Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biotech und Pharma - krisenfeste Motoren der Branchenentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern

19.02.2009
50. BioCon Valley-Treff im Rostocker Biomedizinische Forschungszentrum (BMFZ)

Am Donnerstag, dem 26. Februar 2009, von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr, findet im Biomedizinischen Forschungszentrum (BMFZ) in Rostock der 50. BioCon Valley-Treff zum Thema "Biotech und Pharma - krisenfeste Motoren der Branchenentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern" statt.

In der Jubiläumsveranstaltung wird die Entwicklung der Biotechnologie als relativ junge Wirtschaftsbranche einer generellen Betrachtung unterzogen. Was ist aus den Anfängen geworden und wo steht Mecklenburg-Vorpommern als BioRegion heute im nationalen und internationalen Vergleich? Ziel der Veranstaltung ist es zudem, über die aktuellen Entwicklungen in der Branche zu informieren und erfolgreiche Innovationen aus dem Land vorzustellen.

Der von der Life Science - Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern BioCon Valley organisierte Branchentreff richtet sich an alle Interessierten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Die bahnbrechenden wissenschaftlichen Erkenntnisse seit den frühen 70er Jahren im Bereich der Molekular- und Zellbiologie haben die Biotechnologie zum Motor moderner Verfahren in den Lebenswissenschaften werden lassen. Innovative Methoden der Biotechnologie werden in verschiedenen Branchen wie Pharma, Chemie, Gesundheit, Umwelt- und Lebensmittel in zunehmendem Maß eingesetzt.

Ein neuer und profitabler Wirtschaftszweig ist entstanden. Mit dem "BioRegio-Wettbewerb" hat Bundesregierung Mitte der neunziger Jahre die Etablierung der Biotechnologiebranche in Deutschland erfolgreich angestoßen.

Über das Auf und Ab dieser Entwicklung im Raum München und Deutschland berichtet Professor Horst Domdey, Geschäftsführer der BioM Biotech Cluster Development GmbH. Diese Region gehörte, ebenso wie BioCon Valley, zu den Gewinnern des BioRegio-Wettbewerbs und hat sich in einem positiven Umfeld zu dem stärksten Biotechnologie-Standort Deutschlands entwickelt.

Mecklenburg-Vorpommern ist es mit BioCon Valley seit 1996 gelungen, die interdisziplinäre Zusammenarbeit von akademischen Forschungseinrichtungen und innovativen Unternehmen zu professionalisieren. Durch eine enge Zusammenarbeit werden immer wieder neuartige Verfahren, Produkte und Dienstleistungen erfolgreich entwickelt und international vermarktet.

Der Erfolg der Branche in Mecklenburg-Vorpommern lässt sich unter anderem anhand steigender Firmenzahlen und dem Zuwachs an Beschäftigen nachvollziehen. Konkrete und aktuelle Beispiele des Landes präsentieren Dr. Dagmar Braun, Vorstandsmitglied der Riemser Arzneimittel AG, Professor Mathias Freund vom Universitätsklinikum Rostock und Professor Gunther Neeck von der BIOMEDRO GmbH aus Hohenfelde/Bad Doberan.

Im Anschluss an die Vorträge wird das Jubiläum der 50. Veranstaltung mit einem kleinen Sektempfang und Imbiss gefeiert.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zum BioCon Valley-Treff eingeladen.

Biotech und Pharma - krisenfeste Motoren der Branchenentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern

Wann:
Donnerstag, dem 26. Februar 2009, von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Wo:
Biomedizinisches Forschungszentrum (BMFZ) Rostock
Schillingallee 68, 18057 Rostock, Seminarraum 3. Etage
Programm:
Begrüßung und Moderation
Professor Horst Klinkmann, Vorstandsvorsitzender BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Was die Ebbe nimmt, bringt die Flut wieder - 20 Jahre Münchner Biotech Cluster
Professor Horst Domdey, BioM AG, München
Entwicklung durch Kooperationen und Spezialisierung
Dr. Dagmar Braun, Riemser Arzneimittel AG, Insel Riems
Stammzell-, Zell- und Gewebstechnologie aus Rostock - Erfolge und Entwicklungspotential für die Region

Professor Mathias Freund, Klinik für Innere Medizin III, Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, Universitätsklinikum Rostock

Ausgründungen in der Gesundheitswirtschaft - Chancen durch Kooperation
Professor Gunther Neeck, BIOMEDRO Biomedizinische Forschung und Entwicklung GmbH, Hohenfelde / Bad Doberan

Anschließend Diskussion und Networking

BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49a
17489 Greifswald
T +49 (0) 3834-515 108
F +49 (0) 3834-515 102
E hc@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics