Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017

Sie sind jung und forschungsstark! 15 europäische Forschungsuniversitäten, die 50 Jahre oder jünger sind, treffen sich vom 24. bis zum 26. Oktober an der Universität Ulm. Organisiert wird das Treffen über das Netzwerk YERUN (Young European Research University Network), das auf europäischer Ebene die Interessen dieser besonderen Universitäten vertritt.

„Dass wir als beste junge Uni Deutschlands im 50. Jahr unseres Bestehens zum Gastgeber geworden sind, freut uns natürlich besonders“, so Professor Joachim Ankerhold. Der Vizepräsident der Universität Ulm für Forschung und Informationstechnologie bezieht sich dabei auf das hervorragende Abschneiden der Uni Ulm beim Times Higher Education Ranking (THE) der jungen Universitäten im Frühjahr 2017.

YERUN wurde gegründet, um im Gegengewicht zu den traditionsreichen großen Universitäten die besonderen Belange der jüngeren Universitäten auf europäischer Ebene zu vertreten. Bei jährlichen Treffen der Generalversammlung tauschen sich die rund 40 Gäste - darunter zahlreiche Präsidenten und Vizepräsidenten – zu aktuellen Herausforderungen wie Open Science und Big Data aus.

Die weitere Agenda besteht unter anderem aus Themen zur Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Zusammenarbeit, beispielsweise im Hinblick auf den Brexit. Außerdem müssen gemeinsame Studien- und Austauschprogrammen abgestimmt werden. Das Besondere in diesem Jahr: der Präsident oder die Präsidentin wird neu gewählt.

Die YERUN-Universitäten unterhalten in Brüssel ein gemeinsames Büro, über das sie ihre Interessen gegenüber den politischen Akteuren der Europäischen Union vertreten. „Zwar können die jüngeren und zumeist auch noch kleineren Universitäten noch nicht die Reputation und Tradition vorweisen wie viele größere und altehrwürdige Universitäten.

Doch spielen viele YERUN-Unis – wie auch die Gastgeberuniversität Ulm – gemessen an Drittmittelanteilen und internationalen Publikationen in vielen Forschungsfeldern ganz vorne mit“, sagt der Präsident der Universität Ulm, Professor Michael Weber.

Bei der Tagung in der schwäbischen Donaumetropole gilt es nun, weitere Pläne und Strategien zu entwickeln, wie sich die jungen forschungsstarken Unis auf europäischer Ebene noch besser profilieren können.

Dabei geht es um die Sondierung gemeinsamer Interessen und Stärken in der Forschung aber auch um die Entwicklung von Initiativen für die Lehre. Insbesondere der wissenschaftliche Nachwuchs und dessen Ausbildung sollen dabei nicht zu kurz kommen.

Und weil auch die Stadt und die Region ihre Reize haben, wird den Tagungsteilnehmern auch touristisch Einiges geboten. Neben einem geführten Stadtrundgang steht auch eine Fahrt zum Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren samt Vortrag zum UNESCO Welterbe Eiszeitkunst auf dem Programm.

Weitere Informationen:
Ute Fülle, Tel.: 0731 / 50 22011; E-Mail: ute.fuelle@uni-ulm.de;

Text und Medienkontakt: Andrea Weber-Tuckermann

Weitere Informationen:

https://www.yerun.eu/

Andrea Weber-Tuckermann | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Big Data Forschung Informationstechnologie Stadtrundgang UNESCO Welterbe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics