermarktung neuer Produkte und Anwendungen aus dem neuen Technologiefeld gedruckter und flexibler organischer Elektronik zu fördern. Kontakt für weitere Informationen: victoria.plompen@plastic-electronics.org

Über Semicon Europa 2010

SEMICON Europa 2010 bleibt weiterhin die erste Konferenz und Messe, die Top Führungskräfte, Manager und Technologieexperten unter einem Dach zusammenbringt. Das Event ist speziell darauf ausgerichtet, auf traditionellen so wie auf neu entstehenden Märkten Ideen zu fördern und Lösungen voranzutreiben. Es existiert kein anderes Event in Europa, das Business und Networking der gesamten Semiconductorindustrie vereint wie die SEMICON Europa. Sind Sie schon ein Teil davon? Besuchen Sie unsere Homepage: www.semiconeuropa.org

Für Rückfragen:

Organic Electronics Saxony
Dr. Dominik F. Gronarz, Geschäftsführer
Telefon: +49 351 46677180
E-Mail: information@oes-net.de

PR Piloten, Dresden
Robert Weichert / Ulf Mehner
Telefon: +49 351 50 14 02 02
E-Mail: info@pr-piloten.de

Ulf Mehner | PR Piloten
Weitere Informationen:
http://www.plastic-electronics2010.com/
http://www.oes-net.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University
18.10.2017 | Jacobs University Bremen gGmbH

nachricht Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft
18.10.2017 | gbo datacomp GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik