Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Bürger machen mobil

21.03.2012
Internationale Tagung der Universität Konstanz zur Beteiligung von Bürgern bei öffentlichen Großprojekten

Das Konstanzer Wissenschaftsforum der Universität Konstanz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Think Tank Thurgau und der Jakob und Emma Windler-Sitftung vom 29. bis 31. März 2012 eine internationale Tagung zum Thema Bürgerbeteiligung.

Unter dem Titel „Bürgerbeteiligung bei öffentlichen Großprojekten: Direkte und partizipative Verfahren in Deutschland und der Schweiz“ werden namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und der Schweiz ihre Perspektiven auf den Zusammenhang von Bürgerbeteiligung und der Akzeptanz öffentlicher Großprojekte darlegen.

Dass die Tagung dabei sowohl wissenschaftlich als auch hinsichtlich der Wahl des Veranstaltungsortes im Grenzgebiet zwischen Deutschland und der Schweiz angesiedelt ist, ist aufgrund der aktuellen Themenfelder wie Stuttgart 21 oder der Fluglärmdiskussion um den Flughafen Zürich nicht zufällig. Ziel der Tagung ist es, aus dem deutsch-schweizerischen Vergleich Folgerungen zu ziehen, wie mit Akzeptanzproblemen bei öffentlichen Großprojekten umgegangen werden kann.

Den Eröffnungsvortrag „Die ökonomischen Konsequenzen direkter Demokratie“ hält der Wirtschaftsökonom Prof. Dr. Lars P. Feld, der Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ist. Die Panels an den darauffolgenden Tagen sind mit thematischen Schwerpunkten wie „Mobilisierung und Protest bei öffentlichen Großprojekten“, „Direkte Demokratie“ und „Partizipation im Verwaltungsverfahren“ überschrieben und werden jeweils mit Vorträgen von Experten aus Deutschland und der Schweiz gestaltet. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung wird die öffentliche Podiumsdiskussion zu Erfahrungen mit Bürgerpartizipationsmodellen sein, bei der Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung der Landesregierung Baden-Württemberg, und Walter Thurnherr, Generalsekretär des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, ihre Vorstellungen austauschen werden.

„Wir konnten für die Tagung Expertinnen und Experten aus Demokratieforschung und Politik gewinnen, die von ihren sicher sehr unterschiedlichen praktischen Erfahrungen zur Bürgerpartizipation berichten werden. Wegen der Mischung aus schweizerischen und deutschen Referenten und Teilnehmern freue ich mich auf spannende und aufschlussreiche Vorträge und Diskussionen“, betont Prof. Dr. Katharina Holzinger, die als Professorin für Internationale Politik und Konfliktforschung an der Universität Konstanz die wissenschaftliche Koordination der Tagung übernommen hat.

Die Tagung findet vom 29. bis 31. März 2012 im Bürgerasyl, Jakob und Emma Windler-Saal, Oberstadt 3, 8260 Stein am Rhein, Schweiz, statt. Die Podiumsdiskussion findet am 30. März um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Schanz, Oehninger Strasse 1, 8260 Stein am Rhein, Schweiz, statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund begrenzter Plätze wird jedoch eine formlose Anmeldung unter wissenschaftsforum@uni-konstanz.de erbeten.

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm unter:
http://cms.uni-konstanz.de/wissenschaftsforum/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/buergerbeteiligung-bei-oeffentlichen-grossprojekten
Hinweis an die Redaktionen:
Interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an der Tagung teilzunehmen. Um eine Anmeldung per E-Mail unter wissenschaftsforum@uni-konstanz.de wird gebeten.
Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
78457 Konstanz
Telefon: 07531 / 88-3603
kum@uni-konstanz.de
Konstanzer Wissenschaftsforum
Universität Konstanz
Dr. Susan Rößner
Telefon: 07531 / 88 – 2470
wissenschaftsforum@uni-konstanz.de

Julia Wandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-konstanz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie