Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Displays 2008

13.11.2007
Display-Markt wächst rasant
12. und 13. Dezember 2007, München, Holiday Inn Munich City Centre
Nach Analysten-Prognosen wird der Umsatz für elektronische Displays 2007 über 100 Milliarden Dollar ansteigen. Vor allem die enorme Nachfrage nach TFT-LCDs sorge für die hohen Wachstumsraten: „TFT-LCDs sind die dominante Technologie im Markt und sie wachsen schneller als die Display-Industrie als Ganzes”, so iSuppli-Analyst Paul Semenza. Dabei nehme die TFT-LCD-Technologie mittlerweile einen Anteil von drei Vierteln auf dem Display-Markt ein und verdränge die Konkurrenz zunehmend ins Nischendasein. (pressetext.de, 26.05.2007)

Die wichtigsten Trends auf dem Display-Markt sowie neue Display-Technologien wird iSuppli-Senior Director Andrew Murray auf der EUROFORUM-Konferenz „Displays 2008“ am 12. Dezember 2007 in München vorstellen.

Weiterhin erläutern Vertreter führender Display-Hersteller und -Entwickler wie Sharp, BASF, Merck und Canon ihre Strategien, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden und dabei kostengünstiger zu produzieren.

Potenziale des Display-Marktes

Das größte Wachstumspotenzial für TFT-LCDs hat iSuppli im Businessbereich ausgemacht. Laut iSuppli werden die Umsätze mit Profi-Displays von derzeit zehn bis 2011 auf 14,6 Milliarden Dollar anwachsen. SME-Präsident Maximilan Huber (Sharp Microelectronics Europe) gibt auf der Konferenz eine Übersicht der LCD-Anwendungsbereiche und stellt unter anderem e-Signage-Displays vor, also LCDs, die auf ganz spezielle Bedürfnisse des Marktes zugeschnitten sind. Sie sind für den kommerziellen Gebrauch gedacht, zum Beispiel für Werbung, Fahrplananzeigen oder Anzeigen in großen Konferenzräumen. Daher müssen solche Displays hohen Anforderungen hinsichtlich Lebensdauer, Einbrennsicherheit, UV-Verträglichkeit, Blickwinkel und Temperaturbereich genügen und sollten über LVDS- und Ethernet-Schnittstellen verfügen. Hergestellt werden solche Displays in der weltweit ersten LCD-Fabrik der 10. Generation, die Sharp Ende des Jahres in Japan baut. Der über ein Million Quadratmeter große Industriepark bietet neben der größten Solarfabrik für Dünnschicht-Solarstromzellen auch Platz für Zulieferbetriebe.

Über das Potenzial der Displays mit Ultra Low Power Technologien berichtet
Dr. Jürgen Wahl (Optrex Europe GmbH). Wahl geht auf die Speichercharakteristik und das Lichtmanagement ein und erläutert Details zur Display-Herstellung. Die technischen und Design-Anforderungen für Display-Systeme im Fahrzeug stellt Robert Isele (Leiter Fahrerinformationssysteme Konzepte, Displaytechnologie, BMW AG sowie Vorstandsvorsitzender, Deutsches Flachdisplay-Forum, DFF) vor. Dabei erläutert Isele Details zur Datenübertragung und Displaylinks.

OLED – überschätzte Technologie?

Die organische Leuchtdiode – kurz OLED – verspricht hauchdünne, Strom sparende Monitore. OLEDs werden unter anderem in mp3-Playern, Handys, flexiblen und transparenten Displays eingesetzt. Sie sind kostengünstig in der Herstellung, allerdings nimmt die Qualität der Bildschirme rasch ab. So sind einige der Display-Fachhersteller nicht auf dem OLED-Markt, weil sie bislang nicht sicherstellen können, dass die Qualität ihrer Produktion auf lange Sicht erhalten bleibt. Allerdings forschen und entwickeln alle großen Display-Hersteller an der OLED-Technologie. Vorgestellt und diskutiert werden vollständig transparente OLED-Displays, ihre Funktionsweise und Realisierung, weiße OLEDs für die Display-Technik, organische Photovoltaik und P-OLED Mikrodisplays.

Das ausführliche Programm ist abrufbar unter
www.euroforum.de/inno-display08

Weitere Informationen:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: OLED

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Quantum thermometer or optical refrigerator?

23.06.2017 | Physics and Astronomy

A 100-year-old physics problem has been solved at EPFL

23.06.2017 | Physics and Astronomy

Equipping form with function

23.06.2017 | Information Technology