Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT VISION: Pressetag mit Star-Besetzung

02.12.2008
Namhafte Experten aus Forschung, Politik und Wirtschaft starten eine spannende Exkursion zur Webciety der Zukunft

Mit dem neuen Pressetag CeBIT VISION feiert die Hightech-Messe CeBIT in wenigen Tagen eine Premiere. Die hochkarätig besetzte Veranstaltung wird erstmals am 9. Dezember 2008 ausgerichtet.

Bürgerjournalismus und digitaler Wahlkampf, grüne Technologien und digitale Doktoren, Sicherheit im Netz, Web 2.0 und vernetzte Mobilität sind die Themen der CeBIT VISION. Zwölf hochkarätige Referenten werden im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover eine Exkursion zur Webciety der Zukunft starten. Die Keynote hält Wikimedia-Geschäftsführer Sebastian Moleski, der die in der Kritik stehenden Wikipedia-Texte gegen Zensur und Manipulation verteidigt.

'Was die Internetgesellschaft der Zukunft auszeichnet, werden wir unter dem Schlagwort 'Webciety' auf der CeBIT zum Leben erwecken', sagt Ernst Raue, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG, und ergänzt: 'Die CeBIT VISION bietet deshalb Experten aus allen Bereichen der Gesellschaft ein Forum, um ihre Erwartungen an die moderne IT-Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.'

Das Thema Webciety zieht sich als roter Faden durch die erste CeBIT VISION. So wird Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, der die Bundesregierung in Fragen globaler Umweltveränderungen und den EU-Kommissionspräsidenten Jose Manuel Barroso zu Energie und Klimawandel berät, auf der CeBIT VISION dazu aufrufen, die Möglichkeiten innovativer Technologien für eine bessere Umwelt zu nutzen.

Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung skizziert dazu die aktuelle Situation: 'Nur eine 'Große Transformation', also ein rascher Systemwechsel zur Nachhaltigkeit, kann den Wohlstand künftiger Generationen sichern. Die beginnende Rezession der Weltwirtschaft sollte in diesem Sinne als Chance begriffen werden.' Schellnhuber verweist deshalb auf die besondere Rolle der CeBIT und die dort präsentierten Technologien: 'In diesem Kontext wird auch die Nachhaltigkeit der IT-Branche zur Sprache kommen.' Ein wichtiges Thema, zu dem auch Dr. Reinhard Höhn, Konzernbeauftragter für Umweltthemen bei IBM und Mitglied im Lenkungsausschuss des Branchenverbandes BITKOM, auf der CeBIT VISION referieren wird.

Vor allem die Politik wird gefragt sein, wenn es gilt, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Karl-Josef Wasserhövel, der Bundesgeschäftsführer der SPD und Spin-Doctor seiner Partei, wird am 9. Dezember berichten, welche Instrumente der politischen Kommunikation in der Webciety eingesetzt werden: 'Für alle klassischen Formate gibt es ein Pendant im Netz. Deshalb arbeitet der digitale Wahlkämpfer medienübergreifend als Generalist und Multi-Channel-Campaigner.'

In der gegenwärtigen Finanzkrise erkennt auch Alexander Artopé, Gründer und vertretungsberechtigter Geschäftsführer der smava GmbH, neue Perspektiven. Auf dem Pressetag in Hannover wird er seinen Online-Marktplatz für Privatkredite vorstellen.

Aktuelle Themen aus dem Bereich der 'digitalen Medizin' erläutern Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann von der Universität Greifswald und Prof. Dr. Björn Bergh vom Universitätsklinikum Heidelberg. Über das wichtige Thema Datensicherheit sprechen Sven Türpe vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie und Marco Biewald, stellvertretender Vorsitzender des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands. Die Unternehmensgründer Michael Pütz und Martin Gaedt verraten, wie sich mit Web 2.0 Geld verdienen lässt. Dr. Markus Lienkamp von der Volkswagen AG wird mit einem vernetzten VW Tiguan das 'Auto der Zukunft' mitbringen, das auch auf Datenautobahnen sicher unterwegs ist.

Journalisten, die an der Premiere der CeBIT VISION teilnehmen wollen, können sich unter www.media-hannover.de/cebitvision bis zum 5. Dezember 2008 online akkreditieren. Die Veranstaltung wird im Convention Center (Eingang Süd) auf dem hannoverschen Messegelände durchgeführt.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.messe.de
http://www.media-hannover.de/cebitvision

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn
18.05.2018 | Universität Paderborn

nachricht Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft
17.05.2018 | Universität Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Wie Immunzellen Bakterien mit Säure töten

18.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics