Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2010 in Frankfurt

19.11.2010
- Größte Veranstaltung zur Eigenkapitalfinanzierung in Europa
- IPO-Finanzierung rückt wieder in den Fokus
Die Deutsche Börse und die KfW Bankengruppe veranstalten vom 22. bis 24.
November das Deutsche Eigenkapitalforum Herbst 2010 in Frankfurt am Main.
Es richtet sich an wachstumsstarke private und börsennotierte Unternehmen, Investoren, Analysten und Finanzdienstleister. Mit rund 5.000 Teilnehmern ist die dreitägige Veranstaltung die größte Plattform rund um die Eigenkapitalfinanzierung in Europa.

„Das Eigenkapitalforum in Frankfurt hat sich auch über die Grenzen Europas hinaus als internationale Netzwerk- und Informationsplattform etabliert“, sagte Frank Gerstenschläger, Mitglied des Vorstands der Deutsche Börse AG und zuständig für den Geschäftsbereich Xetra. „Inzwischen kommen immer mehr Teilnehmer aus Asien.“ „Die Finanzkrise hat die Rahmenbedingungen auf dem deutschen Beteiligungsmarkt verändert. Er bietet neue, vielfältige Chancen und Potenziale, gerade bei der Finanzierung von Wachstum und Innovationen.

Allerdings sind die Erwartungen an die Qualität der Assets und die Professionalität der Marktteilnehmer noch weiter gestiegen. Die Marktakteure stehen hier vor erheblichen Herausforderungen“, sagte Dr. Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe.

Das Forenprogramm bietet allen Teilnehmern die Gelegenheit, Informationen über Finanzierungstrends und Kapitalmarktwissen aus erster Hand zu erhalten.

Rund 200 bereits gelistete Unternehmen und die Top 25 privaten, Kapital suchenden Unternehmen in der Wachstumsphase kommen auf dem Forum mit einem breiten Investorenkreis zusammen. Sie können ihre Geschäftsmodelle und Produkte vorstellen und einen Ausblick auf die zu erwartende Geschäftsentwicklung geben.

Zurück in den Fokus rückt in diesem Jahr das Thema IPO-Finanzierung mit fünf Workshops zu aktuellen IPO-Fragen. Außerdem gibt es Expertenforen zu den Themen Alternative Energien, GreenTech, High-Tech Engineering, Life Science, Agrar-Rohstoffe und Real Estate.

Mit dem Deutschen Eigenkapitalforum engagieren sich die Deutsche Börse und die KfW Bankengruppe seit 1996 für private Kapital suchende und mittelständische Unternehmen.

Co-Initiator des Deutschen Eigenkapitalforums Herbst 2010 ist Ernst & Young.
Als Hauptsponsoren unterstützen die Veranstaltung Close Brothers Seydler Bank, Credit Suisse, DZ BANK, equinet Bank, FCF Corporate Finance, Jefferies, LBBW/Landesbank Baden-Württemberg, MACQUARIE und VISCARDI Investment Banking.

Sponsoren sind: BDO Deutsche Warentreuhand, BVK e.V., CMS Hasche Sigle, Commerzbank, Haubrok, Hauck & Aufhäuser, HSBC Trinkaus, KPMG, Morgan Stanley, RölfsPartner, Silvia Quandt & Cie. AG, Taylor Wessing, UniCredit Bank und WestLB.

Partner sind: bwcon, Creathor Venture, DVFA, Gahrens+Battermann, Holland Private Equity, PvF Investor Relations, Step Award und VENTIZZ Capital Partners.
Mit freundlicher Unterstützung von Klassik Radio, Nespresso und Radisson BLU.
Als Medienpartner unterstützen das Forum: AsianInvestor, bne, BONDBOOK, Börse Radio Network, Börsen-Zeitung, , Corporate Finance BIZ, DAF Deutsches Anleger Fernsehen, dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten, FinanceAsia, FINANCE Magazin, FinanzNachrichten, Frankfurter Allgemeine Zeitung, GoingPublic Magazin, , Institutional Investment Real Estate Magazin, International Herald Tribune,, Markt & Mittelstand, mergermarket, n-tv, Neue Züricher Zeitung, PhoenixCNE,

Property Investor Europe, REITs in Deutschland, Swiss Equity magazin, VDI Nachrichten und Venture Capital Magazin.

Weitere Informationen zum Deutschen Eigenkapitalforum sowie das elektronische Anmeldeformular finden Sie unter www.eigenkapitalforum.com. Den entsprechenden Anmeldecode für die Presse erhalten Sie auf Anfrage gerne bei uns.

Ansprechpartner für die Medien:

Andreas von Brevern, Deutsche Börse Tel: +49-69-2 11-1 15 00
Wolfram Schweickhardt, KfW Bankengruppe Tel.: +49-69-7431 1778

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eigenkapitalforum.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie Menschen wachsen
27.03.2017 | Universität Trier

nachricht Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme
27.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE