Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biotech und Pharma - krisenfeste Motoren der Branchenentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern

19.02.2009
50. BioCon Valley-Treff im Rostocker Biomedizinische Forschungszentrum (BMFZ)

Am Donnerstag, dem 26. Februar 2009, von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr, findet im Biomedizinischen Forschungszentrum (BMFZ) in Rostock der 50. BioCon Valley-Treff zum Thema "Biotech und Pharma - krisenfeste Motoren der Branchenentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern" statt.

In der Jubiläumsveranstaltung wird die Entwicklung der Biotechnologie als relativ junge Wirtschaftsbranche einer generellen Betrachtung unterzogen. Was ist aus den Anfängen geworden und wo steht Mecklenburg-Vorpommern als BioRegion heute im nationalen und internationalen Vergleich? Ziel der Veranstaltung ist es zudem, über die aktuellen Entwicklungen in der Branche zu informieren und erfolgreiche Innovationen aus dem Land vorzustellen.

Der von der Life Science - Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern BioCon Valley organisierte Branchentreff richtet sich an alle Interessierten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Die bahnbrechenden wissenschaftlichen Erkenntnisse seit den frühen 70er Jahren im Bereich der Molekular- und Zellbiologie haben die Biotechnologie zum Motor moderner Verfahren in den Lebenswissenschaften werden lassen. Innovative Methoden der Biotechnologie werden in verschiedenen Branchen wie Pharma, Chemie, Gesundheit, Umwelt- und Lebensmittel in zunehmendem Maß eingesetzt.

Ein neuer und profitabler Wirtschaftszweig ist entstanden. Mit dem "BioRegio-Wettbewerb" hat Bundesregierung Mitte der neunziger Jahre die Etablierung der Biotechnologiebranche in Deutschland erfolgreich angestoßen.

Über das Auf und Ab dieser Entwicklung im Raum München und Deutschland berichtet Professor Horst Domdey, Geschäftsführer der BioM Biotech Cluster Development GmbH. Diese Region gehörte, ebenso wie BioCon Valley, zu den Gewinnern des BioRegio-Wettbewerbs und hat sich in einem positiven Umfeld zu dem stärksten Biotechnologie-Standort Deutschlands entwickelt.

Mecklenburg-Vorpommern ist es mit BioCon Valley seit 1996 gelungen, die interdisziplinäre Zusammenarbeit von akademischen Forschungseinrichtungen und innovativen Unternehmen zu professionalisieren. Durch eine enge Zusammenarbeit werden immer wieder neuartige Verfahren, Produkte und Dienstleistungen erfolgreich entwickelt und international vermarktet.

Der Erfolg der Branche in Mecklenburg-Vorpommern lässt sich unter anderem anhand steigender Firmenzahlen und dem Zuwachs an Beschäftigen nachvollziehen. Konkrete und aktuelle Beispiele des Landes präsentieren Dr. Dagmar Braun, Vorstandsmitglied der Riemser Arzneimittel AG, Professor Mathias Freund vom Universitätsklinikum Rostock und Professor Gunther Neeck von der BIOMEDRO GmbH aus Hohenfelde/Bad Doberan.

Im Anschluss an die Vorträge wird das Jubiläum der 50. Veranstaltung mit einem kleinen Sektempfang und Imbiss gefeiert.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zum BioCon Valley-Treff eingeladen.

Biotech und Pharma - krisenfeste Motoren der Branchenentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern

Wann:
Donnerstag, dem 26. Februar 2009, von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Wo:
Biomedizinisches Forschungszentrum (BMFZ) Rostock
Schillingallee 68, 18057 Rostock, Seminarraum 3. Etage
Programm:
Begrüßung und Moderation
Professor Horst Klinkmann, Vorstandsvorsitzender BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Was die Ebbe nimmt, bringt die Flut wieder - 20 Jahre Münchner Biotech Cluster
Professor Horst Domdey, BioM AG, München
Entwicklung durch Kooperationen und Spezialisierung
Dr. Dagmar Braun, Riemser Arzneimittel AG, Insel Riems
Stammzell-, Zell- und Gewebstechnologie aus Rostock - Erfolge und Entwicklungspotential für die Region

Professor Mathias Freund, Klinik für Innere Medizin III, Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, Universitätsklinikum Rostock

Ausgründungen in der Gesundheitswirtschaft - Chancen durch Kooperation
Professor Gunther Neeck, BIOMEDRO Biomedizinische Forschung und Entwicklung GmbH, Hohenfelde / Bad Doberan

Anschließend Diskussion und Networking

BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49a
17489 Greifswald
T +49 (0) 3834-515 108
F +49 (0) 3834-515 102
E hc@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg
23.02.2017 | Leibniz-Forschungsverbund "Healthy Ageing"

nachricht Luftfahrt der Zukunft
23.02.2017 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

Problem Plastikmüll: Was können wir gegen die Verschmutzung der Meere tun?

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hauchdünn wie ein Atom: Ein revolutionärer Halbleiter für die Elektronik

23.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Sonnenschutz von der Natur inspiriert

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten