Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. Internationales Alumni-Forum: Grenzenlose Herausforderung

26.11.2007
Der "alumniverbund der universität siegen" lädt am 30. November 2007 zum 2. Internationalen Alumni-Forum mit Ehemaligen aus Brasilien, China, Kenia, Mazedonien, Mexiko und Vietnam ein. Der Titel der vom DAAD geförderten Veranstaltung: "Cross Cultural Awareness".

Interkulturelle Kompetenz ist ein häufig benutztes Schlagwort und brandaktuelles Thema zugleich. Mobilität und Kommunikation nehmen weltweit zu und werden vereinfacht - zugleich trägt die Internationalisierung von Bildung und Arbeitsmarkt zu zunehmender globaler Vernetzung bei. Sowohl Kommunikation zwischen als auch die Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen wird notwendiger und auch alltäglicher. Interkulturelle Kompetenz ist eine große Herausforderung, die hilft, Grenzen zu überwinden.

Unter dem Titel "Cross Cultural Awareness" werden beim 2. Internationalen Alumni-Forum in Workshops gemeinsam mit Dozenten und Ehemaligen der Universität Siegen Kompetenzen vermittelt, die den Umgang und die Verständigung mit Menschen anderer Kulturen helfen sollen, erfolgreicher zu gestalten, indem interkulturellen Fähigkeiten erprobt und trainiert werden.

Ab 12 Uhr wird Prof. Dr. Annelie Knapp in das Themengebiet der Interkulturellen Kompetenz im Gelben Hörsaal des Adolf-Reichwein-Gebäudes der Universität einführen. Im Anschluss daran werden in parallelen Workshops "Interkulturalität - geschlechterspezifische Rollen, Erziehung, Partner", "Interkulturalität und Volkswirtschaft" und "International Business - Cross Cultural Implications" das Thema der Interkulturalität im beruflichen, privaten und öffentlichen Leben vertieft. In den darauf folgenden Workshops "Interkulturelle Simulation - BaFa BaFa" und "Spielerischer Umgang mit Klischees und Missverständnissen" bietet sich die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse zu erproben.

"Kultur geht durch den Magen": Unter diesem Motto lädt der Alumniverbund die Teilnehmer der Veranstaltung am Abend ein, gemeinsam mit den internationalen Alumni die Esskulturen ihrer jeweiligen Heimatländer kennen zu lernen.

Ermöglicht wird das 2. Internationale Alumni-Forum durch Fördermittel des Deutschen Akademischen Austauschdienstes/DAAD. Aufgrund des überzeugenden Konzeptes zur Internationalisierung der Alumni-Arbeit erhält der Alumniverbund der Universität Siegen Unterstützung aus dem "Alumni-Plus-Programm".

Das diesjährige bereits zweite internationale Austausch-Forum ist für ehemalige ausländische Studierende eine Gelegenheit, erneut "ihre alte" Universität zu besuchen, den Kontakt zur Universität und zum Netzwerk der Ehemaligen zu pflegen und ihren Erfahrungsschatz in einen aktiven Wissensaustausch einzubringen. Für die Universität ist dies ein wertvoller Beitrag in Hinblick auf die Internationalisierung von Ausbildung und den beruflichen Perspektiven im Ausland.

Kordula Lindner-Jarchow | idw
Weitere Informationen:
http://www.alumni.uni-siegen.de

Weitere Berichte zu: Cultural Interkulturalität Interkulturell

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie