Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Buchmesse-Akademie Leipzig: Uni-Spitzenforscher im öffentlichen Dialog

08.03.2012
Auch im Jahr 2012 präsentiert sich die Alma mater lipsiensis mit ihrer Buchmesse-Akademie auf der Leipziger Buchmesse.
Auf 130 Quadratmetern werden nicht nur die neuesten Publikationen der Universität vorgestellt, sondern vor allem faszinierende und spannungsreiche Vorträge, Präsentationen sowie Podiumsdiskussionen von und mit führenden Leipziger Wissenschaftlern dargeboten.

15.-18. März 2012
Neue Messe Leipzig,
Halle 3, Stand G201/H200

Die feierliche Eröffnung der Buchmesse-Akademie der Universität findet traditionell am Vorabend der Messe im Alten Senatssaal, Rektoratsgebäude, statt: In diesem Jahr werden Alt-Rektor Prof. Dr. Cornelius Weiss (Rektor von 1991 bis 1997) sowie Rektorin Prof. Dr. Beate A. Schücking den Abend mit einem Gespräch zur aktuellen Veröffentlichung von Weiss bestreiten.

Zeit: 14.03.2012, 17:00 Uhr
Ort: Alter Senatssaal, Ritterstraße 26, 04109 Leipzig
Feierliche Eröffnung der Buchmesse-Akademie der Universität Leipzig:
"Neuanfänge, Visionen, Brüche"
Prof. Dr. Beate A. Schücking und Prof. Dr. Cornelius Weiss
Moderation: Sven Heitkamp

Die Universität zeigt sich dabei in ihrer vollen fachlichen Breite und stellt dem Fach- sowie einem breiten öffentlichen Publikum die aktuellsten wissenschaftlichen Entwicklungen und gegenwärtige Forschungstrends anschaulich vor. Die Buchmesse-Akademie ist dabei zum einen das wissenschaftliche Zentrum der Leipziger Buchmesse und zum anderen jener Ort, an dem Wissenschaft und Öffentlichkeit miteinander in Dialog treten.

Vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung wird mit der Thematik des E-Books ein hoch brisanter und aktueller Diskussionsgegenstand aufgegriffen und in den Mittelpunkt eines Buchmessetages (Donnerstag, 15. März 2012) gerückt. Im Fokus stehen hier die Entwicklung der digitalen Mediennutzung sowie die sich daraus ergebenden Konsequenzen für Nutzer im Allgemeinen und für Journalisten im Speziellen. Neben einer Beleuchtung urheberrechtlicher Aspekte wird darüber hinaus auch die Zukunft des Buches als Kulturgut hinterfragt. Einerseits drohen "unsichtbar gewordene" Bücher in Vergessenheit zu geraten, andererseits passen sich Bibliotheken an den sich ausweitenden Digitalisierungstrend an und vergrößern ihre Bestände an Online-Literatur, was wiederum die zukünftige Art und Weise des Studierens verändern wird.

Am Freitag, dem 16. März 2012, werden Beiträge aus Wissenschaft und Forschung zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten vorgestellt. Das Repertoire reicht dabei von A wie Arzneimitteln bis Z wie Zeitreisen. Des Weiteren wird dem Besucher die Möglichkeit geboten, sich über die innovativsten Trends in Medizin und Molekularbiologie zu informieren.

Zwei weitere spannende Veranstaltungstage (17. und 18. März 2012), im Rahmen derer interessante und verschiedenartige Themenbereiche vorgestellt werden, runden am Wochenende das Programm ab und unterstreichen den Anspruch der Buchmesse-Akademie, die Universität als wissenschaftlich ganzheitlich zu präsentieren. Hier bietet die Hochschule ein Potpourri aus Themen der Mathematik, der Ägyptologie, der Psychologie, der Politik, der Soziologie, der Medizin und der Pharmazie.

Den krönenden Abschluss der diesjährigen Buchmesse-Akademie bildet die sich bereits fest etablierte "Tippgemeinschaft", im Zuge derer erstmals ausgewählte aktuelle und ehemalige Studenten des Deutschen Literaturinstituts Leipzig ihre literarischen Sahnestücke darbieten.
Weitere Informationen:
Koordinator Buchmesse-Akademie 2012
Volker Stößel
Telefon: +49 341 91-35015
E-Mail: buchmesseakademie@uni-leipzig.de

Dr. Manuela Rutsatz | idw
Weitere Informationen:
http://www.zv.uni-leipzig.de/service/veranstaltungen/buchmesse-akademie.html

Weitere Berichte zu: Buchmesse Buchmesse-Akademie Uni-Spitzenforscher

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer
24.11.2017 | Universität Paderborn

nachricht Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet
24.11.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie