Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Convenience-Branche expandiert

23.10.2009
8. Jahrestagung „Trendtage Convenience 2009“
25. bis 26. November 2009
Gottlieb Duttweiler Institut, Rüschlikon bei Zürich
Der Schweizer Einzelhandel stagnierte im ersten Halbjahr 2009. Doch die frischen und gekühlten Convenience-Produkte wie Fertiggerichte, Sandwichs und Fertigsalate erzielen ein Plus von acht Prozent, so das Ergebnis der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) Schweiz.

Auf 4,5 Milliarden Franken schätzen die Marktforscher das Volumen für Tankstellen- und Convenience-Shops. Dies entspricht zehn Prozent am gesamten Lebensmittel-Detailhandel. Doch die Anforderungen der Konsumenten steigen und die Branche muss reagieren.

Auf der 8. Jahrestagung „Trendtage Convenience 2009“ (25. und 26. November 2009, Rüschlikon bei Zürich) berichten Experten aus Handel, Gastronomie sowie der Lebensmittel- und Zulieferindustrie über Shop-Konzepte, Kooperationsmodelle und Preisstrategien der Convenience-Branche. Merkmale und Bedürfnisse von Convenience-Konsumenten werden ebenso Thema der Tagung sein wie Beispiele frischer und gesundheitsbewusster Convenience-Lösungen.

Das vollständige Programm ist abrufbar unter:
www.euroforum.ch/P5100481


„Convenience wird die Detailwelt strukturell und materiell verändern“
Die Schweizer Detailhandelskette Migros möchte mit dem Kooperationspartner Shell bis Ende 2009 über 129 Migrolino-Läden eröffnen. Mittelfristig sollen 160 Tankstellen-Shops sowie rund 40 weitere Verkaufsstellen an anderen Top-Lagen entstehen. (Quelle: NZZ, 26.07.2009) Markus Laenzlinger (migrolino AG) spricht auf der Tagung über die Expansionspläne des Convenience-Shops. Laenzlinger erklärt gegenüber dem Veranstalter: „Convenience wird die Detailwelt strukturell und materiell verändern. Dieser Strukturwandel bedeutet Paradigmenwechsel durch alle Anspruchsgruppen hindurch.“

„Den“ Convenience-Kunden gibt es nicht
Convenience ist vielfältig und facettenreich, so die Ergebnisse der „Convenience-Studie 2009“. Convenience in der Unterwegsversorgung hat alle Bereiche der Gesellschaft erreicht und wird stark von der Lebenssituation, dem Lebensstil und der Kultur beeinflusst. Doch nicht alle jungen Singles sind begeistert von Convenience, und traditionelles Familienleben und Convenience-Konsum schließen sich nicht aus. Prof. Dr. Sabine Möller (European Business School) räumt mit Vorurteilen auf und spricht über Merkmale und Bedürfnisse Schweizer Konsumenten im Vergleich zu ihren europäischen Nachbarn. Wie sich die Ergebnisse der Studie auf das tägliche Geschäft übertragen lassen und welche Trends Hersteller und Handel im Schweizer Convenience Markt nicht verpassen sollten, berichtet Birger Ohl (Lekkerland Schweiz AG). Hochfrequentierte Orte wie Flughäfen, Bahnhöfe und Raststätten sind bei Shopbetreibern sehr begehrt. Beat Grau (Autogrill Schweiz AG) spricht über das Wachstumspotenzial in der Reisegastronomie. Mit den Wünschen der reisenden Kunden beschäftigt sich auch Rick Stavast (SSP, The Food Travel Experts) in seinem Vortrag. Stavast stellt den idealen Konzeptmix für hoch frequentierte Knotenpunkte dar. Welche Rolle bei Convenience-Shops die Öffnungszeiten spielen, erörtert Jean-Sébastien Génot (Agip Suisse SA). Über das Kaufverhalten von Convenience-Kunden in Großbritannien, Australien und den USA berichtet Tom Fender (HIM!).

Kontakt:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
presse@euroforum.ch
Tel.: ++ 49 211 96 86 33 80
Fax: Tel.: ++ 49 211 96 86 43 80

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.ch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie