Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Berufliche Bildung als Wachstumstreiber – FiBS-Diskussion beim 25. Economic Forum in Krynica

08.09.2015

Berufsbildung als Fundament für Wirtschaftswachstum ist Gegenstand der Diskussion, die Dieter Dohmen vom Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie heute beim Economic Forum im polnischen Krynica-Zdrój mit hochkarätigen internationalen Expertinnen und Experten führt.

Das deutsche System der dualen Berufsbildung genießt international einen sehr guten Ruf und erfährt entsprechende Aufmerksamkeit. Erst Mitte August wurde wieder deutlich, dass die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland die Geringste in Europa ist, was mit dem dualen Ausbildungssystem begründet wird.

Analysen des FiBS zeigen weiterhin, dass Länder, die mehr in berufliche Weiterbildung, und hier insbesondere in das Lernen im Prozess der Arbeit, investieren, innovativer sind und ein höheres Wirtschaftswachstum verzeichnen können.

Kein Wunder also, dass sich auch ein Diskussionsforum beim 25. Economic Forum, das jedes Jahr im polnischen Kurort Krynica stattfindet, mit diesem Themenfeld beschäftigt. Unter dem Titel „Vocational Training as a Pillar of Economic Growth“ wird der Frage nachgegangen, ob und in welchem Umfang die duale Ausbildung zu geringerer Jugendarbeitslosigkeit beiträgt, ob und wie sie in andere Länder übertragen werden kann.

„Berufliche Aus- und Weiterbildung leistet einen wichtigen Beitrag zu Wachstum und Innovation,“ ist Dr. Dieter Dohmen, der Direktor des Forschungsinstituts für Bildung- und Sozialökonomie (FiBS) überzeugt. „Darüber hinaus leistet die duale Ausbildung einen wichtigen Beitrag zur Qualifizierung breiter Bevölkerungsschichten und ist eine wichtige und ebenbürtige Ergänzung zur Hochschulbildung.

Diese Erstausbildung wird zusammen mit einer fortlaufenden Weiterbildung zur Schlüsselfrage für den Wirtschaftsstandort Deutschland, denn es gilt, mit den dynamischen Entwicklungen in der Industrie 4.0 Schritt zu halten, die alltägliche Handlungskompetenz der Menschen zu stärken und darüber hinaus ihre Innovationsfähigkeit zu fördern.“

Mit Blick auf Deutschland ergänzt der Bildungsökonom allerdings auch, „dass es zukünftig besser gelingen muss, Jugendliche und Betriebe zusammenzubringen und die Zahl der Ausbildungsverträge wieder zu erhöhen.“ Nach aktuellen Berechnungen des FiBS muss die Zahl der Ausbildungsverträge von derzeit rund 520.000 in den kommenden Jahren auf bis zu 675.000 erhöht werden, will man die Zahl der ausscheidenden Fachkräfte ersetzen und eine Fachkräftelücke vermeiden.

Berufsorientierung, Praktikaprogramme, die Begleitung der jungen Erwachsenen und Betriebe über die gesamte Ausbildung hinweg müssen seiner Ansicht nach stärker verknüpft und individueller gestaltet werden, so wie es etwa das übergreifende FiBS-Konzept „Dein-Ausbildungs-Coach.de“ und „Mein-Azubi.com“ vorsieht, dessen Umsetzung derzeit vorbereitet wird.

Dohmen eröffnet das Panel beim Economic Forum, das er auch moderiert, mit einem kurzen Impulsvortrag zum Thema. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Diskussion sind

Thomas Feist, Mitglied des Deutschen Bundestags, Obmann des Unterausschusses Auswärtige Bildungs- und Kulturpolitik

Norbert Schoebel, Team Leader in der Generaldirektion Employment, Social Affairs and Inclusion, Europäische Kommission

Michael Davis, Vorstandsvorsitzender der Britischen Kommission für Employment and Skills, Großbritannien

Stina Vrang Elias, Vorstandsvorsitzende des Think Tank DEA, Dänemark

Michael Moriarty, Generalsekretär des Education and Training Boards, Ireland.

Antoine Godbert, Direktor der Agence Erasmus+ / Europe-Education-Formation, Frankreich

Katarzyna Cieciak, Stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Krakau, Polen


Vortrag und Diskussion zum Thema „Vocational Training as a Pillar of Economic Growth“ finden am Dienstag, den 8. September 2015 von 17.25 bis 18.25 Uhr im Kongresszentrum von Krynica-Zdrój, im Stary Dom Zdrojowy - Sala Prezydencka, statt (http://www.forum-ekonomiczne.pl/25th-economic-forum-krynica-poland-2015/preview-...).

Mehr Informationen zum 25. Economic Forum vom 8. bis 10. September in Krynica-Zdrój, Polen, finden Sie unter http://www.forum-ekonomiczne.pl/?lang=en.

Der Einführungsvortrag kann im Anschluss an die Veranstaltung von der Homepage des FiBS (www.fibs.eu ) heruntergeladen werden.

Kontakt: Dr. Dieter Dohmen (FiBS), Tel. 0 30 – 84 71 22 3–0

Birgitt A. Cleuvers | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie