Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Erde im Fokus – Jahrestagung der Geophysik bietet spannende Einblicke in unseren Heimatplaneten

04.03.2016

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster erwartet mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland anlässlich der 76. Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft (DGG).

Von der Erdoberfläche bis zum Erdkern sind es über 6700 km – diese enorme Distanz gilt es zu durchleuchten, um zu verstehen, wie sich die Vorgänge in der Tiefe auf die Oberfläche und damit auf unser Leben auswirken. Erdbeben, Vulkane, Tsunamis – ebenso wie viele Ressourcen, die wir nutzen – sind das Ergebnis geodynamischer Prozesse innerhalb unseres Planeten.

Diese Vorgänge stehen im Fokus der 76. Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft (DGG), die vom 14.-17. März 2016 im Naturwissenschaftlichen Zentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität stattfindet. Die diesjährige Tagung richtet den Blick aber nicht nur ins Erdinnere, sondern auch auf unser Sonnensystem.

Somit befassen sich die Schwerpunktthemen der Jahrestagung in Münster neben der Struktur und Dynamik unseres Planeten auch mit dem Einfluss des Weltraumwetters. Diese Themen werden durch internationale Experten im Rahmen von Plenarvorträgen in Münster vertieft.

Professorin Miaki Ishii von der Universität Harvard ist eine international renommierte Seismologin, die sich mit der internen Struktur der Erde beschäftigt. Ihre Kollegen Professor Michel Campillo aus Grenoble und Professor Andreas Fichtner aus Zürich sind neuen Ansätzen zu Abbildungsverfahren des Untergrundes auf der Spur. Den Einfluss von magnetischen Stürmen im Weltraum auf unser Elektrizitätssystem nimmt Dr. Antti Pulkkinen von der NASA in Greenbelt, USA unter die Lupe.

„Damit deckt die Tagung das gesamte Spektrum der Geophysik ab und bietet einen breiten Einblick in die verschiedenen Forschungsrichtungen. Dies bietet gerade auch jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen umfassenden Überblick über die vielseitigen Forschungsansätze und vor allem über die gesellschaftliche Relevanz der Forschung“, berichtet das Mitglied der Tagungsleitung Professorin Christine Thomas. „Wir freuen uns auf über 500 wissenschaftliche Präsentationen. Insbesondere den Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern bietet die Jahrestagung eine optimale Möglichkeit, um ihre Arbeiten der breiten Fachgemeinde zu präsentieren“.

Die Tagung bezieht die Öffentlichkeit aktiv in die Forschungspräsentationen mit ein: Am 15. März 2016 um 20:00 Uhr spricht Professor Dr. Karl-Heinz Glaßmeier, Leiter des Instituts für Geophysik und extraterrestrische Physik der TU Braunschweig, im Rahmen eines öffentlichen Vortrages zum Thema „Rosettas Reise an den Anfang unserer Zeit". Er berichtet von der Mission der Raumsonde Rosetta zum Kometen Churyumov-Gerasimenko. Der Vortrag richtet sich ausdrücklich auch an die interessierte Bevölkerung (Hörsaal H1, Schlossplatz 46).

Die 76. DGG-Tagung erfolgt gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Extraterrestrische Forschung und dem Fachverband Extraterrestrische Physik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und wird vom Institut für Geophysik der Westfälischen Wilhelms-Universität ausgerichtet. Das wissenschaftliche Programm beginnt am Montag, den 14. März 2016 um 08:00 Uhr und wird flankiert von der Eröffnungsveranstaltung ab 15:30 Uhr im Hörsaal 1 des Physikalischen Instituts.

Im Anschluss an die diesjährige DGG-Jahrestagung wird am Freitag, den 18. März 2015 ein gemeinsamer Workshop der DGG und der European Association of Geoscientists and Engineers (EAGE) zum Thema "Deep Mineral Exploration: Chasing Both Land and Sea Deposits" stattfinden. Während des Workshops werden aktuelle Vorträge zu Explorationsstudien und Ressourcen präsentiert.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Prof. Dr. Heidrun Kopp, DGG-Komitee Öffentlichkeitsarbeit (Tel. 0431 / 600-2334, E-Mail: hkopp@geomar.de)
Prof. Dr. Christine Thomas, Institut für Geophysik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Tel. 0251 / 83-33591, E-Mail: tine@earth.uni-muenster.de)

Die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG) wurde 1922 von einer Gruppe von Wissenschaftlern um den Seismologen Emil Wiechert in Leipzig gegründet. Sie hat heute rund 1.200 Mitglieder in über 30 Ländern weltweit. Derzeitiger Präsident der DGG ist Professor Michael Weber vom GeoForschungszentrum Potsdam.

Eine gemeinsame Pressemitteilung der DGG und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Weitere Informationen:

Internetseite der Tagung und ausführliches Tagungsprogramm http://www.dgg-2016.de
Deutsche Geophysikalische Gesellschaft http://www.dgg-online.de
Westfälische Wilhelms-Universität Münster http://www.uni-muenster.de

Prof. Dr. Heidrun Kopp | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik