Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Bürger machen mobil

21.03.2012
Internationale Tagung der Universität Konstanz zur Beteiligung von Bürgern bei öffentlichen Großprojekten

Das Konstanzer Wissenschaftsforum der Universität Konstanz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Think Tank Thurgau und der Jakob und Emma Windler-Sitftung vom 29. bis 31. März 2012 eine internationale Tagung zum Thema Bürgerbeteiligung.

Unter dem Titel „Bürgerbeteiligung bei öffentlichen Großprojekten: Direkte und partizipative Verfahren in Deutschland und der Schweiz“ werden namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und der Schweiz ihre Perspektiven auf den Zusammenhang von Bürgerbeteiligung und der Akzeptanz öffentlicher Großprojekte darlegen.

Dass die Tagung dabei sowohl wissenschaftlich als auch hinsichtlich der Wahl des Veranstaltungsortes im Grenzgebiet zwischen Deutschland und der Schweiz angesiedelt ist, ist aufgrund der aktuellen Themenfelder wie Stuttgart 21 oder der Fluglärmdiskussion um den Flughafen Zürich nicht zufällig. Ziel der Tagung ist es, aus dem deutsch-schweizerischen Vergleich Folgerungen zu ziehen, wie mit Akzeptanzproblemen bei öffentlichen Großprojekten umgegangen werden kann.

Den Eröffnungsvortrag „Die ökonomischen Konsequenzen direkter Demokratie“ hält der Wirtschaftsökonom Prof. Dr. Lars P. Feld, der Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ist. Die Panels an den darauffolgenden Tagen sind mit thematischen Schwerpunkten wie „Mobilisierung und Protest bei öffentlichen Großprojekten“, „Direkte Demokratie“ und „Partizipation im Verwaltungsverfahren“ überschrieben und werden jeweils mit Vorträgen von Experten aus Deutschland und der Schweiz gestaltet. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung wird die öffentliche Podiumsdiskussion zu Erfahrungen mit Bürgerpartizipationsmodellen sein, bei der Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung der Landesregierung Baden-Württemberg, und Walter Thurnherr, Generalsekretär des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, ihre Vorstellungen austauschen werden.

„Wir konnten für die Tagung Expertinnen und Experten aus Demokratieforschung und Politik gewinnen, die von ihren sicher sehr unterschiedlichen praktischen Erfahrungen zur Bürgerpartizipation berichten werden. Wegen der Mischung aus schweizerischen und deutschen Referenten und Teilnehmern freue ich mich auf spannende und aufschlussreiche Vorträge und Diskussionen“, betont Prof. Dr. Katharina Holzinger, die als Professorin für Internationale Politik und Konfliktforschung an der Universität Konstanz die wissenschaftliche Koordination der Tagung übernommen hat.

Die Tagung findet vom 29. bis 31. März 2012 im Bürgerasyl, Jakob und Emma Windler-Saal, Oberstadt 3, 8260 Stein am Rhein, Schweiz, statt. Die Podiumsdiskussion findet am 30. März um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Schanz, Oehninger Strasse 1, 8260 Stein am Rhein, Schweiz, statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund begrenzter Plätze wird jedoch eine formlose Anmeldung unter wissenschaftsforum@uni-konstanz.de erbeten.

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm unter:
http://cms.uni-konstanz.de/wissenschaftsforum/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/buergerbeteiligung-bei-oeffentlichen-grossprojekten
Hinweis an die Redaktionen:
Interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an der Tagung teilzunehmen. Um eine Anmeldung per E-Mail unter wissenschaftsforum@uni-konstanz.de wird gebeten.
Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
78457 Konstanz
Telefon: 07531 / 88-3603
kum@uni-konstanz.de
Konstanzer Wissenschaftsforum
Universität Konstanz
Dr. Susan Rößner
Telefon: 07531 / 88 – 2470
wissenschaftsforum@uni-konstanz.de

Julia Wandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-konstanz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik