Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Call for Papers für internationale Tagung „Kraftwerke Batterie“

15.09.2011
Auftakt für Konferenz in Münster – Forschungsergebnisse bis zum 15. Oktober einreichen

Der Call for Papers zum Symposium „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung“ vom 6. bis 7. März 2012 in Münster ist eröffnet. Zum vierten Mal veranstaltet das Haus der Technik in Essen die internationale Fachtagung – diesmal in Kooperation mit dem Batterieforschungszentrum MEET der Universität Münster. Mit dem Call for Papers sind nun Fachleute eingeladen, bis zum 15. Oktober 2011 ihre aktuellen Ergebnisse aus Forschung, Entwicklung und Praxis in Vorträgen und Postern einzureichen.


Erwartet werden zu der zweitägigen Konferenz wieder Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure, die die gesamte Bandbreite der Batteriewelt repräsentieren – angefangen von den Materialien bis zu den Anwendern. So können sich die Teilnehmer aus erster Hand über aktuelle Aspekte der Batterieentwicklung und des Batterieeinsatzes informieren. Das Gesamtprogramm wird durch eine Fachausstellung und eine Personalbörse für Studenten abgerundet. Zusätzlich stehen Räume für individuelle Meetings zur Verfügung. Konferenzsprache ist Englisch. Die Plenarsitzungen werden deutsch und englisch simultan übersetzt.

Am Tag vor der Konferenz, am 5. März 2012, wird zusätzlich der Batterietag NRW stattfinden. Hier wird die Bandbreite von Forschung und Industrie im Bereich Batterietechnik speziell in NRW präsentiert. Informationen zu beiden Veranstaltungen sowie zum Einreichen der wissenschaftlichen Beiträge sind zu finden unter www.battery-power.eu.

CALL FOR PAPERS – ZUM HINTERGRUND

Beiträge können zu den folgenden Themenkomplexen eingereicht werden:

1. Lithium-Ionen-Zellen: Materialien und Eigenschaften

• Neue Materialentwicklungen
• Intrinsische Sicherheit auf Material-, Komponenten- und Zellebene
• Verbesserte Leistungs- und Energiedichten
• Zellkonzepte und Leistungsfähigkeiten
• Lebensdauerergebnisse
2. Lithium-Ionen-Batterien und Alternativen
• Batteriemodellierung (elektrisch, thermisch, Lebensdauerprognose)
• Batteriediagnostik (SOC, Alterungszustand, Leistungsfähigkeit etc.)
• Batteriemanagement (Cellbalancing, Ladestrategien, thermisches Management etc.)
• Lithium-Metall-Batterien
• Aktuelle Fortschritte bei alternativen Batterietypen
• Supercaps
3. Batterie(serien)fertigung (Materialien, Zellkomponenten, Zellen, Batterien)
• Maschinen und Geräte
• Prozesse
• Batteriedesign
• Optimierung
• Ressourcen und Recycling
• Wirtschaftlichkeit
4. Netzintegration von Batterien
• PHEV & EV als Elemente des Stromversorgungsnetzes
• Stationäre Batteriespeicher in der Netzstabilisierung
• Stationäre Batteriespeicher in der Netznutzung
• Herausforderungen bei Hardware jenseits der Batterie
• Energiemanagenent, Smart Grid
• Vehicle-to-grid: Bewertung der zusätzlichen Batteriebelastung
5. Automobil- und Nichtautomobil-Anwendungen
• Elektromobilität, Hybride und Rein-EV
• Von 14V zu 48V Microhybriden
• Off-Road-Anwendungen
Bitte stellen Sie auf maximal einer Seite (mind. 11 pt Schriftgröße) in englischer Sprache das Thema Ihrer Arbeit, den Lösungsansatz und die wesentlichen Ergebnisse dar.

Die Abstracts können in diesem Jahr unter www.battery-power.eu im Bereich Call for Papers online eingereicht werden. Deadline ist der 15. Oktober 2011.

Nähere Informationen in deutscher und englischer Sprache finden Sie im Internet unter www.battery-power.eu. Rückfragen können per E-Mail an cfp@battery-power.eu gerichtet werden.

Kontakt:

Stephanie Kaßing
Westfälische Wilhelms-Universität
Batterieforschungszentrum MEET
Corrensstraße 46
48149 Münster
Tel: +49 (0) 251 83 36720
Fax: +49 (0) 251 83 36032
E-Mail: stephanie.kassing@uni-muenster.de
Bernd Hömberg
Haus der Technik
Hollestr.1
45127 Essen
Tel.: +49 (0) 201 1803-249
Fax: +49 (0) 201 1803-263
b.hoemberg@hdt-essen.de

Bernd Hömberg | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de
http://www.uni-muenster.de/MEET

Weitere Berichte zu: Bandbreite Batterie Call for Papers Energieversorgung Haus der Technik NRW

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie