Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Darwin meets business

06.03.2009
Ein neues Wirtschaften - von der Natur lernen: Konferenz Berlin 17.-18.6.2009

Zum 200. Geburtstag von Charles Darwin findet die interdisziplinäre Konferenz "Darwin meets business. Ein neues Wirtschaften - von der Natur lernen" zur Anwendung der Evolutionstheorie auf das wirtschaftliche Handeln statt.

Im Sinne des Evolutionsmanagements stehen die Themen Organisation und Management, Innovationen aus der Bionik, Nachhaltigkeit und Schwarmintelligenz im Fokus. Die Konferenz findet am 17. und 18. Juni 2009 im Botanischen Garten Berlin-Dahlem statt. Veranstalter sind das Beratungsunternehmen Dr. Otto Training & Consulting, dem Bionik-Kompetenznetz BIOKON und der Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin-Dahlem der Freien Universität Berlin.

Darwins revolutionäre Gedanken zur Veränderung der Arten und seine Erklärungen, wie sich Leben entwickelt hat und entwickelt, haben unser Denken verändert. Auch wirtschaftliches Handeln wird von den Gesetzmäßigkeiten der Evolution bestimmt. Die gegenwärtigen Ereignisse zeigen: Ein Paradigmenwechsel im Management ist notwendig hin zu flexiblen Planungskonzepten, um auf Veränderungen im Umfeld schnell reagieren zu können. Produkte, die nachhaltig produziert werden und in ihrer Anwendung die Natur nicht zerstören - sondern helfen, sie zu bewahren - sind essentiell.

Die Themenblöcke der Konferenz:
1. Die Organisation evolutionär steuern
2. Konkurrenz und Kooperation in Zeiten einer globalisierten Wirtschaft
3. Innovation à la nature
4. Nutzen neurobiologischer Erkenntnisse für Handeln in Organisationen
5. Nachhaltiges Wirtschaften - im Sinne der Natur wirtschaften
6. Schwarmintelligenz - Gemeinsam sind wir schlau
Eine Auswahl der Referenten:
Grußwort: Michael Müller MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
o Dr. Rudolf Bannasch, Gründer der Bionik-Firma EvoLogics: Bionik im Innovationsmanagement
o Dr. Dirk Bockmühl, Global R&D Laundry & Home Care, Henkel AG & Co GKaA: Bionik von der Forschungsperspektive eines Reinigungs- und Waschmittelherstellers
o Prof. Dr. Thomas Borsch, Direktor des Botanischen Garten: Innovationsentwicklung bei Pflanzen
o Dr. Rainer Erb, Geschäftsführer von BIOKON: Bionik und Nachhaltigkeit
o Prof. Dr. Stefan Fischer, Professor für (praktische) Informatik an der Universität Lübeck: Naturinspirierte Verfahren in der Informatik am Beispiel der Verkehrssteuerung
o Edeltraud Glänzer, Vorstand IG BCE: Nachhaltige Unternehmens- und Personalentwicklung
o Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Vorstand Schweisfurth-Stiftung: Nachhaltige Entwicklung in der Ernährungsbranche - Ziele und Beispiele
o Hans Herzer, IG Metall: Beteiligungsorientierte Prozesse in der gewerkschaftlichen Arbeit
o Dr. Karl Herzog, Strategic Sustainability Consulting: Bäume: Vorbilder für eine nachhaltige Industrie
o Prof. Dr. Antonia Kesel, Leiterin des Internationalen Studiengangs Bionik Bremen: Prozesse aus der Natur auf Wirtschaftsprozesse übertragen, z. B. Logistik- und Transportsysteme
o Prof. Dr. Wolfgang Kiessling, Museum für Naturkunde Berlin: Krisen und Chancen: Muster evolutionärer und wirtschaftlicher Krisen im Vergleich
o Prof. Dr. Jens Krause, Lehrstuhl für Verhaltensökologie an der University of Leeds, und Prof. Stefan Krause, Lehrstuhl für Informatik, FH Lübeck: Kollektives Verhalten und Schwarmintelligenz
o Prof. Dr. Axel Meyer, Professor für Zoologie und Evolutionsbiologie, Uni Konstanz: Entstehung von Arten und ökologischen Nischen - Übertragbar auf Unternehmen?
o Dr. Matthias Nöllke, Buchautor: Von Faultieren und Pfeifhasen. Anregungen für Führungskräfte aus dem Tierreich
o Dr. Klaus-Stephan Otto, Gründer Dr. Otto Training & Consulting, Organisationsberater: Krisenmanagement mit evolutionären Konzepten
o Dr. Martin Pfiffner, Geschäftsleitung Malik Management Zentrum St. Gallen: Bionik und Management
o Prof. Dr. Ingo Rechenberg, Kommissarischer Leiter des Lehrstuhls für Bionik und Evolutionstechnik an der TU Berlin: Evolutionsprozesse in der Technikentwicklung
o Burkhard Remmers, Internationale Kommunikation und Unternehmensentwicklung Wilkhahn: Der Büromöbelhersteller Wilkhahn: Pionier am Thema Nachhaltigkeit
o Andreas Scholz-Fleischmann, Vorstand Personal Berliner Stadtreinigung: Nachhaltigkeitskonzept bei der Berliner Stadtreinigung
o Stefan Skirl, Institut für angewandte Kreativität: Neurobiologie und Führung
o Dr. Manfred Sliwka, Unternehmensberater und Autor: Was sagt uns die Evolution für Führungsverhalten?
o Dr. Olga Speck, Universität Freiburg: Führung durch den Botanischen Garten: Bionik zum Anfassen
o Prof. Dr. Thomas Speck, Vorstandsmitglied BIOKON und Lehrstuhl für funktionelle Morphologie und Bionik, Uni Freiburg: Prozessketten in Natur und Wirtschaft
o Dr. Bernd Wegener (Vorstandsvorsitzender Brahms AG; Präsident des Bundesverbands Pharmazeutischer Industrie) und
Dr. Ellis Huber (früherer Präsident der Ärztekammer Berlin, Präventionsberater): Von Vielfalt zur Auswahl auf dem Pharmamarkt

o Prof. Dr. Franz Wuketits, Universität Wien: Neue Ufer in der Evolutionstheorie: Was ist wichtig für die Wirtschaft?

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gern:
Zum Evolutionsmanagement und zur Konferenz:
Dr. Klaus-Stephan Otto, Dr. Otto Training & Consulting, Organisationsberater,
Tel: +49 (030) 649 08 43, E-Mail: mail@dr-otto.de , Web: http://www.dr-otto.de
Zur Bionik:
Prof. Dr. Thomas Speck, Vorstandsmitglied BIOKON und Lehrstuhl für funktionelle Morphologie und Bionik, Uni Freiburg, Tel: ++49-(0)761-203-2875, E-Mail: thomas.speck@biologie.uni-freiburg.de, Web: http://www.biokon.net

Gesche Hohlstein | idw
Weitere Informationen:
http://www.dr-otto.de
http://www.biokon.net
http://www.fu-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften