Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biofilme - Fluch oder Segen?

17.12.2015

Biofilme sind Verbünde von Mikroorganismen, die sich für die Wertstoffherstellung nutzen lassen, aber in Gebieten wie der Wundheilung auch eine Herausforderung darstellen. Deshalb beschäftigt sich der 8. Biotech-Tag am 21. Januar 2016 mit der Frage „Biofilme – Fluch oder Segen?“. Die Fachtagung findet von 10 bis 17:30 Uhr auf dem Campus in Bingen-Büdesheim statt. Veranstalter ist die Fachhochschule Bingen gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz. Landeswirtschaftsministerin Eveline Lemke wird die Veranstaltung eröffnen.

Der Biotech-Tag richtet sich insbesondere an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Unternehmen der Biotech-Branche und Studierende. Fachlich Interessierte sind ebenso willkommen.


Nährboden zur Anzucht von Bakterien

Pixabay

Neben den Vorträgen von Experten aus Wirtschaft und Forschung stellen Studierende in einer Posterausstellung ihre Forschungsarbeiten vor. In der begleitenden Fachausstellung können sich Firmen und Forschungseinrichtungen der Biotech-Branche präsentieren.

Die Fachtagung spannt den Bogen zwischen aktuellen Forschungsergebnissen und ganz konkreten, innovativen Anwendungen. Der erste Vortragsblock widmet sich der kontrollierten Nutzung von Biofilmen als Chance für die Produktion von Wertstoffen.

Im Mittelpunkt des zweiten Blocks stehen die Bedeutung von Biofilmen in der Wundheilung, die Herausforderung für die Medizintechnik und innovative Konzepte zu Verständnis, Erkennung und Kontrolle. Mit biogenen Werkstoffen und der Vermeidung von Biofilmen in der Medizintechnik beschäftigt sich der letzte Veranstaltungsteil.

Ziel des Biotechtags ist, die Bedeutung rheinland-pfälzischer Biotechnologieunternehmen für vielfältige Wirtschaftsbranchen zu demonstrieren.

In den vielfältigen Anwendungen zeigt sich außerdem die starke, diverse Forschungslandschaft des Landes. Die Fachhochschule Bingen legt dafür den Grundstein als Ausbildungsstätte und erfahrener Partner im Technologie- und Wissenstransfer.

8. Biotech-Tag
21. Januar 2016, 10:00 – 17:30 Uhr
Ort: Fachhochschule Bingen, Campus Bingen-Büdesheim, Berlinstr. 109

Details zum Programm: http://www.fh-bingen.de/aktuelles/veranstaltungen/biotech-tag.html

Information und Anmeldung: biotechtag2016[at]fh-bingen.de

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Clemens Weiß
Fachhochschule Bingen
Telefon: 06721 409-270

Weitere Informationen:

http://www.fh-bingen.de/aktuelles/veranstaltungen/biotech-tag.html

Vera Hamm | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik