Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

D.A.CH-Treffen der Hochschulrektorenkonferenzen der deutschsprachigen europäischen Länder

30.09.2008
Am 25. und 26. September fand auf Einladung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) an der Freien Universität Berlin das jährliche Meeting der Präsidien der Rektorenkonferenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz statt

Die jährlichen Treffen dienen der wechselseitigen Information über Entwicklungen in den drei Ländern und der Abstimmung gemeinsamer Aktivitäten, unter anderem im Europäischen Hochschulraum. An den beiden Tagen standen im Mittelpunkt der Beratungen:

die Entwicklung nationaler Qualifikationsrahmen im Zusammenhang mit der Öffnung der Hochschulen für beruflich qualifizierte Bewerber(innen), die Fortsetzung des Bologna-Prozesses nach 2010 und bilaterale Verträge im Rahmen dieses Prozesses, die Notwendigkeit einer weiteren Autonomisierung der Hochschulen und die Rolle von Hochschulräten, neue Chancen der Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft mit den Schwerpunkten Technologietransfer (Verwertung von Forschungsergebnissen) und künftige Beschäftigungsfähigkeit von Absolventen der neuen Studiengänge.

Zwischen den Beteiligten bestand Einigkeit darüber, dass die weitere Öffnung der Hochschulen wirksame Verfahren der Qualitätssicherung erforderlich macht, damit die Ziele hochschulischer Ausbildung nicht verfehlt werden. Der Bologna-Prozess wurde insgesamt als Erfolg auf dem Weg zur Entstehung eines Europäischen Hochschulraums gewertet. "Besonders wichtig ist", so HRK-Präsidentin Margret Wintermantel, "dass auch in der Schweiz und in Österreich die Zufriedenheit der Studierenden mit den Studienbedingungen gestiegen ist."

Es werde künftig darauf ankommen, dass alle beteiligten Länder die Ziele von Lissabon und Bologna in vergleichbarer Weise umsetzen und wichtige Bestandteile der Reformen wie die Erhöhung der Studierendenmobilität etc. auch tatsächlich erreicht werden. Es werde im Übrigen verabredet, die wechselseitigen Äquivalenzabkommen an den Bologna-Prozess anzupassen

Zum Thema der Hochschulsteuerung wurde die Frage erörtert, inwiefern die Hochschulautonomie durch "Aufsichtsräte" (Hochschulräte etc.) dann besser gesichert werde, wenn eher Shareholders und weniger Stakeholders Mitglieder von Hochschulräten sind.

Es wurde insofern für wesentlich gehalten, dass die Geldgeber, die Steuerzahler, Entscheidungsträger sind und nicht wie beispielsweise in Nordrhein-Westfalen Unternehmer in der Funktion als Hochschulratsvorsitzende zu Dienstvorgesetzten der Hochschulleitungen werden, ohne selbst für die Finanzierung der Hochschule Verantwortung zu tragen. Gemeinsamkeiten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zum Beispiel im Sinne strategischer Partnerschaften, aber auch ungelöste Problemfelder wie die Beteiligung von Unternehmen an der Grundfinanzierung wissenschaftlicher Einrichtungen im Falle von Auftragsforschung standen im Mittelpunkt der Erörterungen zum Komplex der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft. Dazu gehörte auch die außerordentlich bedeutsame Frage, in welcher Form die Wirtschaft oder auch der öffentliche Dienst ihre Verantwortung zur Beschäftigung von Bachelorabsolventen wahrnehmen werden, nachdem die damit verbundene Studienzeitverkürzung insbesondere immer wieder von diesen Arbeitgebern gefordert wurde.

Kontakt:
Hochschulrektorenkonferenz
Ahrstraße 39
D-53175 Bonn
Tel.: 0049/228/887-0
Fax: 0049/228/887-110

| HRK Hochschulrektorenkonferenz
Weitere Informationen:
http://www.hrk.de/de/download/dateien/PM_DACH-Treffen.pdf
http://www.kooperation-international.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik