Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dialogforum "Erneuerbare Energien in Tourismusregionen: Chancen, Risiken und Grenzen"

04.11.2013
Heute beginnt ein zweitägiges Dialogforum im Biosphärenreservat Rhön zum Thema erneuerbare Energien in Tourismusregionen.

Fachleute aus unterschiedlichen fachlichen Disziplinen, Praktiker aus Verwaltung, Naturschutz und Energiewirtschaft sowie politische Entscheidungsträger loten die Chancen, Risiken und Grenzen für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Tourismusregionen aus.

„Die Energiewende mit Ausbau der Erneuerbaren Energien (EE) ist ein erklärtes gesellschaftliches Ziel. Da zum Teil auch wichtige Erholungslandschaften davon betroffen sind, ist dabei ein besonders sensibles Vorgehen gefragt: Es geht darum, Risiken zu vermeiden, den Ausbau naturverträglich zu gestalten und im Dialog mit den regionalen Akteuren auszuloten, ob ein Miteinander von Natur und nachhaltiger Energieerzeugung auch Chancen für die touristische Entwicklung bieten kann,“ sagte Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN).

Ein erfolgreicher Tourismus ist maßgeblich von einer intakten Natur und ansprechenden Landschaften abhängig. Ein natur- und landschaftsverträglich ausgerichteter Ausbau Erneuerbarer Energien, vor allem im ländlichen Raum, ist daher notwendig. Zugleich vermag er Möglichkeiten für neue Freizeit- und touristische Angebote zu eröffnen, wie das Beispiel des fach- und erlebnisorientierten Energietourismus zeigt.

Daher dient das Dialogforum neben diversen Vorträgen zur Thematik Naturschutz, Energiewende, Flächenbeanspruchung, Landschaftsplanung und Tourismusförderung auch als Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch. Vorgestellt werden gute Beispiele, Schnittstellen von gemeinsamen Interessen formuliert sowie tragfähigen Lösungsansätze diskutiert. Mit einer Podiumsdiskussion, gefolgt von vier Arbeitsgruppen, wird die Gelegenheit zur vertieften Diskussion - auch über Wert und Identität von Landschaft geboten.

Die Fachhochschule Weihenstephan-Triesdorf wurde mit der Ausrichtung des Dialogforums vom BfN mit finanzieller Förderung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit beauftragt. Unterstützt wird das Dialogforum zudem vom Deutschen Tourismusverband e.V. und dem Biosphärenreservat Bayerische Rhön.

Die Dialogforen sind ein fester Bestandteil der Nationalen Biodiversitätsstrategie (NBS, 2007) der Bundesregierung und sollen dazu dienen, die Ziele der Strategie in die Gesellschaft zu tragen und Unterstützer zu gewinnen.

Hinweis:
Das Programm findet sich unter http://www.hswt.de/ila. Die Vorträge und Ergebnisse des Dialogforums werden später auf der BfN-Homepage und durch eine aussagekräftige Broschüre einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.hswt.de/ila
http://www.bfn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wunderwelt der Mikroben
22.02.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten