Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundeskongress des Allgemeinen Sozialen Dienstes an der HAW Hamburg

21.10.2010
Vom 24. bis 26. November findet der ASD-Bundeskongress „Anspruch und Alltag verbinden“ am Campus Berliner Tor der HAW Hamburg statt.

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) ist ein wesentlicher Garant für die soziale Grundversorgung von Bürgerinnen und Bürgern. Er steht Familien, Jugendlichen und Kindern, Älteren und Menschen mit sozialen Problemlagen zur Seite.

Beratungen werden durchgeführt in: Erziehungs-, Partnerschafts- und Scheidungsproblemlagen, Sorgerechtsfragen, der Ausgestaltung des Umgangsrechts, Fragen zur Behindertenhilfe, der Altenhilfe sowie der Sicherung der Lebensgrundlage.

Aus diesem breiten Aufgabenspektrum ergibt sich eine Vielfalt von Themen, die unter Beteiligung von Vertreterinnen und Vertreter der Praxis, Wissenschaft und Fachpolitik beim ASD-Bundeskongress diskutiert werden. Neben Themen, die durch Veränderungen der sozialstaatlichen Leistungssysteme ausgelöst werden, stehen die Ökonomisierung und der gesellschaftliche Wandel auf dem Programm. Diese Themen stellen den ASD immer wieder vor neue An- und Herausforderungen.

Mit welchen Konzepten darauf reagiert werden kann und welche fachlichen Perspektiven zu berücksichtigen sind, soll in den Kongress-Foren bearbeitet werden. Und sicher wird die Frage nach Anspruch und Alltag im ASD eine Rolle spielen. Veranstaltet wird der Kongress vom Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge, Berlin in Kooperation mit der HAB Hamburg, der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg, dem Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V., dem Deutschen Berufsverband für soziale Arbeit, der Bundesarbeitsgemeinschaft Allgemeiner Sozialer Dienst und dem Landschaftsverband Rheinland.

Der Kongress ist ausgebucht, Medienvertreter/innen können sich akkreditieren bei: haertel@deutscher-verein.de

Eröffnungsveranstaltung und Foren:
HAW Hamburg, Campus Berliner Tor, Aula, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg
Workshops:
HAW Hamburg, Fakultät Wirtschaft und Soziales, Alexanderstr. 1, 20099 Hamburg
Informationen:
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
Veranstaltungsmanagement
Tel. 030.629 80 605/606/419
veranstaltungen@deutscher-verein.de

Katharina Ceyp-Jeorgakopulos | idw
Weitere Informationen:
http://www.veranstaltungen.deutscher-verein.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung