Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chemnitzer Linux-Tage mal ganz "kernig"

24.01.2012
Am 17. und 18. März 2012 tauschen sich bereits zum vierzehnten Mal Anwender, Laien und Experten auf dem Campus der TU über das freie Betriebssystem aus - Programm umfasst mehr als 100 Vorträge und Workshops

Mit jeder Menge "Kernelkraft und erneuerbaren Synergien" starten die Chemnitzer Linux-Tage am 17. und 18. März 2012 in ein erlebnisreiches Wochenende. Alle Neugierigen - vom Anfänger bis zum "alten Hasen" – erwartet ein breit gefächertes Angebot vom Einsteigerforum über Business-IT bis hin zu Kernel und Virtualisierung.

Der "Kerneltrack", der den Betriebssystemkern von Linux un den Fokus rückt, bildet erneut einen Schwerpunkt der Chemnitzer Linux-Tage. Besonders freut sich das Organisationsteam über die Zusage von Stephen Rostedt. Der Verwalter des ftrace-Projektes wird in seinem Spezialgebiet sowohl als Vortragender als auch als Workshopleiter sein Wissen an das interessierte Publikum weitergeben.

Mit zahlreichen Vorträgen und einem Workshop bildet das quelloffene Netzwerkdateisystem "OpenAFS" einen weiteren Schwerpunkt. Neben einem allgemeinen Überblick gewähren die Beiträge Einblicke in die Administration, Authentisierung oder das praxisnahe Aufsetzen einer eigenen AFS-Zelle. Auch Themen, um die sich Techniker nicht vordergründig Gedanken machen, sind bei den Chemnitzer Linux-Tagen vertreten.

Rechtsanwalt Dr. Christian Klostermann erläutert beispielsweise, welche rechtlichen Bedingungen bei der Programmierung für Smartphones zu beachten sind. Gänzlich ohne Vorkenntnisse kommt man im Einsteigerforum aus. Hier erhalten Neulinge kompetente Antworten auf brennende Fragen und können Neues ausprobieren. Diskussion und Wissbegierde sind besonders im Linux-Live-Bereich erwünscht. Dort präsentieren sich wieder einmal zahlreiche bekannte Projekte und Firmen.

Vor allem für Berufstätige bietet sich in diesem Jahr eine entscheidende Neuerung: das Business Ticket. Für ein erhöhtes Eintrittsgeld erhalten Interessierte hier ein Premiumangebot. Dieses besteht aus einer Teilnahmebestätigung für den Arbeitgeber, einem besonderen Giveaway sowie dem tollen Gefühl eine der wichtigsten Community-Veranstaltungen zum Thema "Freie Software" zu unterstützen.

Zusätzlich bietet das Business Forum wieder eine Plattform für Firmenpräsentationen, interessante Gespräche und Diskussionen zum Finden von Synergiepotenzialen. Auch 2012 werden die Zertifizierungsprüfungen von LPI und Typo3 angeboten, die regelmäßig auf großes Interesse stoßen. Für Fälle, in denen fachkundige Hilfe notwendig ist, stehen die Experten der "Praxis Dr. Tux" mit Rat und Tat zur Seite.

Ein Highlight der ganz besonderen Art wartet auf alle Besucher der "Linux Nacht". Eine "Retro-Party" soll den Teilnehmern in diesem Jahr einen Blick in vergangene Tage ermöglichen. Wer sich noch dunkel und trotzdem gern an seine Zeit mit ASCII-Spielen und C64-Sound erinnern kann, wird sich hier wohl fühlen. Übrigens wird diese Party nicht ausschließlich für die Teilnehmer der Chemnitzer Linux-Tage geöffnet sein - eine gute Gelegenheit, seinen Bekanntenkreis zu erweitern.

Als Übernachtungsmöglichkeiten stehen Hotels, Pensionen und das bewährte Indoor-Camping, die Unterbringung in einer Turnhalle, zur Verfügung. Speisen und Getränke können im Tagungsgebäude ganztägig zu günstigen Preisen erworben werden. Auf die ganz kleinen Besucher wartet ebenfalls in diesem Jahr wieder das Kinderparadies mit viel Spaß und Spiel.

Um eine gute Organisation zu gewährleisten, wird um eine separate Anmeldung für Praxis Dr. Tux, Frühstück, Indoor-Camping, Workshops, LPI-Prüfungen und die Typo3-Zertifizierung gebeten. Weitere Informationen, ein Verzeichnis aller Vorträge und Workshops, eine Ausstellerliste sowie eine Übersicht weiterer Angebote sind auf der Webseite der Chemnitzer Linux-Tage zu finden: http://www.linux-tage.de

Aktuelle Vorbereitungen sowie detaillierte Informationen zu einzelnen Programmpunkten können unter Identi.ca (http://chemnitzer.linux-tage.de/identica), Twitter (http://chemnitzer.linux-tage.de/twitter), Facebook (http://chemnitzer.linux-tage.de/facebook) und GooglePlus (http://chemnitzer.linux-tage.de/googleplus) verfolgt werden

Mario Steinebach | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.linux-tage.de/

Weitere Berichte zu: Business Vision Einsteigerforum Indoor-Camping Linux Linux-Tage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit
24.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics