Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zweiter Kongress für Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie eröffnet

29.11.2007
Bundesministerium stellt seinen Aktionsplan zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit vor

Am 29. und 30. November 2007 findet im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn der 2. Kongress für Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie statt. Gleichzeitig mit dem Kongress wird die 2. Jahrestagung des Aktionsbündnisses Patientensicherheit durchgeführt.

Der Kongress wird gemeinsam vom Bundesministerium für Gesundheit, der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, dem Aktionsbündnis Patientensicherheit und dem Institut für Arzneisicherheit veranstaltet. Das Bundesministerium für Gesundheit stellt dort seinen Aktionsplan 2008/2009 zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit vor.

Der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Dr. Klaus Theo Schröder, erklärte bei der Eröffnung des Kongresses: „Trotz eines guten Standes der Arzneimitteltherapiesicherheit treten auch in Deutschland bei der medikamentösen Behandlung unerwünschte Arzneimittelwirkungen auf, die vermeidbar wären. Das Bundesministerium für Gesundheit unterstützt deshalb nachdrücklich die Anstrengungen der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft und des Aktionsbündnisses Arzneimittelsicherheit, die Arzneimitteltherapie sicherer zu machen.

... mehr zu:
»AMTS »Aktionsplan

Ich bin überzeugt davon, dass dieser Kongress mit seinen interessanten Vorträgen und Workshops dazu einen guten Beitrag leisten wird. Der persönliche Meinungsaustausch zwischen Ärztinnen und Ärzten, Apothekerinnen und Apotheker, Patientinnen und Patienten sowie den Pflegekräften wird das Verständnis und die Zusammenarbeit aller am Medikationsprozess Beteiligten fördern.“

Inhaltliche Schwerpunkte des Kongresses sind

- Sektorübergreifende Sicherheit und Qualität der Arzneimitteltherapie,
- Arzneimitteltherapiesicherheit bei älteren Patientinnen und Patienten,
- Arzneimitteltherapiesicherheit bei Frauen,
- Unterstützung der Arzneimitteltherapiesicherheit durch Nutzung der EDV,
- Beitrag der Patientinnen und Patienten für die Arzneimitteltherapiesicherheit und

- internationale Entwicklungen auf dem Gebiet der Arzneimitteltherapiesicherheit.

Der Aktionsplan 2008/2009 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit in Deutschland beinhaltet folgende Schwerpunkte :

1. Etablierung einer besseren Sicherheitskultur für die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) in den Fachkreisen unter Einbeziehung der Patientinnen und Patienten,

2. Verbesserung der Informationen über Arzneimittel,

3. Schwerpunktorientierte Entwicklung und Einsatz von Strategien zur Risikovermeidung bei der Anwendung von Arzneimitteln,

4. Förderung der Forschung auf dem Gebiet der AMTS und

5. Organisation eines kontinuierlichen Prozesses zur Umsetzung und Fortschreibung des Aktionsplanes.

Damit sollen die Voraussetzungen für die bestimmungsgemäße Anwendung von Arzneimitteln verbessert werden.

In diesem Zusammenhang unterstrich Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder die Bedeutung der elektronischen Gesundheitskarte zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit. „Allein die Möglichkeit, dass dann alle am Medikationsprozess Beteiligten über die Gesamtmedikation der Patientin oder des Patienten informiert sind, ist ein deutlicher Fortschritt gegenüber der bisherigen Situation. So können ungewollte medikamentöse Doppelbehandlungen oder Wechselwirkungen zwischen mehreren Arzneimitteln besser erkannt und bei der Therapie berücksichtigt werden“, erläuterte der Staatssekretär.

Den Aktionsplan 2008/2009 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit in Deutschland finden Sie unter:
http://www.bmg.bund.de/nn_604238/DE/Themenschwerpunkte/Gesundheit/Arzneimittel/
arzneimittel-node,param=.html__nnn=true

| BMG News
Weitere Informationen:
http://www.bmg.bund.de
http://www.bmg.bund.de/nn_604238/DE/Themenschwerpunkte/Gesundheit/Arzneimittel/arzneimittel-node,param=.html__nnn=true

Weitere Berichte zu: AMTS Aktionsplan

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie