Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Jahrestagung: Haftpflicht

26.11.2007
Biodiversität und Gleichbehandlung als versicherbare Risiken
17. und 18. Januar 2008, Softitel Hamburg Alter Wall
Durch das In-Kraft-Treten des Umweltschadengesetzes am 14. November 2007 befürchtet die Wirtschaft erhebliche Schadenersatzanforderungen aus Bereichen, die sie nicht kalkulieren können. Den Haftpflicht-Versicherern eröffnet das Gesetz neue Möglichkeiten für spezielle Produkte, die die Risiken von Umweltschäden absichern.

Die Kosten, die sich aus dem gesetzlich geforderten Schutz der Biodiversität ergeben, sind nach Expertenmeinung noch gar nicht abzuschätzen. Wie groß die Bestände geschützter Tiere und Pflanzen außerhalb von Schutzgebieten sind, ist beispielsweise kaum zu bestimmen. Die unsichere Situation verspricht der Versicherungswirtschaft zwar ein gutes Geschäft, aber auch die Versicherer kämpfen mit der Kalkulation von Umweltrisiken.

Über die Auswirkungen des Umweltschadensgesetz sowie die Versicherbarkeit von Globalisierungsrisiken diskutieren auf der EUROFORUM-Jahrestagung „Haftpflicht“ (17. und 18. Januar 2008, Hamburg) Heinz-Werner Barkey (Thyssen Krupp Risk and Insurance Services), Dr. Arno Junke (Ergo Versicherungsgruppe) sowie Alexander Mahnke (Jauch & Hübener) und Helmut Söhler (Arch Reinsurcance Europe).

Die Herausforderungen im Risikomanagement von Haftpflichtversicherern beschreibt Thomas Leicht (Gothaer Allgemeine Versicherung). Die Früherkennung von Zukunftsrisiken und der Umgang der Versicherungswirtschaft mit neuen Risikofaktoren greift Dr. Thomas K. Epprecht (Swiss Reinsurance Company) auf. Einen Überblick über die Biodiversität und die politischen sowie rechtlichen Entwicklungen auf diesem Gebiet vermittelt Prof. Dr. Richard Pott (Leibniz Universität Hannover).

Angesichts zunehmender gesetzlicher Regelungen wie dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, dem Kartellrecht oder auch Exportvorschriften stehen Manager zunehmend in der persönlichen Haftung. Durch den Abschluss einer D&O-Versicherung (Directors & Officers Liability) können sich Führungskräfte zwar teilweise absichern, vor Fehlern schützt die Versicherung allerdings nicht. Die Entwicklung und Perspektiven der D&O-Versicherung für den deutschen Markt wurden erstmals in einer Studie untersucht.

Stephan Westphal stellt die Ergebnisse der Studie „D&O Survey Deutschland 2007“ am zweiten Tag der EUROFORUM-Jahrestagung vor. Aus Sicht eines Versicherungsmaklers erläutert Dr. Horst Ihlas (Ihlas & Köberich) die Potenziale in der Managerhaftung. Ein Jahr nach In-Kraft-Treten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) zieht Alois Lattwein (R+V Allgemeine Versicherung) eine Bilanz für die Managerhaftung und berichtet von ersten Schadenfällen.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-haftpflicht08


Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/presse/haftpflicht08

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

15.12.2017 | Informationstechnologie