Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. European Futurists Conference Lucerne

22.11.2007
Zukunftsforscher fordert: "Das Auto gehört abgeschafft!"

Mit Visionen, die schneller als wir es erwarten, Realität werden, endet die dritte European Futurists Conference Lucerne.

Wie viele Jahre liegen zwischen einem Spinner und einem grossen Innovator? 1895 prophezeite Lord Kelvin, dass ein Flugobjekt, das schwerer als Luft ist, nie fliegen wird. Neun Jahre später bewiesen die Brüder Wright das Gegenteil.

In einer revolutionäreren Vision vom Individualverkehr der Zukunft forderte Peter Maskus, Acabion TM Visionary Motion: "Das Auto gehört abgeschafft." An seine Stelle werden Acabions, verbrauchsarme Raketen auf Rädern, mit über 600 km/h durch die Gegend jagen und Menschen miteinander auf 10-100 Mal ökonomischere Weise miteinander verbinden.

... mehr zu:
»Zukunftsforscher

150'000 Diskussionsteilnehmer aus 104 Ländern hat IBM zu einem Global InnovationJam 2006 übers Internet miteinander vernetzt. Aus diesem Brainstorming gingen gemäss Matthias Kaiserswerth, Direktor IBM Zurich Research Laboratory, 1000 Ideen hervor: "Zehn von diesen entwickeln wir konkret weiter." Dazu gehören Echtzeit- Übersetzungsleistungen und Branchless Banking for the Masses, in dem neue Geschäftsmodelle für Finanzinstitute aufgebaut werden.

Mit einem provokativen Ausblick setzte Ian Pearson, Zukunftsforscher bei British Telecom, den Schlusspunkt der dritten European Futurists Conference. Wir werden schon bald Möglichkeiten haben, Wunschkinder zu generieren oder gar den Tod zu überlisten, aber mit diesen Technologien gehen unheimliche Gefahren Hand in Hand: "Die Technologie eilt unserem Verständnis voraus", sagt Pearson. Die Folgen dieser Diskrepanz in Anbetracht der Tragweite der Möglichkeiten wären fatal.

Damit es nicht soweit kommt, sind Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung aufgerufen. Eine klarere Vorstellung über potenzielle Chancen und Risiken ist eine Voraussetzung dazu. Die Grundlagen dazu liefert die Zukunftsforschung. (...)(1)

(1) Ausführliche Pressemitteilung unter www.european-futurists.org.

Marc Bodmer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.european-futurists.org

Weitere Berichte zu: Zukunftsforscher

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin
11.01.2018 | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Im Focus: Paradigmenwechsel in Paris: Den Blick für den gesamten Laserprozess öffnen

Die neusten Trends und Innovationen bei der Laserbearbeitung von Composites hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im März 2018 auf der JEC World Composite Show im Fokus: In Paris demonstrieren die Forscher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL unter anderem, wie sich Verbundwerkstoffe mit dem Laser fügen, strukturieren, schneiden und bohren lassen.

Keine andere Branche hat in der Öffentlichkeit für so viel Aufmerksamkeit für Verbundwerkstoffe gesorgt wie die Automobilindustrie, die neben der Luft- und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

15.01.2018 | Architektur Bauwesen

Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen

15.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein

15.01.2018 | Materialwissenschaften