Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CASiM-Konferenz 2013 "Change Management": Call for Papers und Heribert Meffert-Preis

01.03.2013
Die HHL Leipzig Graduate School of Management und das hier ansässige Center for Advanced Studies in Management (CASiM) veranstaltet am 4. Juli 2013 in Leipzig eine eintägige wissenschaftliche interdisziplinäre Konferenz zum Thema „Change Management“. Hierfür kündigt die Business School einen Call for Papers an und lobt den Heribert Meffert-Preis für die beste Masterarbeit zum Thema Change Management aus.

In der heutigen Zeit der Wirtschafts-und Finanzkrise mit immer kürzeren Innovationszyklen, Open Innovation und dem Aufstieg der digitalen Medien hat sich das Management des Wandels und der Transformationsprozesse in Unternehmen und Organisationen zu einer wichtigen Überlebensaufgabe entwickelt.

Während Change Management kein neues Thema in der Wirtschaftsforschung ist, haben die Entwicklungen der letzten zehn Jahre viele neue Herausforderungen für die Wandlungsprozesse von Unternehmen und Organisationen gestellt. Viele neue Fragen haben sich folglich für die akademische Forschung in der Betriebswirtschaftslehre ergeben.

Daher veranstalten die HHL Leipzig Graduate School of Management und das hier ansässige Center for Advanced Studies in Management (CASiM) am 4. Juli 2013 in Leipzig eine eintägige wissenschaftliche interdisziplinäre Konferenz zum Thema „Change Management“. Behandelt werden die Themen "Organizational Change and Leadership" sowie "Change Management in Firms and Markets" auf folgenden drei Panels:
• Adaptive Leadership and Motivation,
• Organizational Change and Corporate Governance, und
• Co-Evolution: Change Management and Interactive Communication.

In diesem Zusammenhang machen wir aufmerksam auf einen Call for Papers sowie den Heribert Meffert-Preis für die beste Masterarbeit zum Thema Change Management.

• Die Vortragsvorschläge (je 20 Minuten plus 5 Minuten Diskussion) für eines der drei Panels sind als „extended abstract“ (maximal zwei Seiten) bis zum 15. April 2013 einzureichen. Nachwuchswissenschaftler/innen sind ausdrücklich zur Einreichung von Beiträgen aufgerufen.

• Der Heribert Meffert-Preis ist mit 2000 Euro dotiert und wird im Rahmen der CASiM-Konferenz „Change Management“ am 4. Juli 2013 in Leipzig verliehen. Der Preisträger wird zusätzlich zum Preisgeld zur CASiM-Konferenz eingeladen und erhält einen Reise-/Hotelkostenzuschuss von bis zu 650 Euro. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 20. Mai 2013 möglich.

Weitere Informationen zum Heribert-Meffert-Preis, zur CASiM-Konferenz „Change Management“, und zum „Aufruf zum Einreichen von Vortragsvorschlägen“ befinden sich auf http://www.hhl.de/casim-conference-2013.

+++Über das Center for Advanced Studies in Management (CASiM)

Das Center for Advanced Studies in Management (CASiM) ist ein bereichsübergreifendes Forschungszentrum an der HHL Leipzig Graduate School of Management für die Betriebswirtschaftslehre des 21. Jahrhunderts. In den vier Themenblöcken „Rolle von Vertrauen in Unternehmen und Wirtschaft“, „Management von Wandlungsprozessen in Unternehmen und Wirtschaft“, „Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement“ sowie „Stadtökonomie und Standortwettbewerb“ fließt das gesamte Know-how unterschiedlicher Teildisziplinen der Betriebswirtschaftslehre ein. CASiM ist thematisch wie auch personell eng mit den Schwerpunktbereichen der HHL verzahnt. In Kürze startet das CASiM-Doktorandenprogramm.
Die Konferenz „The Role of Trust in Business Economics“ im Juni 2012 bildete den Auftakt der CASiM-Aktivitäten. http://www.hhl.de/casim

+++Die HHL Leipzig Graduate School of Management
Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden.

Volker Stößel | idw
Weitere Informationen:
http://www.hhl.de
http://www.hhl.de/casim-conference-2013
http://www.hhl.de/casim

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten