Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Gashandel und Gasbörse

13.11.2007
Gashandel setzt neue Impulse auf dem Gasmarkt
11. und 12. Dezember 2007, Crowne Plaza Cologne City Centre, Köln
Die ausschließliche Anwendung des Zweivertragsmodells, die Reduzierung auf 14 Gasmarktgebiete sowie der Start der Gasbörse im Juli dieses Jahres haben deutliche Impulse für den Wettbewerb im Gashandel gesetzt. Im Oktober betrug das Handelsvolumen am Spotmarkt der EEX (European Energy Exchange AG) bereits 97.230 MWh und der Preis für die Tageslieferungen am Spotmarkt schwankte zwischen 15,00 Euro/MWh und 24,50 Euro/MWh. Die Hoffnung auf sinkende Gaspreise durch einen verstärkten Gashandel wurde bis jetzt aber enttäuscht. In Folge der Rekordölpreise rechnen die Marktteilnehmer mit höheren Preisen für das kommende Jahr.

Auf der EUROFORUM-Konferenz „Gashandel und Gasbörse“ (11. und 12. Dezember 2007, Köln) ziehen Marktbeobachter und Gas-Experten ein Resümee über ihre ersten Erfahrungen mit einem stärken Wettbewerb auf dem deutschen Gasmarkt und diskutieren über ihre Erwartungen an den Gashandel. Aus Sicht der Regulierungsbehörde stellt Peter Stratmann (Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen) die Chancen für den Gashandel durch das seit dem 1. Oktober gültige Zweivertragsmodell vor und erläutert die Bedeutung einer weiteren Reduzierung der Marktgebiete für einen transparenteren Gashandel. Knapp ein halbes Jahr nach dem Start des Gashandels an der EEX stellt Mark Starmans (EEX European Energy Exchange AG) die Marktteilnehmer und Handelsvolumina im börslichen Gashandel vor und kommentiert die Preisentwicklungen. Die Möglichkeiten eines Market Makers durch den Handel über die Börse zeigt Andreas Stracke (RWE Trading GmbH) auf. Er vergleicht den OTC-Handel mit dem Gashandel und fragt nach den Vor- und Nachteilen der beiden Handelsoptionen. Auch Torsten Frank zieht einen Vergleich zwischen den beiden Optionen und erklärt praxisnah die Abwicklung von Handelsgeschäften am Virtuellen Handelspunkt.

Die Marktchancen, die sich für ausländische Gaslieferanten auf dem deutschen Gasmarkt durch die neuen Rahmenbedingungen ergeben, bewertet aus Sicht der belgischen Distrigaz, Florimond Dijkinga (Distrigaz S.A.). Von den Erfahrungen eines neuen Gasanbieters berichtet unter anderem Frank-Yves Le Vaillant (natGas Aktiengesellschaft).

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-gashandel07

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/energie.htm
http://www.euroforum.de/presse/gashandel07

Weitere Berichte zu: EEX Gashandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten