Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bildungsministerin Schavan eröffnet VDE-Technologiegipfel in München

31.10.2008
VDE stellt Trendreport zur Elektro- und Informationstechnik vor

Wie kann die Elektrobranche ihre internationale Spitzenposition auch in der momentan schwierigen Phase der Weltwirtschaft festigen und ausbauen?

Welche Technologien und Anwendungsgebiete bieten die höchsten Potentiale?

Wie gefährlich ist die Ingenieurlücke wirklich?

Wie kann das Bildungssystem besser auf die Anforderungen unseres Hochtechnologielandes ausgerichtet werden?

Trotz internationaler Krise kann sich Deutschland auf sein starkes Rückgrat in der Elektro- und Informationstechnik-Industrie verlassen.

Die Innovationsführerschaft in wichtigen Zukunftstechnologien ist ungebrochen, die weltweite Nachfrage nach Ingenieurleistungen "made in Germany" hoch. Sorgen bereitet der Wettlauf um die besten Köpfe, der internationaler und härter geworden ist, sowie die Defizite im Bildungssystem. 75 Prozent der Hochschullehrer in der Elektro- und Informationstechnik bemängeln fehlende Mathematik- und Physikkenntnisse bei Studienanfängern.

Rund 40 Prozent der Studenten brechen ihr Studium ab. Die Ingenieurlücke wird sich durch die demographische Entwicklung zusätzlich verschärfen. 57 Prozent der Unternehmen im VDE fürchten, zukünftig ihren Bedarf an Elektroingenieuren nicht decken zu können. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse des VDE-Trendreports "Innovationen, Märkte, Nachwuchs", einer bundesweiten Umfrage unter Unternehmen, Hochschulen und Young Professionals der Elektro- und IT-Technik, den der VDE in einer Pressekonferenz am 3. November 2008 in München vorstellen wird.

Die Pressekonferenz ist eingebettet in den VDE-Kongress 2008.
Unter dem Motto "Zukunftstechnologien - Innovationen, Märkte, Nachwuchs" treffen sich vom 3. bis 5. November 2008 über 1.500 Experten und Entscheider der Elektro- und IT-Branche zum Technologiegipfel in München. Zentrale Schwerpunkte sind Innovationstrends und die zunehmende Vernetzung von Mikroelektronik und Informationstechnik mit Anwendungen wie Mobilkommunikation, Life Science, Automotive oder Energietechnik. Eröffnet wird der VDE-Kongress 2008 unter anderem von Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, sowie Dr. Stefan Zoller, Mitglied des EADS Executive Committee und Vorsitzender EADS Deutschland. Mehr unter www.vde.com/kongress2008 .

VDE-Trendreport "Innovationen, Märkte, Nachwuchs"

Der Trendreport wird am Montag, 3. November 2008, 11.00 bis 12.00 Uhr, im Hotel Bayerischer Hof, Gelber Salon, Promenadeplatz 2-6,

80333 München der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf dem Podium der Pressekonferenz sind Prof. Dr. Josef A. Nossek,VDE-Präsident und Lehrstuhlinhaber für Netzwerktheorie und Signalverarbeitung an der TU München, Dr.-Ing. Joachim Schneider, Mitglied des Vorstandes der ABB AG, Mannheim, sowie Alf Henryk Wulf, Stellv. Vorstandsvorsitzender der Alcatel-Lucent Deutschland AG, Stuttgart.

Melanie Mora | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vde.com/kongress2008

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik