Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Detmolder Räume 2011: Architektur als sozialer Katalysator

02.02.2011
Wie kann Raumgestaltung soziale Prozesse beschleunigen? Wo liegen Chancen, wo Grenzen des katalytischen Eingriffs?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Veranstaltungswoche „Detmolder Räume“ vom 2. bis 7. Mai 2011.

Sie steht unter dem Thema "Space:Catalysts". Traditionell startet sie mit einer interdisziplinären Konferenz mit hochkarätigen Referenten und endet mit der Präsentation der erarbeiteten Workshop- Ergebnisse am Tag der offenen Tür (Samstag). Erstmals mit dabei: die Designer’s Night am Donnerstag.

Nicht nur Rem Koolhaas spricht von Architektur als „sozialem Katalysator“. Stadtplaner und Raumkünstler setzen gezielt urbane Interventionen ein. Innenarchitekten und Designer berücksichtigen Mensch-Raum-Wechselwirkungen. Spannende Themen für die interdisziplinäre Konferenz. Sie findet am Montag, 2. Mai 2011 ab 13 Uhr im Hörsaal 103 (Casino) statt.

Diskutieren Sie mit!

Der Eintritt ist frei. Folgende Referenten sprechen: Matthias Rick (raumlabor berlin), Prof. Susanne Hofmann (baupiloten Berlin), Prof. Klaus Overmeyer (urban catalysts berlin), Iepe Rubingh (Performance Künstler). Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur.

Erstmals findet in der Detmolder-Räume-Woche eine "Designer's Night" zum Thema "Design: Catalysts" statt. Am Donnerstag, den 5. Mai 2011 geben im Casino ab 20 Uhr Top-Kreative aus Kommunikations- und Editorial Design Einblicke in die katalytischen Qualitäten exzellenten Grafik-Designs.

Die Referenten sind: Mirko Borsche (Art Director von NEON, SZ-Magazin, JETZT und seit zwei Jahren der ZEIT und des ZEIT Magazins), Mario Lombardo (viele Jahre lang Art Director von SPEX), Lars Harmsen (Herausgeber und Gestalter von SLANTED), Eike König (Art Director, insbesondere im Bereich experimentellen Designs).

Detmolder Räume – das bedeutet: Eine Woche kreativer Ausnahmezustand. In der ersten Mai- Woche eines jeden Jahres treffen sich Architekten, Innenarchitekten, Designer, Wissenschaftler und Künstler in der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur. Zur Diskussion, zur Inspiration und zum gemeinsamen Arbeiten und Entwerfen. Interdisziplinarität prägt die Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule Ostwestfalen-Lippe – und sie prägt auch die Detmolder Räume. Diese beginnen immer montags mit einer interdisziplinären Konferenz. Von Dienstag bis Freitag arbeiten und gestalten Dozenten und Gastdozenten mit Studierenden in unterschiedlichen Workshops. Am Samstag werden die Ergebnisse um 14 Uhr auf dem Tag der offenen Tür der Hochschule präsentiert.

Bisher waren bei den Detmolder Räumen zu Gast: Max Borka, Brüssel Jan Störmer, Hamburg Jan Edler, realities:united Berlin Eberhard Schlag, Atelier Brückner Stuttgart Dimitri Hegemann, Tresor Berlin Prof. Thomas Hundt, jangled nerves Stuttgart Prof. Dr. Malte Kob, Hochschule für Musik Detmold Jan-Christoph Stockebrand, J. Mayer H. Berlin

Workshops Detmolder Räume 2011

Mit Gastdozenten:

1. „Soziale Prozesse gestalten den Raum“

Prof. Rebekka Reich, Oliver Gather (Künstler, Düsseldorf)

2. „Urban Foodprints. Ein künstlerisches Experiment im Stadtraum“

Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann, Prof. Dr. Andreas K. Vetter, Thomas Thiel (Künstler, Bielefeld):

3. N.N.

Prof. Rütt Schultz-Matthiesen, Jochen Mura (Raumkünstler, Aachen)

4. „Raumkatalysatoren“

Prof. Carmen Munoz de Frank, Jana Marco

5. N.N.

Prof. Carmen Munoz de Frank, Simon Busse

6. „Zwischennutzung“

Prof. Oliver Hall, Thorsten Schautz + N.N. in Zusammenarbeit mit JAS Jugend-Architektur-Stadt

e.V. und der Klasse eines örtlichen Gymnasiums

7. N.N.

Prof. Claudia Fries und N.N.

8. Performance und Choreografie

Prof. Frank Nickerl und Alex B. (Choreografin)

Ohne Gastdozenten:

9. "Space Cadets: Technology"

Prof. Marco Hemmerling mit Dipl.-Ing. David Lemberski, Dipl.-Ing. Guido Brand

10. "Space Cadets: Material"

Prof. Dr.-Ing. Uta Pottgiesser mit Prof. Dr.-Ing. Ulrich Knaack, Prof. Mathias Michel,

Dipl.-Ing. Holger Strauß

11. „Klangkörper OWL“

Prof. Ernst Thevis, Prof. Dr. Malte Kob, Dr. Klaus Schafmeister

12. „Raumspiele“

Prof. Ulrich Nether

13. N.N.

Thomas Kesseler

Heide Teschner | HS OWL
Weitere Informationen:
http://www.hs-owl.de/fb1

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise