Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4. Internationale Fachmesse EURO ID 2008

21.11.2007
• Euro-ID-Fachmesse: 75 % der Stände verkauft
• Viele namhafte Unternehmen als Aussteller
• Verleihung des 3. European Auto ID Award
Die Ziele für die 4. Internationale Fachmesse EURO ID 2008 (13.-15. Mai 2008, Köln, www.euro-id-messe.de) sind ehrgeizig: „Wir wollen die Aussteller- und Besucherzahl um jeweils 25 Prozent erhöhen“, so Peter Altes, Leiter Managed Events bei der IBC EUROFORUM GmbH. 2008 liegt der Fokus der Fachmesse verstärkt auf den komplementären Anwendungsmöglichkeiten von RFID- und Barcode-Systemen.

Branchenschwerpunkte sind das Gesundheitswesen, die Pharma-Industrie, die Medizintechnik und die Lebensmittelindustrie. 75 Prozent der Ausstellungsfläche sind bereits verkauft und Unternehmen wie Avery Dennison Deutschland, Bayer Technology Services, Casio Europe, Deister electronic, PDS, Pepperl und Fuchs, Schreiner Group sowie Siemens konnten als Aussteller gewonnen werden.

Branchen- und unternehmensübergreifender Ansatz

Die Auto ID-Technologien wie Barcode (2D/3D) und RFID sind weiterhin die tragende Säule für innovative Anwendungsgebiete der mobilen Datenerfassung und -kommunikation. Daten sollen überall, zu jeder Zeit und unabhängig von der vorhandenen IT-Infrastruktur in Echtzeit verfügbar sein. Sie sollten dort bearbeitet werden, wo es die Geschäftsprozesse erfordern. Dies ist auch die entscheidende Grundlage für branchen- und unternehmensübergreifende Lösungen. Dabei soll die Verknüpfung zwischen den hoch spezialisierten Unternehmen der Auto ID-Branche und den global agierenden IT- und Anwender-Unternehmen und den weltweit vernetzten Handelsunternehmen intensiviert werden. Wie dieser Anspruch konkret umgesetzt wird, können die Fachbesucher der EURO ID 2008 auf der Ausstellung, aber auch in den Wissensforen und Live-Events wie dem„Tracking and Tracing Theatre“ direkt miterleben. In dem User-Forum finden neben Fachvorträgen auch Präsentationen der Aussteller und Partner zu den Neuheiten auf dem Auto-ID-Markt statt.

Verleihung des 3. „European Auto ID-Award“

Zum dritten Mal wird der „European Auto ID-Award“ ausgelobt, deren Gewinner im Rahmen der Messe am 13. Mai 2008 in drei Kategorien verliehen wird: „RFID“, „Barcode“ sowie „Innovatives Unternehmen“.

Messe-Programm und Informationen zum Award:
www.euro-id-messe.de

Ansprechpartner:
Stefanie Kluckhuhn
IBC EUROFORUM GmbH
E-Mail: stefanie.kluckhuhn@euroforum.com
Tel. +49 (0) 211/96 86-37 54.


Informationen zur Fach-Messe EURO ID 2008:

Name der Messe:

Euro ID 2008 - 4. Internationale Fachmesse & Wissensforum für Automatische Identifikation

Webadresse: www.euro-id-tradefair.com
Veranstalter: IBC EUROFORUM GmbH, Düsseldorf
Träger: AIM Deutschland e.V., Lampertheim
Veranstaltungsdatum: 13. – 15. Mai 2008
Veranstaltungsort: EXPO XXI, Expocentre Köln, Gladbacher Wall 5, D-50670 Köln
Öffnungszeiten: täglich von 10.00-17.00 Uhr
Ausstellungsfläche: 4.000 qm

Aussteller:
ca. 120 Aussteller aus folgenden Bereichen werden erwartet: Hersteller und Anbieter von Auto ID Hardware und Lösungen, Systemintegratoren, Anbieter von RFID Software und Middleware sowie Distributoren aus sämtlichen Bereichen der Automatischen Identifikation

Zielgruppe:
Circa 3500 Besucher aus folgenden Bereichen werden branchenübergreifend erwartet: Anwender und Entscheider/Einkäufer und Verkäufer aus Industrie, Dienstleistung, Handel und aus dem öffentlichen Sektor

Themenschwerpunkte:
Automatische Identifikation: RFID-Systeme und Smart Labels, Barcode-Scanner und Mobile Terminals, Druck- und Kennzeichnungssysteme, System-Integration: RFID Software und Middleware, Mobile Daten Kommunikation, Ubiquitous Identification, Near Field Communication, Rückverfolgbarkeit

Ansprechpartner:

Peter Altes,
Projektleitung/Sponsoring
E-Mail: peter.altes@euroforum.com

Stefanie Kluckhuhn,
Organisation/Ausstellung
Tel.: +49 / (0) 211 / 9686-3754
E-Mail: stephanie.kluckhuhn@euroforum.com

Stephan Tasche
Ausstellung
Tel.: +49 / (0) 211 / 9686-3752
E-Mail: stephan.tasche@euroforum.com

Carolyn Tepel | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.tv
http://www.euro-id-messe.de

Weitere Berichte zu: EURO STOXX RFID

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics