Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. EUROFORUM-Jahrestagung: Die Non-Profit-Organisation 2008

03.12.2007
Mehr Lohn fürs Ehrenamt
24. und 25. Januar 2008, Köln, Best Western Premier Hotel Regent International
Am 21.09.2007 wurde die umfassende Reform des Gemeinnützigkeitsrechts vom Bundesrat verabschiedet. Damit kann das Gesetz rückwirkend zum 1. Januar 2007 in Kraft treten. Erstmals gibt es deutliche Steuervergünstigungen für die Vorstandsarbeit und alle, die sich ehrenamtlich engagieren. Vereine und Verbände können mit der neuen Ehrenamtspauschale bis zu 500 Euro im Jahr steuerfrei an engagierte nebenberufliche Vereinsmitarbeiter zahlen.

Profitieren werden ehrenamtliche Vereinsvorstände, aber auch weitere Vereinshelfer bis hin zum Platzwart, wenn sie für ihren ehrenamtlichen Einsatz eine Aufwandsentschädigung erhalten. Darüber hinaus wird der „Übungsleiterfreibetrag“ von bisher 1.848 Euro auf 2.100 Euro erhöht. Auch bei der „wirtschaftlichen Betätigung“ erhalten gemeinnützige Organisationen mehr Steuerspielraum, denn die Zweckbetriebsgrenze wird von 30.678 Euro auf 35.000 Euro angehoben. Weitere finanzielle Anreize ergeben sich aus einem verbesserten Spenden- und Stiftungsrecht. (www.haufe.de, 12.11.2007).

Einen detaillierten Überblick der Gemeinnützigkeitsreform, aber auch Hinweise zu den weiterhin ungelösten Problemen gibt der Steuerrechtsexperte Prof. Dr. Rainer Hüttemann (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) auf der 3. EUROFORUM-Jahrestagung „Die Non-Profit-Organisation“ am 24. und 25. Januar 2008 in Köln. Thematische Schwerpunkte der Tagung sind die Neuregelungen beim Spendenabzug, die neue Rechtsprechung zur Umsatzsteuer, arbeitsrechtliche Fragen bei NPO sowie Kooperationen von gemeinnützigen Einrichtungen.

Werner Widmann (Ministerialdirigent, Mainz) wird detailliert das aktuelle Umsatzsteuerrecht vorstellen und dabei unter anderem auf Vorsteueraufteilung bei gemischter Nutzung, ermäßigte Steuersätze und unentgeltliche Wertabgaben eingehen. Über freigiebige Zuwendungen und Schenkungssteuer, Steuerbefreiungen von Forschungseinrichtungen, aktuelle Tendenzen zum Zweckbetrieb und Gemeinnützigkeit in der Insolvenz wird Dr. Peter Fischer (ehemaliger Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof) berichten. Am Beispiel der Auslagerung wirtschaftsberatender Tätigkeiten erläutert Fischer die Unmittelbarkeit der Zweckverwirklichung gemäß § 57 AO.

Die Kriterien einer erfolgreichen Kooperation von gemeinnützigen Einrichtungen stellt Steuerrechtsexperte Stephan Schauhoff (Partner, Flick Gocke Schaumburg) vor. Gemeinnützige Personengesellschaften, Aufträge der öffentlichen Hand und gemeinnützige Joint Ventures sind einige der Themen, auf die Schauhoff eingehen wird, um die Besonderheiten von Kooperationen im NPO-Bereich aufzuzeigen.

Abgrenzungsfragen und Problembereiche bei der Vermögensverwaltung sind Themen von Horst Eversberg. Der ehemalige Referatsleiter im Finanzministerium NRW grenzt die Vermögensverwaltung vom steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ab und geht unter anderem auf Rücklagenbildung und Verluste in der Vermögensverwaltung ein.

Einzelheiten zum Programm sind im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-npo08

Ansprechpartner:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Carolyn Tepel | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Vermögensverwaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie