Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde

17.04.2015

Kaba lädt zur Veranstaltungsreihe am 7. Mai in Hall und am 28. Mai in Wien ein

Mit der Veranstaltungsreihe Kaba Ideen Netzwerk entwickelte Kaba eine Veranstaltungsreihe der etwas anderen Art - weg vom klassischen Vortrag, hin zum Erfahrungsaustausch über persönliche Netzwerke. Aufgrund der hohen Besucherzahlen sowie des positiven Feedbacks im Vorjahr wird dieses Veranstaltungsformat heuer fortgeführt.


Logo Kaba Ideen Netzwerk 2015 (Copyright: Kaba)

Das Kaba Ideen Netzwerk richtet sich an alle Sicherheitsinteressierten bzw. -verantwortlichen, sowie Planungsunternehmen und Architekten und findet am 7. Mai 2015 in Hall in Tirol und am 28. Mai 2015 in Wien statt.

Kaba bietet innovative Sicherheitslösungen zum Schutz von Menschen und Werten aus eigener Hand. Mit langjähriger Erfahrung und dem entsprechenden Knowhow begleitet Kaba ihre Kunden von der Beratung, über die Planung bis zur Realisierung von komplexen Lösungskonzepten.

Mit dem Kaba Ideen Netzwerk 2015 bietet Kaba den Besuchern die Möglichkeit, sich über neue Herausforderungen in der Sicherheitsbranche und bereits erfolgreich umgesetzte Lösungskonzepte zu informieren. Der direkte Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen über deren Anforderungen und Erkenntnisse ist ein wesentliches Element der Veranstaltung. Zusätzlich stehen die Spezialisten von Kaba für Diskussionen über aktuelle Markttrends und zukünftige Anforderungen zur Verfügung.


Als Keynote Speaker fungieren Felix Gottwald in Hall und Prof. Peter Habeler in Wien.
Der ehemalige Nordische Kombinierer Felix Gottwald ist mit drei Gold-, einer Silber- und drei Bronzemedaillen der erfolgreichste Olympiasportler Österreichs. Insgesamt gewann er 18 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. In seinen Vorträgen übersetzt er wie kein anderer die Erfolgsprinzipien des Spitzensports.

Prof. Peter Habeler bestieg 1978 gemeinsam mit Reinhold Messner erstmals den Mount Everest ohne die Benützung von Sauerstoffgeräten. Unter dem Titel "Das Ziel ist der Gipfel" erzählt er die Geschichte seiner alpinen Laufbahn und berät seine Zuhörer, wie sie ihren ganz persönlichen Gipfel erreichen können.

Das Ideen Netzwerk von Kaba unterstützen namhafte Firmen, wie zum Beispiel TILAK, Fritz Egger, A. Loacker Konfekt, Österreichische Lotterien, Hygienezentrum Wien, HTL St. Pölten und weitere Firmen, die als Impulsgeber über ihre Anforderungen und die dazugehörigen Lösungsansätze berichten.
Im Rahmenprogramm findet eine begleitende Fachausstellung statt. In diesem Rahmen können die Besucher am SCE Cirrus 05 Flugsimulator ihren Traum vom Fliegen verwirklichen.

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Informationsaustausch und melden sich für den Termin in Ihrer Nähe unter http://www.kaba.at/anmeldung  oder per E-Mail an cornelia.burger@kaba.com an.


Termine:
- 7. Mai 2015 in Hall in Tirol (Parkhotel Hall, Thurnfeldgasse 1, 6060 Hall in Tirol)
- 28. Mai 2015 in Wien (STUDIO 44 der Österreichischen Lotterien, Rennweg 44, 1038 Wien) 


Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
- Aktuelle Trends und Herausforderungen in der Sicherheitsbranche
- Erfahrungsberichte von Prof. Peter Habeler bzw. Felix Gottwald
- Begleitende Fachausstellung inkl. SCE Cirrus 05 Flugsimulator
- Präsentation unterschiedlicher Lösungskonzepte von namhaften Unternehmen
- Erfahrungsaustauch mit Experten und Unternehmen die ähnliche Anforderungen haben

Stefan Fröschl, MA, Einkaufsspezialist bei der BBG, über das Kaba Ideen Netzwerk 2014: "Informativ - Innovativ - Ideenreich! Das 'Kaba Ideen Netzwerk' bietet eine tolle Möglichkeit, Eindrücke zu sammeln, wie neueste Schließanlagen- und Zutrittskonzepte bereits erfolgreich umgesetzt wurden. Die Veranstaltung ist vor allem auch für Organisationen im öffentlichen Bereich interessant, welche neue Security-Lösungen bzw. Adaptierungen suchen, da die BBG bereits über vorhandene Verträge und Preiskonditionen verfügt und dadurch Bestellungen wesentlich erleichtert werden."

Gerhard Figl, IT Organisation bei A. Loacker Konfekt GmbH: "Es ist immer eine Herausforderung, die richtigen Themen und Referenten, in einer Veranstaltung wie dem Kaba Ideen Netzwerk, zu finden. Mir als Vertreter unseres Unternehmens haben vor allem die Best Practice Vorträge weiter geholfen. Dabei hatte ich nicht den Eindruck bei einer kühlen Verkaufsveranstaltung zu sitzen. Ich konnte einen kleinen Einblick in unterschiedlichste Alltagsanforderungen verschiedenster Organisationen im Bereich von Zutrittslösungen direkt und unkompliziert von den Anwendern erhalten."


Kaba GmbH
Ansprechpartner: Cornelia Burger
E-Mail: cornelia.burger@kaba.com
Tel.: +43 2782 808-4385
Website: www.kaba.at

Cornelia Burger | Kaba GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik