Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017

Selbstfahrende Lkw sind keine ferne Zukunftsutopie mehr. Wie neue Technologien und Konnektivitätssysteme die gesamte Logistik- und Verkehrsbranche verändern können, wird auf der internationalen VDI-Fachkonferenz „Autonomous Trucks“ thematisiert. Am 28. und 29. März referieren IT-Experten sowie weltweit führende Referenten aus der Kraftfahrzeugindustrie in Düsseldorf.

Im Mittelpunkt der internationalen Konferenz steht die Frage, wie weit die Automatisierung der Branche schon vorangeschritten ist, wie die Zukunft aussehen könnte und wo noch Hürden zu nehmen sind.


Fahrerlose Lkw sind die Zukunft: Internationale VDI Konferenz "Autonomous Trucks" vom 28.-29. März 2017

(Quelle: iStock.com/Doug Berry)

Eines der bedeutenden Schlagworte der Branche ist ‚Truck Platooning‘. Es meint, dass mehrere Lastwagen in einer Kolonne vernetzt durch ein technisches Steuerungssystem autonom fahren. ‚Truck Platooning‘ ist in den USA bereits erprobt  und befindet sich auch in Europa auf dem Vormarsch.

So ist automatisiertes Fahren in isoliertem Gelände durch Nutzung von Sensoren, Kameras und Radarsystemen schon möglich. Auf einer separaten Strecke, die dem System bekannt ist, läuft es einwandfrei. Die größte Herausforderung für die Entwickler: Systeme zu entwickeln, die unbekannte Umgebungen und unvorhersehbare Verkehrssituationen erfassen können.

Die Vorteile der Automatisierung sind höhere Verkehrssicherheit, geringeres Stauaufkommen und niedrigere Transportkosten. Dennoch gibt es ungelöste Sicherheitsfragen. Weitere Nachteile finden sich in gesellschaftlichen und juristischen Problemen: Wer haftet bei Unfällen? Wie wird das Thema von der Öffentlichkeit aufgefasst? Wie sicher ist die neue Technologie vor Fremdeingriffen? Gelingt es dem Computer uneindeutige Verkehrsereignisse zu interpretieren? Und wie ändert sich das Berufsbild des Lkw-Fahrers?

Neben diesen Fragen können die Teilnehmer die Vor- und Nachteile in Gesprächen und Diskussionen mit den Experten debattieren. Zudem berichten die Referenten über ihre Erfahrungen mit der neuen Technologie anhand konkreter Anwendungsbeispiele.

Top-Themen sind:

  • Lkw-Technologien & Konnektivität
  • Digitalisierte Anwendungsfälle: Wandel von Branche und Industrie
  • Rechtslage & Haftung
  • Sicherheit & Infrastruktur
  • Adaptives Verhalten in komplexen Verkehrssituationen

Top-Redner sind u.a.:

  • Paul Godsmark, CTO, Canadian Automated Vehicles Centre of Excellence, Canada
  • Dr. Martin Zeilinger, Head of Advanced Development, Daimler Trucks, Germany
  • Prof. Dr. Gernot Spiegelberg, Corporate Technology, Siemens AG, Germany
  • Ir. Ron Borsboom, Board of Management, Director Product Development, DAF Trucks NV, Netherlands
  • Stephan Keese, Senior Partner, Automotive, Roland Berger LLC, USA

Mit Ihrem Ticket können Sie zusätzlich an den parallel laufenden VDI-Fachkonferenzen zu den Themen „Connected Off-Highway Machines“ und „ Smart Farming“ teilnehmen. Diese befassen sich mit cloudbasierten Telematik-Lösungen zum effizienten Einsatz von Arbeitsmaschinen und intelligenter Agrarwirtschaft.

Darüber hinaus bietet das VDI Wissensforum den Workshop „IT Security for connected / autonomous Trucks“ am 30. März in Düsseldorf an.

Alle Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt.

Anmeldung und Programm unter www.vdi-international.com/autonomoustrucks oder unter www.vdi-wissensforum.de sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Ihre Ansprechpartnerin im VDI Wissensforum:

Katrin Pinkwart

Produktmanagerin International Business Development

Telefon: +49 211 62 14-213
Telefax: +49 211 62 14-97213
E-Mail:pinkwart@vdi.de

Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.500 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Thomas Frohn | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“
22.01.2018 | BusinessForum21

nachricht Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation
22.01.2018 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics