Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bildung & Begabung und Jugend forscht starten Perspektiv Forum Risikomanagement

05.10.2011
Am 6. Oktober startet in Stuttgart das zweitägige „Perspektiv Forum Risikomanagement“ mit 25 ehemaligen Siegerinnen und Siegern des Bundeswettbewerbs Jugend forscht und des Bundeswettbewerbs Mathematik.

Die High Potentials zwischen 20 und 30 Jahren diskutieren während der kommenden zwei Tage bei der Allianz Lebensversicherungs-AG mit Experten aus Versicherungen und Unternehmensberatungen über das aktuelle Thema „Risikomanagement in Finanzwesen und Versicherungswirtschaft“.

Ziel des gemeinsamen Perspektiv Forums von Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH als Träger des Bundeswettbewerbs Mathematik und der Stiftung Jugend forscht e. V. ist es, die ehemaligen Wettbewerbsteilnehmer zu fördern und sie in ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen. Bei der Veranstaltung tauschen sich Fachleute von heute mit den Experten von morgen über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und Zukunftsfragen aus.

Ob Kapitalmarktschwankungen oder Finanzmarktkrise, verheerende Umweltkatastrophen oder das Ausspähen von Onlinedaten – das Perspektiv Forum in Stuttgart geht der Frage nach, mit welchen Risiken Unternehmen und Verbraucher heutzutage konfrontiert sind, wie sich diese analysieren lassen und welche Absicherungs- und Steuerungskonzepte eingesetzt werden können, um vorhandene Gefährdungen zu begrenzen. Dabei erfordern die vielfältigen wirtschaftlichen Risiken ebenso vielfältige mathematische Methoden. Diese reichen von stochastischen Simulationsmodellen bis hin zu kryptografischen Algorithmen. In den Unternehmen müssen die gängigen Methoden sogar oftmals über den Forschungsstand hinaus weiterentwickelt werden, um in der Betrachtung einer komplexer werdenden Risikolandschaft einsetzbar zu sein und aussagekräftige, interpretierbare Ergebnisse zu liefern.

„Das Forum bietet den ehemaligen Preisträgern unserer Schülerwettbewerbe, die derzeit Mathematik oder ein naturwissenschaftliches Fach studieren, einen spannenden Einblick in die berufliche Praxis“, sagt PD Dr. Elke Völmicke, Geschäftsführerin von Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH. „Wir möchten begabten Jugendlichen über die unmittelbare Förderung hinaus auch berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen.“

Das Perspektiv Forum ist die Neuauflage einer erfolgreichen Veranstaltungsreihe für Alumni, die Jugend forscht letztmals 2007 angeboten hat. „Wir hoffen, mit dem Format den Kontakt gerade zu unseren jüngeren, noch studierenden Ehemaligen in den Jahren unmittelbar nach ihrer Wettbewerbsteilnahme weiter zu intensivieren“, sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V.

Das „Perspektiv Forum Risikomanagement“ in Stuttgart wird vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative THING ING und von der Allianz Lebensversicherungs-AG finanziell und organisatorisch unterstützt.

Pressekontakt:
Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH
Moritz Kralemann
Kortrijker Str. 1
53177 Bonn
Tel.: 0228 95915-60
E-Mail: moritz.kralemann@bildung-und-begabung.de
Stiftung Jugend forscht e. V.
Dr. Daniel Giese
Baumwall 5
20459 Hamburg
Tel.: 040 374709-40
E-Mail: presse@jugend-forscht.de

Birgit Lüke | idw
Weitere Informationen:
http://www.bildung-und-begabung.de
http://www.jugend-forscht.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise