Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BVDW: "Bewegtbild im Web"-Konferenz setzt neue Maßstäbe für Kreative, Medienmacher und Werbewirtschaft

01.09.2011
Internationale Keynote-Speaker und Top-Referenten erwartet / Erste "Bewegtbild im Web"-Konferenz als offizieller Pre-Event zum DMMA OnlineStar 2011 am 27. Oktober 2011 in Berlin

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. setzt mit der "Bewegtbild im Web"-Konferenz am 27. Oktober 2011 in Berlin neue Maßstäbe für Kreative, Medienmacher und Werbewirtschaft. Auf der Konferenz diskutieren führende Branchenexperten und internationale Keynote-Speaker über das Innovationspotenzial von Bewegtbild-Inhalten, Social Media als Treiber für Online-Videos und Video-Advertising als neue Grundfeste der werbungtreibenden Unternehmen.

Gemeinsam mit Top-Referenten der digitalen Wirtschaft analysieren Experten führender Medienhäuser die Zukunft der Markenkommunikation in einer sich verändernden Medienlandschaft. Die "Bewegtbild im Web"-Konferenz des BVDW findet erstmals als offizieller Pre-Event zum DMMA OnlineStar 2011 in der Kreativ- und Szene-Location RADIALSYSTEM V am 27. Oktober 2011 in Berlin statt. Weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite unter www.bewegtbild-konferenz.de und unter www.bvdw.org.

Bewegtbild im Web begeistert die Massen

"Online-Videos bieten mit In-Stream Video Ads und In-Page Video Ads für die Markenkommunikation attraktive Werbeoptionen und erfreuen sich einer ungebremsten Nachfrage am Markt. Mehr denn je vertrauen werbungtreibende Unternehmen auf Bewegtbild-Inhalte in ihrem Marketing-Mix. Insbesondere mit dem Premium-Segment der Video-Inhalte begeistert Bewegtbild im Web die Massen. Mit dieser Konferenz vernetzt der BVDW die marktentscheidenden Akteure und bringt mit den hochkarätigen Referenten genau die Zukunftsthemen zur Sprache, welche die digitale Wirtschaft in den kommenden Jahren vorantreiben werden", sagt Tanja Feller, BVDW-Geschäftsführerin.

Intensive Diskussionen auf hohem Niveau

"Die Besucher unserer Konferenz erwarten viele intensive Diskussionen auf hohem Niveau. Wie kann die Knappheit von Video-Inventar überwunden werden? Welche erfolgreichen Bewegtbild-Strategien eignen sich für Werbungtreibende? Liegen innovative Bewegtbild-Formate im Trend statt einer TV-Zweitverwertung? Im Diskurs werden die Teilnehmer die Fragen beantworten und die Lösung finden, wie welche Werbeformen wirken und dabei den maximalen Erfolg bescheren", betont Christoph N. von Dellingshausen, BVDW-Vizepräsident.

Führende Branchenexperten diskutieren zu Bewegtbild im Web

Die "Bewegtbild im Web"-Konferenz greift die aktuellsten Trendthemen auf und positioniert sich weit über die Grenzen der digitalen Wirtschaft hinaus als Veranstaltung für Kreative, Medienmacher und Werbewirtschaft. Führende Branchenexperten und internationale Keynote-Speaker diskutieren über das Innovationspotenzial von Bewegtbild-Inhalten, Social Media als Treiber für Online-Videos und Video-Advertising als neue Grundfeste der werbungtreibenden Unternehmen.

Bewegtbild als wichtiges Geschäftsfeld der digitalen Wirtschaft

Auf der Suche nach dem richtigen Storytelling liefern die Podiumsdiskutanten die Antworten für den idealen Video-Spot und definieren, wohin der Weg von Bewegtbildwerbung im Internet gehen wird. Abschließend analysieren Top-Referenten der digitalen Wirtschaft gemeinsam mit Experten führender Medienhäuser die Zukunft der Markenkommunikation in einer sich verändernden Medienlandschaft. Mit dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm zur Konferenz bestätigt der BVDW die erhebliche Relevanz von Bewegtbild mit In-Stream Video Ads und In-Page Video Ads als wichtige Geschäftsfelder der digitalen Wirtschaft und ihrer angeschlossenen Branchen.

Offizieller Pre-Event zum DMMA OnlineStar 2011

Die "Bewegtbild im Web"-Konferenz findet erstmals als offizieller Pre-Event zum DMMA OnlineStar 2011 in der Kreativ- und Szene-Location RADIALSYSTEM V am 27. Oktober 2011 in Berlin statt. Veranstaltet wird die "Bewegtbild im Web"-Konferenz durch den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Informationen zu Rednern, Programm, Kooperationsmöglichkeiten und Tickets sowie aktuelle Nachrichten und Show-Cases rund um Online-Videos und Bewegtbild im Web finden sich auf der offiziellen Konferenzwebseite unter www.bewegtbild-konferenz.de.

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org
Ansprechpartner für die Presse:
Mike Schnoor, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
schnoor@bvdw.org
Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Mike Schnoor | BVDW Presse
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise