Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Business Intelligence in Forschung und Entwicklung

24.02.2009
Unternehmen verfügen heutzutage über vielfältige Geschäftsdaten, die systematisch analysiert werden müssen, um beispielsweise konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen.

Entsprechende Verfahren werden mit dem Begriff Business Intelligence bezeichnet. Ein weltweit führender Anbieter auf diesem Gebiet ist das SAS Institute.

Die Anwender der SAS-Software in Forschung und Entwicklung treffen sich am 5. und 6. März 2009 zu ihrer Jahreskonferenz an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, um über die immer wieder neuen fachlichen Herausforderungen zu diskutieren. Zu den Tagungsteilnehmern zählen auch mehrere Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich.

"Aus den technischen Entwicklungen im Bereich der Information und Kommunikation resultiert allgemein auch eine höhere Datenverfügbarkeit. Das kann aber nur dann auch zu wirtschaftlichen Vorteilen führen, wenn es gelingt, diese Daten zu Informationen und Wissen aufzuwerten", erklärt Prof. Dr. Joachim Spilke, der an der halleschen Universität die Arbeitsgruppe Biometrie und Agrarinformatik leitet.

"Bereitgestellte Methoden und Lösungen müssen den Unternehmen helfen, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen, die eigene Leistungsfähigkeit zu messen sowie Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel zu gestalten."

Die für solche Aufgabenstellungen erforderlichen strategisch-analytischen Lösungen für die Unternehmenssteuerungen erfordern ein breites Methodenspektrum: von mathematisch-statistischen Verfahren über Methoden der Künstlichen Intelligenz bis zum Data- und Text-Mining. "Das SAS Institute deckt mit seinen Software-Lösungen einen großen Teil dieses Spektrums ab", sagt Professor Spilke.

Die mit der SAS-Nutzung verbundenen fachlichen Herausforderungen sind Gegenstand der Konferenzen der SAS-Anwender in Forschung und Entwicklung, deren 13. Auflage am 5./6.. März an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg stattfindet In Vorträgen, Postern, Tutorien und Softwaredemonstrationen werden die verschiedenen Problemstellungen und Anwendungsfelder für SAS sowie deren technische Umsetzung dargestellt.

Die Präsentationen sollen eine konkrete Hilfestellung für die Anwendung der SAS-Software in der Praxis bieten. Dementsprechend kommen die Teilnehmer der Tagung aus dem medizinischen, biologischen und landwirtschaftlichen Bereich mit dem Hauptinteresse Statistik, aber zunehmend auch aus Softwareunternehmen sowie Banken, Versicherungen, Krankenkassen und Verlagen mit Interesse an Business Intelligence (Data Mining, Risk Management etc.).

Die Konferenz der SAS-Anwender in Forschung und Entwicklung 2009 wird gemeinsam von der Arbeitsgruppe Biometrie und Agrarinformatik, dem Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik und der Professur für Statistik ausgerichtet. Damit sind die Bereiche der Martin-Luther-Universität beteiligt, deren Arbeitsschwerpunkte sowohl in der Anwendung von statistischen Verfahren in Biologie und Medizin, aber auch Wirtschaft und Landwirtschaft liegen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Joachim Spilke
AG Biometrie und Agrarinformatik
Telefon: 0345 55 22690
E-Mail: joachim.spilke@landw.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ksfe2009.uni-halle.de
http://www.uni-halle.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie