Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Displays 2008

13.11.2007
Display-Markt wächst rasant
12. und 13. Dezember 2007, München, Holiday Inn Munich City Centre
Nach Analysten-Prognosen wird der Umsatz für elektronische Displays 2007 über 100 Milliarden Dollar ansteigen. Vor allem die enorme Nachfrage nach TFT-LCDs sorge für die hohen Wachstumsraten: „TFT-LCDs sind die dominante Technologie im Markt und sie wachsen schneller als die Display-Industrie als Ganzes”, so iSuppli-Analyst Paul Semenza. Dabei nehme die TFT-LCD-Technologie mittlerweile einen Anteil von drei Vierteln auf dem Display-Markt ein und verdränge die Konkurrenz zunehmend ins Nischendasein. (pressetext.de, 26.05.2007)

Die wichtigsten Trends auf dem Display-Markt sowie neue Display-Technologien wird iSuppli-Senior Director Andrew Murray auf der EUROFORUM-Konferenz „Displays 2008“ am 12. Dezember 2007 in München vorstellen.

Weiterhin erläutern Vertreter führender Display-Hersteller und -Entwickler wie Sharp, BASF, Merck und Canon ihre Strategien, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden und dabei kostengünstiger zu produzieren.

Potenziale des Display-Marktes

Das größte Wachstumspotenzial für TFT-LCDs hat iSuppli im Businessbereich ausgemacht. Laut iSuppli werden die Umsätze mit Profi-Displays von derzeit zehn bis 2011 auf 14,6 Milliarden Dollar anwachsen. SME-Präsident Maximilan Huber (Sharp Microelectronics Europe) gibt auf der Konferenz eine Übersicht der LCD-Anwendungsbereiche und stellt unter anderem e-Signage-Displays vor, also LCDs, die auf ganz spezielle Bedürfnisse des Marktes zugeschnitten sind. Sie sind für den kommerziellen Gebrauch gedacht, zum Beispiel für Werbung, Fahrplananzeigen oder Anzeigen in großen Konferenzräumen. Daher müssen solche Displays hohen Anforderungen hinsichtlich Lebensdauer, Einbrennsicherheit, UV-Verträglichkeit, Blickwinkel und Temperaturbereich genügen und sollten über LVDS- und Ethernet-Schnittstellen verfügen. Hergestellt werden solche Displays in der weltweit ersten LCD-Fabrik der 10. Generation, die Sharp Ende des Jahres in Japan baut. Der über ein Million Quadratmeter große Industriepark bietet neben der größten Solarfabrik für Dünnschicht-Solarstromzellen auch Platz für Zulieferbetriebe.

Über das Potenzial der Displays mit Ultra Low Power Technologien berichtet
Dr. Jürgen Wahl (Optrex Europe GmbH). Wahl geht auf die Speichercharakteristik und das Lichtmanagement ein und erläutert Details zur Display-Herstellung. Die technischen und Design-Anforderungen für Display-Systeme im Fahrzeug stellt Robert Isele (Leiter Fahrerinformationssysteme Konzepte, Displaytechnologie, BMW AG sowie Vorstandsvorsitzender, Deutsches Flachdisplay-Forum, DFF) vor. Dabei erläutert Isele Details zur Datenübertragung und Displaylinks.

OLED – überschätzte Technologie?

Die organische Leuchtdiode – kurz OLED – verspricht hauchdünne, Strom sparende Monitore. OLEDs werden unter anderem in mp3-Playern, Handys, flexiblen und transparenten Displays eingesetzt. Sie sind kostengünstig in der Herstellung, allerdings nimmt die Qualität der Bildschirme rasch ab. So sind einige der Display-Fachhersteller nicht auf dem OLED-Markt, weil sie bislang nicht sicherstellen können, dass die Qualität ihrer Produktion auf lange Sicht erhalten bleibt. Allerdings forschen und entwickeln alle großen Display-Hersteller an der OLED-Technologie. Vorgestellt und diskutiert werden vollständig transparente OLED-Displays, ihre Funktionsweise und Realisierung, weiße OLEDs für die Display-Technik, organische Photovoltaik und P-OLED Mikrodisplays.

Das ausführliche Programm ist abrufbar unter
www.euroforum.de/inno-display08

Weitere Informationen:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: OLED

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops