Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovations-Feuerwerk auf dem International Laser Technology Congress AKL08 vom 07. bis 09. Mai 2008 in Aachen

05.12.2007
Mit 55 Vorträgen, rund 30 Ausstellern und über 60 live Präsentationen zum Einsatz von Lasern in der Materialbearbeitung bietet der International Laser Technology Congress AKL08 Laserherstellern und Anwendern unterschiedlicher Branchen ein zentrales Forum für den intensiven Erfahrungsaustausch. Das komplette Programm des zweisprachigen AKL08 ist ab sofort online unter http://www.lasercongress.de einsehbar.

Der AKL08 steht unter der ideellen Trägerschaft der Industrieverbände EUROM, SPECTARIS, VDA, VDI, VDMA sowie des Arbeitskreises Lasertechnik e.V., des European Laser Institutes ELI und der Europäischen Kommission.

Der Veranstalter, das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (ILT) erwartet im Eurogress Aachen über 400 Teilnehmer. Um den Bedarf der unterschiedlichen Zielgruppen Rechnung zu tragen, wurde der AKL08 in mehrere Veranstaltungsmodule gegliedert. Der technologische Programmteil des AKL08 (8. und 9. Mai) richtet sich an Anbieter und Abnehmer lasertechnischer Verfahren und Systeme für den fertigungstechnischen Einsatz.

Angesprochen werden sowohl Laserhersteller und Systemanbieter als auch Laseranwender aus unterschiedlichen Branchen der produzierenden Industrie. Das Einsteiger Seminar Lasertechnik (7. Mai) vermittelt Unternehmen, die bisher nicht in der Lasertechnik tätig waren - weder als Anbieter noch als Anwender - einen ersten praxisorientierten Überblick. Der Technologie Business Tag (7. Mai) richtet sich an Geschäftsführer, Marketing- Verantwortliche, Vertriebsleiter und sonstige Führungskräfte, die sich gezielt über den Stand und die Perspektiven der Lasermärkte informieren wollen. Im EU Innovation Forum "Laser material processing in aeronautics" (7. Mai) berichten Teilnehmer von EU-Verbundprojekten über die Ergebnisse ihrer FuE-Arbeiten.

... mehr zu:
»AKL08 »Technology

In ausführlichen Diskussionsrunden mit Vertretern der europäischen Kommission und Experten aus Industrie und Wissenschaft werden die aktuellen Herausforderungen der Lasertechnik im Flugzeugbereich diskutiert und Themenvorschläge für zukünftige Verbundprojekte erarbeitet.

Lasertechnische Fachkonferenz AKL08 (8. - 9. Mai 2008)

Für die Gerd-Herziger Session am 08.05. konnten folgende Referenten gewonnen werden: Dr. Michael Mertin, Vorstandsvorsitzender der Jenoptik AG (Laser und Optik im System), Dr. Joseph Pankert, CTO Business Unit Special Lighting Applications der Phi-lips Lighting B.V.(Hochleistungs EUV Quellen für die nächste Generation Mikrochips), Dr. Eberhard Kroth, Technischer Geschäftsführer der Reis Robotics (Stand und Perspektiven der robotergestützten Lasersystemtechnik), Dr. Tony Hoult, Leiter des Anwendungszentrums der SPI Lasers (Faserlaser: Quellen und Anwendungen) sowie Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt (Exzellenz-cluster der RWTH Aachen: Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer). Im Anschluß werden über 2 Tage Parallel-Sessions mit Vorträgen zu innovativen lasertechnischen Entwicklungen einerseits in der Mikrobearbeitung und andererseits in der Makrobearbeitung angeboten. Die Session-Themen reichen vom Laserstrahl-Schneiden, Schweißen, Polieren, Strukturieren und Generieren bis hin zu Präzisionsfügen und -trennen, Funktionalisieren, Bohren und Abtragen. Zum Abschluss der lasertechnischen Fachkonferenz können die Teilnehmer ihren Erfahrungsaustausch in den Applikationslabors des Fraunhofer ILT fortsetzen. Im Rahmen von "Lasertechnik live" zeigen die Ingenieure des Fraunhofer ILT die Ergebnisse ihrer FuE-Aktivitäten in über 60 Präsentationen.

Technologie Business Tag TBT08 (7. Mai 2008)

Im Technologie Business Tag geben Experten einen Überblick über den Stand und die Entwicklung der europäischen (Dr. Arnold Mayer, Optech Consulting), amerikanischen (David Belforte, Belforte Associates), japanischen (Prof. Dr. Isamu Miyamoto, Osaka) und chinesischen (Henry Peng Ph.D., General Electric, Shanghai) Lasermärkte. Darüber hinaus erläutern erfahrene Laseranwender am Beispiel ausgewählter Branchen, welchen produktionstechnischen Herausforderungen sich die Lasertechnik in Europa stellen muss. Dr. Dieter Steegmüller (Daimler), Dipl.-Ing. Stefan Wischmann (Thyssen Steel) und Dr. Arnold Gillner (Fraunhofer ILT) beleuchten die Automobilindustrie, die metallverarbeitende Industrie und die Mikrotechnik.

EU Innovation Forum "Laser material processing in Aeronautics" (7. Mai 2008)

Im EU Innovation Forum berichten Teilnehmer von EU-Verbundprojekten über die Ergebnisse ihrer FuE-Arbeiten. Inhaltlich konzentriert sich das EU Innovation Forum auf die Laserfertigungstechnik in der Flugzeugindustrie. Für die Einführungsvorträge konnten Liam Breslin, Leiter des Referates "Luftfahrt" der Generaldirektion XII der Europäischen Kommission und Prof. Stewart Williams von der Cranfield University gewonnen werden. In den drei anschließenden Parallel-Sessions werden die technologischen Aspekte und Einsatzbereiche generierender und verbindender Verfahren sowie Laserverfahren zur Vorbehandlung von Oberflächen diskutiert. Die Anwendungsfelder sind die Herstellung von Flugzeugbauteilen sowie Instandsetzung und Reparatur. In den Diskussionsrunden werden Anregungen für neue Verbundprojekte erarbeitet, um sich den noch offenen technologischen Herausforderungen der Branche zu stellen. Zum Abschluss des EU Innovation Forums können sich die Teilnehmer von den erfolgreichen Ergebnissen durchgeführter FuE Arbeiten bei den live Präsentationen im Applikationszentrum des Fraunhofer ILT überzeugen.

Einsteiger Seminar Lasertechnik (7. Mai 2008)

Hier erfahren Einsteiger in klar strukturierter Form wie Laserbearbeitungsverfahren funktionieren, welche Laser für welche Anwendungen eingesetzt werden, welche Optiken für die Lasermaterialbearbeitung verwendet werden, wie Laserfertigungsprozesse online überwacht und geregelt werden, welche industriellen Einsatzbereiche es gibt und welche Entwicklungstrends sich in der Lasertechnik abzeichnen.

Das komplette Programm des AKL08 ist unter http://www.lasercongress.org einzusehen.

Weitere Informationen können unter akl08@lasercongress.org angefordert werden.

Axel Bauer | idw
Weitere Informationen:
http://www.lasercongress.org

Weitere Berichte zu: AKL08 Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik