Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CCS – Pilotprojekte warten weiter auf Rechtssicherheit

01.07.2009
EUROFORUM-Infotag „CCS Carbon Capture and Storage“
20. August 2009, Hotel Palace, Berlin
Da sich die Regierungskoalition nicht auf einen Kompromiss für das CCS-Gesetzes einigen konnte, wurde das Gesetzgebungsverfahren zum Einsatz der CO2-Speicher-Technologie (Carbon Capture and Storage) auf die Zeit nach der Bundestagswahl verschoben.

Der deutschen Energiewirtschaft fehlt damit weiter der Rechtsrahmen, eine möglichst klimaschonende Kohleverstromung über die CCS-Technologie voranzutreiben. Vattenfall sieht durch den Aufschub des Gesetzes bereits den Zeitplan für sein Demonstrationskraftwerk im brandenburgerischen Jänschwalde gefährdet und betont die Notwendigkeit einer Infrastruktur für Transport und Speicherung des CO2 aus den CCS-Kraftwerken.

Der EUROFORUM-Infotag „CCS Carbon Capture and Storage“ am 20. August 2009 in Berlin greift die aktuelle Diskussion um die Klimaschutzpotenziale und die Wirtschaftlichkeit der CCS-Technologie auf und fragt nach der Bedeutung von CCS-Kraftwerken zur Versorgungssicherheit. Michael Donnermeyer (IZ Klima Informationszentrum) gibt einen Überblick über den technischen Stand bei der CO2-Abscheidung und Einlagerung und geht auf Sicherheitsfragen bei der geologischen Speicherung ein.

Zur Verschiebung des CCS-Gesetzes gab Klaus von Trotha (IZ Klima Informationszentrum) zu bedenken: „Wenn Deutschland und Europa ihre ambitionierten Klimaschutzziele erreichen wollen, braucht es zügige Entwicklung der Technologie entlang der gesamten CCS-Prozesskette. Vor allem die klimapolitische Notwendigkeit erfordert zur Erreichung des CO2-Ziels alle Optionen.“ (Quellle: IZ Klima, 25.06.2009)

Auf der Basis des CCS-Gutachtens für den Energieversorger RWE beschreibt Dr. Michael Schlesinger (Prognos AG) die ökonomischen Effekte der Einführung von CCS in der Stromerzeugung. In der Podiumsdiskussion setzen sich unter anderen Reinhardt Hassa (Vattenfall Europe Mining & Generation), Dr. Wolfgang Ritschel (Verein der Kohlenimporteure) und Franzjosef Schafhausen (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) über die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit sowie über das Verhältnis zu den Erneuerbaren Energien und der öffentlichen Wahrnehmung auseinander.

Bereits seit September 2008 betreibt Vattenfall eine CCS-Pilotanlage in Schwarze Pumpe in Brandenburg. Reinhard Hassa berichtet von den hier gewonnenen Erfahrungen mit dem eingesetzten Oxyfuel-Verfahren und gibt einen Ausblick auf das Demonstrationskraftwerk Jänschwalde. Die geotechnischen Herausforderungen der CO2-Speicherung und die Möglichkeiten für den Anschluss und den Zugang zu CO2-Leitnetzen und -speichern beschreibt Dr. Henning Lustermann (E.ON Gas Storage GmbH).

Da nach Angaben der internationalen Energieagentur der Kohleverbrauch zwischen 2005 und 2030 weltweit um 73 Prozent steigen wird, kommt der CCS-Technologie bei der Kohleverstromung eine wichtige Kohle zu. CCS-Kraftwerke haben zwar einen geringeren Wirkungsgrad als herkömmliche Kohlekraftwerke, verkleinern den CO2-Ausstoß aber um bis zu 70 Prozent.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-ccs09

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/ccs09
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung