Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biokunststoff Event zieht internationales Publikum nach Berlin

23.10.2009
Grüne Alternative erobert mehr und mehr den Markt für langlebige Produkte

Zum vierten Mal in Folge präsentiert der Verband European Bioplastics am 10. und 11. November im Ritz Carlton Hotel Berlin die neuesten Trends und Innovationen der Biokunststoffindustrie einem internationalen Publikum. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung stehen biologisch abbaubare Materialien und Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen für Verpackungen, Elektronik- und Textilartikel.

Biokunststoffe sind nicht mehr nur Nischenprodukte, sondern halten zunehmend Einzug in Massenmärkte der Fahrzeug-, Elektronik-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Markennamen wie Coca Cola, TetraPak, Toyota, Nokia, Samsung und ALDI sind keine Seltenheit. Sie alle interessieren sich für Biokunststoffe und sind dabei, wenn sich die Industrie einmal im Jahr zur European Bioplastics Conference versammelt.

Mit über 250 Teilnehmern gehört die European Bioplastics Konferenz zu den größten ihrer Art. Neben einem abwechslungsreichen Programm zeigen die Veranstalter in einer umfangreichen Ausstellung die neuesten Produkt- und Materialentwicklungen, die die Branche zu bieten hat. Keynote Sprecher sind in diesem Jahr Dr. Ulrich Weihe aus dem Beratungsunternehmen McKinsey und Mori Tomoyuki vom Chemiekonzern und Sponsor der Veranstaltung Mitsubishi Chemicals.

Liste der Konferenzsprecher:

Dr. Ulrich Weihe, McKinsey; Peter Schintlmeister, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit Österreich; John Williams, NNFCC; Harald Käb, European Bioplastics; Erika Mink, TetraPak; Jens Boggel, VICTOR Güthoff & Partner; Christophe Lacroix, Arkema; Thomas Werner, DuPont; Atussa Sarvestani, BeOne; Toshiyuki Asakura, Toray; Mori Tomoyuki, Mitsubishi Chemicals; Cees van Dongen, Coca Cola; Andreas Künkel/Stefan Koch, BASF; Frédéric van Gansberghe, Futerro; Patrick Piot, Bioamber; Rui Chammas, Braskem; Andy Sweetman, Innovia Films; Stefano Facco, Novamont; Gianmari Peretti, Unicoop, Dr. Stefan Ross; Alesco, Patrick Zimmermann, FKuR; Mark Vergauwen, NatureWorks; Dr. Kurt Stark/Michael Schumann, Huhtamaki; Ruud Reichert Purac/Jan Noordegraaf, Synbra; David Bargery, Kreyenborg; Udo Mühlbauer, Uhde Inventa Fischer

European Bioplastics ist die Interessenvertretung der europäischen Biokunststoffindustrie. Zu ihren Mitgliedern zählen Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette. Die rund 75 Mitglieder produzieren, verarbeiten und vertreiben Kunststoffe, die aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen oder bioabbaubar sind; oder beide Eigenschaften in sich vereinen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie Bildmaterial stehen Ihnen auf der Website http://www.conference.european-bioplastics.org zur Verfügung.

Pressekontakt:
Melanie Gentzik, Leitung Kommunikation,
Tel: +49 (0) 30 28482 356,
presse@european-bioplastics.org

Melanie Gentzik | European Bioplastics
Weitere Informationen:
http://www.european-bioplastics.org
http://www.conference.european-bioplastics.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018
21.02.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen
21.02.2018 | Deutsche Leberstiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics