Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Business-Jets fliegen der Finanzkrise davon

17.11.2008
2. Internationale IIR-Konferenz „Business Aviation“
vom 20. bis 22. Januar 2009 im Hotel Louis C. Jacob, Hamburg
Trotz Finanzkrise erfreuen sich Geschäftsflugzeuge immer größerer Beliebtheit. Einer Studie des Zulieferers Honeywell Aerospace zufolge wird sich der Markt für Business-Jets weiter überproportional entwickeln. Die Branche erwartet danach auch für das Jahr 2009 weiteres Wachstum.

Die Produktion sei durch den aktuellen Auftragsbestand bereits über die nächsten drei Jahre ausgelastet, und die Nachfrage bleibe weiter hoch. (AeroBrief, 16.10.2008) „Heute ist das kein besonderer Luxus mehr, mit einem Business-Jet zu fliegen. Das ist zum normalen, schnellen Transportmittel geworden“, bestätigt Dr. Bernd Gans, Präsident der German Business Aviation Association (GBAA). (Focus, 05.11.2008).

Gans leitet die 2. Internationale IIR-Konferenz „Business Aviation“, die vom 20. bis 22. Januar 2009 in Hamburg stattfindet. Die Veranstaltung beleuchtet die neuen Rechtsvorschriften der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA), das Projekt „Single European Sky” (SES) der Europäischen Kommission sowie Veränderungen in der Firmenfinanzierung von Flugzeugen. Eric Mandemaker, CEO der European Business Aviation Association (EBAA), und Trevor Esling von Cessna Aircraft UK referieren neben GBAA-Präsident Gans über die Entwicklungen auf dem Geschäftsflugverkehrsmarkt. Über den EU-Emissionshandel und seine Auswirkungen auf den Geschäftsflugverkehr spricht Ministerialdirigent Franzjosef Schafhausen vom Bundesumweltministerium. Peter Herr von Beechcraft Aircraft stellt eines der Flugzeugmodelle für den Geschäftsflugverkehr vor. Geschäftsmodelle für die Beschaffung und den Betrieb firmeneigener Flugzeuge werden präsentiert von NetJets Europe und Execujet Europe.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter:
www.aviation-conferences.com/business-aviation/?press

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
IIR Deutschland
Ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alexa und Co in unserem Kopf: Wo die Stimmerkennung im Gehirn sitzt

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Chemiker der Uni Graz nutzen Treibhausgas zur Herstellung eines Wirkstoffs gegen Schlafkrankheit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zusammenarbeit von Fraunhofer und Universität in Würzburg bringt Medizinforschung voran

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie