Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bunsentagung 2015 findet an der RUB statt

19.11.2014

Exzellenzcluster RESOLV ist Ausrichter
Deutschlands größte Tagung für physikalische Chemie erwartet 600 Teilnehmer

Die deutschlandweit größte Tagung für physikalische Chemie findet 2015 an der Ruhr-Universität statt: Der Exzellenzcluster RESOLV (Ruhr Explores Solvation) richtet die Bunsentagung zusammen mit der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie als Veranstalter vom 14. bis 16. Mai 2015 aus.

Erwartet werden 600 Teilnehmer aus der ganzen Welt. Thema der Bunsentagung ist das aufstrebende Forschungsfeld der „Solvation Science“ – der Wissenschaft von der Wechselwirkung von Lösungsmitteln mit Molekülen und Materialien.

Diese Forschung spielt sowohl bei den meisten Industrieanwendungen als auch in lebenden Zellen eine zentrale Rolle. Medienvertreter sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist für akkreditierte Journalisten kostenfrei.

Highlightvortrag im Audimax

Auf der Bunsentagung treffen sich international hoch renommierte Wissenschaftler, um im Audimax und im Veranstaltungszentrum der RUB über aktuelle Forschung auf dem Gebiet der Lösungsmittelforschung zu diskutieren. Auftakt und zugleich ein Highlight der Tagung ist ein öffentlicher Festvortrag von Philip Ball in englischer Sprache zum Thema „Water in the Sciences, Arts and Society“ am Donnerstag, 14. Mai 2015 am frühen Abend im Audimax.

Philip Ball, langjähriger Redakteur des Journals NATURE, ist freier Wissenschaftsjournalist und Autor zahlreicher populärwissenschaftlicher Bücher. Er gehört zum Advisory Board des RESOLV Netzwerks. Zu seinem Vortrag ist die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Am Freitag, 15. Mai 2015, findet im Veranstaltungszentrum der RUB eine begleitende Industrieausstellung statt, bei der sich renommierte Hightech Unternehmen den Wissenschaftlern präsentieren. Der Freitagabend wird mit der Präsentation von ca. 250 Postern bei musikalischer Begleitung im Audimax der Ruhr-Universität ausklingen.

Akkreditierung

Pressevertreter können sich mit Vorlage des Presseausweises akkreditieren. Um eine vorherige Anmeldung bei der Deutschen Bunsen-Gesellschaft wird gebeten. Kontakt: Matthias Neumann neumann@dechema.de

Weitere Informationen

Dr. Nina Winter, Exzellenzcluster RESOLV, Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Telefon: +49 (0) 234 32 27240, Fax: +49 (0) 234 32 14027, E-Mail: bunsen2015@rub.de


Weitere Informationen:

http://www.bunsen.de/bunsentagung2015.html  - Webseite der Bunsentagung

Meike Drießen | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics