Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Jahrestagung: Haftpflicht

26.11.2007
Biodiversität und Gleichbehandlung als versicherbare Risiken
17. und 18. Januar 2008, Softitel Hamburg Alter Wall
Durch das In-Kraft-Treten des Umweltschadengesetzes am 14. November 2007 befürchtet die Wirtschaft erhebliche Schadenersatzanforderungen aus Bereichen, die sie nicht kalkulieren können. Den Haftpflicht-Versicherern eröffnet das Gesetz neue Möglichkeiten für spezielle Produkte, die die Risiken von Umweltschäden absichern.

Die Kosten, die sich aus dem gesetzlich geforderten Schutz der Biodiversität ergeben, sind nach Expertenmeinung noch gar nicht abzuschätzen. Wie groß die Bestände geschützter Tiere und Pflanzen außerhalb von Schutzgebieten sind, ist beispielsweise kaum zu bestimmen. Die unsichere Situation verspricht der Versicherungswirtschaft zwar ein gutes Geschäft, aber auch die Versicherer kämpfen mit der Kalkulation von Umweltrisiken.

Über die Auswirkungen des Umweltschadensgesetz sowie die Versicherbarkeit von Globalisierungsrisiken diskutieren auf der EUROFORUM-Jahrestagung „Haftpflicht“ (17. und 18. Januar 2008, Hamburg) Heinz-Werner Barkey (Thyssen Krupp Risk and Insurance Services), Dr. Arno Junke (Ergo Versicherungsgruppe) sowie Alexander Mahnke (Jauch & Hübener) und Helmut Söhler (Arch Reinsurcance Europe).

Die Herausforderungen im Risikomanagement von Haftpflichtversicherern beschreibt Thomas Leicht (Gothaer Allgemeine Versicherung). Die Früherkennung von Zukunftsrisiken und der Umgang der Versicherungswirtschaft mit neuen Risikofaktoren greift Dr. Thomas K. Epprecht (Swiss Reinsurance Company) auf. Einen Überblick über die Biodiversität und die politischen sowie rechtlichen Entwicklungen auf diesem Gebiet vermittelt Prof. Dr. Richard Pott (Leibniz Universität Hannover).

Angesichts zunehmender gesetzlicher Regelungen wie dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, dem Kartellrecht oder auch Exportvorschriften stehen Manager zunehmend in der persönlichen Haftung. Durch den Abschluss einer D&O-Versicherung (Directors & Officers Liability) können sich Führungskräfte zwar teilweise absichern, vor Fehlern schützt die Versicherung allerdings nicht. Die Entwicklung und Perspektiven der D&O-Versicherung für den deutschen Markt wurden erstmals in einer Studie untersucht.

Stephan Westphal stellt die Ergebnisse der Studie „D&O Survey Deutschland 2007“ am zweiten Tag der EUROFORUM-Jahrestagung vor. Aus Sicht eines Versicherungsmaklers erläutert Dr. Horst Ihlas (Ihlas & Köberich) die Potenziale in der Managerhaftung. Ein Jahr nach In-Kraft-Treten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) zieht Alois Lattwein (R+V Allgemeine Versicherung) eine Bilanz für die Managerhaftung und berichtet von ersten Schadenfällen.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-haftpflicht08


Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/presse/haftpflicht08

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung