Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wanderausstellung des BMBF informiert über Werkstoffe / expedition materia - die Welt der innovativen Werkstoffe

13.11.2007
Werkstoffe sind spannend. Das beweist die neue Wanderausstellung "expedition materia" des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF), die zwei Jahre quer durch Deutschland tourt. Die Exponate sind teilweise interaktiv. Sie sollen insbesondere Kinder und Jugendliche für Berufe rund um die Materialwissenschaften begeistern. Die Ausstellung kann auch von Industrieunternehmen gebucht werden.

Die "expedition materia" wendet sich an die allgemeine Öffentlichkeit, vor allem aber auch an Schüler und Jugendliche. Eröffnet wurde sie im Oktober im Rahmen der Konferenz zum Förderrahmenprogramm "Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft - WING" des BMBF, zu der sich etwa 500 Wissenschaftler und Entwickler in Berlin trafen. Anschließend wurde sie im Einkaufszentrum Alexa am Berliner Alexanderplatz der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit der "expedition materia" will das BMBF die Bedeutung und den Nutzen von Werkstoffen zeigen und verständlich machen. Auf ca. 250 Quadratmetern sind über 40 Exponate zu sehen. Sie repräsentieren zehn Anwendungsfelder des täglichen Lebens wie Verkehr und Mobilität, Energie oder Gesundheit. Sie zeigen, welche wichtige Rolle Werkstoffe in unserem Leben spielen.

Interaktive Exponate animieren die Besucher zum eigenen Ausprobieren. So können sie beispielsweise versuchen, eine Scheibe aus dem Material der Frontscheibe eines ICE einzuschlagen. Etwas für Sportliche ist eine ultrahydrophobe Oberfläche, auf der sich Wassertropfen mit Geschick in ein Fußballtor lenken lassen. Viele haben bereits einen Zeppelin NT fliegen sehen; doch wer hat schon die Gelegenheit, einmal das gewaltige Höhenruder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff spielend leicht anzuheben? Und fast schon an ein Wunder grenzt es, wenn in einer Glasscheibe schwebende Lichtpunkte erstrahlen oder eine Lampe eine Vitrine wie durch Geisterhand ohne Drähte erleuchtet. Die "expedition materia" wirft einen Blick ins Innere des revolutionären Fußballs "+Teamgeist" der WM 2006. Und sie lädt ein zum Probesitzen auf einem Hightech-Schlitten. Der Blick durch eine Spezialbrille verdeutlicht, wie Blinde heute dank eines Retina-Implantates ihre Umwelt zumindest in Umrissen wieder wahrnehmen können.

... mehr zu:
»BMBF »Wanderausstellung

Viele Werkstoff-Neuentwicklungen sind angeregt durch die Natur. So imitieren Farbstoff-Solarzellen die Photosynthese der Pflanzen, um Strom zu gewinnen. Neue Materialien machen die Brennstoffzelle immer kleiner, leistungsfähiger und alltagstauglicher.

Die nächsten Stationen der Wanderausstellung "expedition materia"
werden noch in diesem Jahr Gießen, ab Mitte Januar 2008 Heidelberg und ab März Dresden sein. Weitere Informationen und genaue Tourdaten gibt es im Internet unter www.expedition-materia.de .

Dr. Christian Busch | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.expedition-materia.de

Weitere Berichte zu: BMBF Wanderausstellung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics