Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesweiter Fernstudientag findet am 26.2. statt

25.02.2010
Von Edutainment und Autorentools, Livesessions bei der time4you
E-Learning wird immer beliebter oder wie es das Forum DistancE-Learning formuliert: „Fernlernen liegt im Trend“. So veranstaltet am 26.2.2010 der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. einen bundesweiten Aktionstag, an dem auch die time4you GmbH teilnimmt.

Informationen: www.fernstudientag.de

Beate Bruns, Geschäftsführerin der Karlsruher time4you GmbH: „Ich halte es für eine gute Idee, der Öffentlichkeit das Thema E-Learning mit praktischen Ansätzen näherzubringen. Mittlerweile gibt es immer mehr HR-Abteilungen, die sich damit auseinandersetzen, der steigende Bedarf an Einsteigerworkshops bestätigt das zusätzlich. Der Dialog mit Firmen und Organisationen, die E-Learning planen, hat sich intensiviert.“

Die time4you hat mit ihren Livesessions der letzten Jahre gute Erfahrungen gemacht, dort können gezielte Fragestellungen und aktuelle Themen mit den jeweiligen Experten gezielt und im Dialog geklärt werden. Leitfaden für die „Absolute Beginners“ und die Infografik: „Die 5 Stufen eines E-LearningProjektes“ können angefordert werden unter: press@time4you.de

Termine:

Am 25.2. findet eine Livesession von 16 bis 17.30 Uhr zum Thema „New Topics: Games - Genres, Immersion & Edu.Tainment! bei der time4you statt.

Am 11.3. geht es von 16 bis 17 Uhr um die Frage, wie man mit Autorentools IT-Training günstiger gestalten kann.

Bei den time4you LiveSessions können sich Interessenten kostenfrei als Gesprächsteilnehmer oder Experten beteiligen. Die Anmeldung erfolgt über events@time4you.de. Zugangsdaten für den Login erhält jeder Teilnehmer per Mail. Journalistenanfragen bitte unter press@time4you.de

Technischer Hintergrund: Basis der Livekonferenzen der time4you GmbH ist IBT ® Live Collaboration. Hintergrund: Die IBT SERVER-Software steuert als international führendes System in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Als technologisch und funktional führende Software ist sie in zahlreichen Großprojekten und Betriebsumgebungen ein bewährtes System. time4you setzt mit dem IBT SERVER in der Software-Entwicklung für Personalmanagement, Personalentwicklung und Training seit Jahren Standards, die die Marktentwicklung maßgeblich prägen.

Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V., DGFP e.V., bwcon (baden-württemberg: connected), Q-Verband e.V. sowie Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstandes des D-ELAN - Deutsches Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V.

PRESSEKONTAKT:

Claudia Burkhardt, Mail: press@time4you.de, Tel. 030-20188565

Claudia Burkhardt | PRBüro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics