Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chancen schaffen - Integration, Arbeit und soziale Mobilität

16.01.2009
Europäische Erfahrungen und Gestaltungsperspektiven

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Maria Böhmer, sowie die Stiftung Mercator und die Vodafone Stiftung veranstalten am 26. Januar 2009 ein internationales Symposium zum Thema "Chancen schaffen - Integration, Arbeit und soziale Mobilität: Europäische Erfahrungen und Gestaltungsperspektiven".

Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft werden über die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den europäischen Arbeitsmarkt sprechen und über Bedingungen sozialer Mobilität diskutieren.

Zudem werden erfolgreiche nationale und internationale good practices auf dem Gebiet der Integration in den Arbeitsmarkt erörtert.

Zu dem internationalen Symposium

am 26. Januar 2009
von 11.00 Uhr bis 18.30 Uhr
in der Aula des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie
Invalidenstraße 48
10115 Berlin
laden wir Sie herzlich ein.
Programm:
Nach einer Grundsatzrede von Prof. Dr. Heinz Bude, Soziologe, und der wissenschaftlichen Bestandsaufnahme am Vormittag spricht am Nachmittag Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Es folgt eine Diskussion mit Menschen aus Zuwandererfamilien über ihre Chancen und Faktoren erfolgreicher Integration.

An der Diskussion unter Moderation von Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur DIE ZEIT, nehmen unter anderem teil:

o Prof. Dr. Zümrüt Gülbay-Peischard, Lehrstuhl für Wirtschaftsrecht, Hochschule Anhalt (FH)
o Dr. Ahmet Lokurlu, CEO, Solitem Group
o Yazid Sabeg, Vorstandsvorsitzender, Communications & Systèmes, Kommissar für gesellschaftliche Diversität und Chancengleichheit, Frankreich

o Safar Sarif, Stipendiat des Vodafone Chancen Stipendienprogramms der Vodafone Stiftung Deutschland

Es folgen eine Rede von Angel Gurría, Generalsekretär der OECD, sowie ein Panel zum Thema "Integration als politischer Gestaltungsauftrag" mit Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, sowie mit:

o María del Consuelo Rumí Ibáñez, Staatssekretärin für Immigration und Emigration, Spanien
o Dr. Ivan Langer, Innenminister, Tschechische Republik
o Christine Marek, Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Österreich

o Marilyn Haimé, Direktorin für Integration und Minderheiten, Ministerium für Immigration und Integration, Niederlande

Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Alle Vorträge und Panels werden simultan übersetzt. Die gesamte Veranstaltung ist presseöffentlich.

Pressekonferenz:

Bei einer Pressekonferenz im Rahmen des Symposiums wird die Integration in den Arbeitsmarkt aus politischer, wissenschaftlicher und der Perspektive von Stiftungen in den Blick genommen.

Teilnehmer der Pressekonferenz um 13 Uhr im Konferenzraum 1 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sind:

o Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
o Angel Gurría, Generalsekretär, OECD
o Prof. Dr. Klaus J. Bade, Vorsitzender, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)

o Dr. Mark Speich, Geschäftsführer, Vodafone Stiftung Deutschland

Hinweis zur Berichterstattung:

Interessierte Medienvertreter müssen sich für die Veranstaltung mit einem Antwortbogen, den Sie über presse@stiftung-mercator.de beziehen können, bis spätestens zum 21. Januar 2009 anmelden! Zusätzlich ist ein gültiger Presseausweis oder eine gültige Akkreditierung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung erforderlich, beides in Verbindung mit einem gültigen Personaldokument (Personalausweis/Reisepass).

Fototermin: Um 14.30 Uhr findet ein presseöffentlicher Fototermin mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, OECD-Generalsekretär Angel Gurría, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer sowie Vertretern der Stiftungen statt.

Technischer Hinweis: Im Veranstaltungsraum sind Splitboxen für die Tonabnahme vorhanden. Ein separater Pressearbeitsraum mit Fax- und Internetanschluss steht im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zur Verfügung.

Sicherheitshinweis: Wir bitten Sie, für die Sicherheitskontrolle Zeit einzuplanen.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Oliver Mohr
Pressesprecher
Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Tel. +49 (0) 30 184 00 20 36
oliver.mohr@bk.bund.de
Christiane Reusch
Leiterin Kommunikation
Stiftung Mercator
Tel. +49 (0) 201 245 22 42
christiane.reusch@stiftung-mercator.de
Danyal Alaybeyoglu
Pressesprecher
Vodafone Stiftung Deutschland
Tel. +49 (0) 211 533 67 86
danyal.alaybeyoglu@vodafone.com

Christiane Reusch | idw
Weitere Informationen:
http://www.integration-symposium.de
http://www.stiftung-mercator.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Digitale Medien für die Aus- und Weiterbildung: Schweißsimulator auf Hannover Messe live erleben

20.04.2018 | HANNOVER MESSE

Neurodegenerative Erkrankungen - Fatale Tröpfchen

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics