Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Compliance und ihr Beitrag für eine werteorientierte Unternehmensführung

12.01.2010
Compliance-Themenabend an der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW)

Zwei zentrale Aspekte von Compliance stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung: das Spannungsfeld zwischen Erforderlichem und Erlaubtem sowie die Folgen für Geschäftsleitung und Unternehmen.

Am Freitag, 22. Januar 2010 tauschen sich Referentinnen und Referenten aus internationalen Konzernen, Kanzleien und Wirtschaftsprüfungsunternehmen über Lösungsansätze aus, wie regelkonformes Verhalten in Unternehmen und Organisationen verwirklicht wird. Die DUW hat für diese Diskussion international renommierte Expertinnen und Experten eingeladen, um diesen Fragen nachzugehen.

Eingeleitet wird der Abend durch Prof. Dr. Ada Pellert, Präsidentin der DUW, und Martina Mittendorf, Studiengangleiterin Compliance. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Rolf Stober, wissenschaftlicher Direktor des an der DUW angesiedelten Forschungsinstituts FORSI, moderiert den anschließenden Austausch und spannt den Bogen zwischen Wissenschaft und Praxis.

Mit Impulsreferaten und in Diskussionsrunden greifen die Experten aktuelle Compliance-Themen aus der Praxis auf: Wie können Unternehmen ein erfolgreiches Compliance-Programm aufbauen? Was sind die Besonderheiten der arbeitsrechtlichen Implementierung von Compliance-Systemen? Welchen Beitrag leistet Compliance zum unternehmensweiten Wertemanagement?

Auch die Herausforderungen des Compliance-Officers werden hinterfragt. Denn diese spezielle Managementfunktion stellt besondere Anforderungen: "Zu den Aufgaben eines Compliance-Officers zählt vor allem, Risiken rechtzeitig zu identifizieren und gegenzusteuern. Dafür muss er das eigene Unternehmen sowie das operative Geschäft genau kennen und das Vertrauen von Führungskräften und Mitarbeitern gewinnen. Darüber hinaus sollte die Person integer und mit ausgeprägtem Standing im Unternehmen, Erfahrung, fundierter Sachkenntnis und Sozialkompetenz ausgestattet sein", so Dr. Stefan Vogelsang, Leiter Globales Compliance Management des DB-Konzerns und einer der hochkarätigen Referenten des Compliance-Abends an der DUW.

Die DUW ist die erste staatlich anerkannte private Weiterbildungsuniversität in Deutschland, getragen von der Freien Universität Berlin und der Klett Gruppe. Die DUW betreibt anwendungsbezogene und praxisbegleitende Forschung und bietet akademische Weiterbildung für Berufstätige an, unter anderem das berufsbegleitende Masterprogramm Compliance und weitere weiterbildende Masterstudiengänge sowie Management- und Zertifikatsprogramme in den Bereichen Wirtschaft und Management, Bildung, Gesundheit und Kommunikation.

Veranstaltung: Compliance-Themenabend an der DUW in Berlin
Wann: 22. Januar 2010, Beginn: 17:30 Uhr
Wo: Deutsche Universität für Weiterbildung,
Pacelliallee 55, 14195 Berlin
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Programm:
17:30
Begrüßung
Prof. Dr. Ada Pellert,
Präsidentin, Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW), Berlin
17:40
Das Compliance-Studienkonzept der DUW
Dipl.- Jur. Martina Mittendorf,
Studiengangleiterin Compliance an der DUW, Geschäftsführerin FORSI, Berlin
18:00
Einzelne Compliance-Felder für Wissenschaft und Praxis
Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Rolf Stober,
Wissenschaftlicher Leiter Compliance an der DUW und Direktor FORSI, Berlin
Compliance in mittelständischen Unternehmen -
Chancen, Risiken, Besonderheiten
Dr. José A. Campos Nave, Fachanwalt für Steuer-, Handels- und Gesellschaftsrecht, Partner, Rödl und Partner, Eschborn
Risk Management - Roadmap to Maturity
Miriam Kraus, Senior Vice President Global Governance, Risk & Compliance, SAP AG, Walldorf
Arbeitsrechtliche Implementierung von Compliance-Systemen
Dr. Anja Mengel, LL.M., Fachanwältin für Arbeitsrecht, WilmerHale, Berlin
Anforderungen an ein funktionierendes Compliance-Programm
Dr. Klaus Moosmayer, Compliance Operating Officer and
Chief Counsel Compliance & Investigations, Siemens AG, München
Compliance-Management in einem international agierenden Großkonzern Dr. Stefan Vogelsang, Leiter Globales Compliance Management und stellvertretender Chief Compliance Officer des Deutsche Bahn Konzerns, Berlin
Compliance und Wertemanagement
Mathias Wendt, Advisory Services Forensic, KPMG, Köln
Pflichten des Compliance-Officers
Arbeitnehmerdatenschutz für Compliance-Arbeit,
Hinweisgebersysteme und interne Ermittlungen Tim Wybitul, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner Mayer Brown LLP, Frankfurt a. M.
19:30
Diskussion
20:00
Get Together
Medienkontakt:
Izabela Ahmad
Deutsche Universität für Weiterbildung
Telefon 030/20 00 306-211
E-Mail: izabela.ahmad@duw-berlin.de

Izabela Ahmad | idw
Weitere Informationen:
http://www.duw-berlin.de
http://www.duw-berlin.de/de/aktuelles

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

nachricht Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge
17.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau