Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Macht der Zukunft, Was von uns heute verlangt wird

12.11.2007
7. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung
am 27. November 2007, Berliner Congress Center (bcc),
Alexanderstraße 11, 10178 Berlin
+ + Rede der Premierministerin von Neuseeland Helen Clark 11.30 Uhr
+ + + Pressekonferenz mit Dr. Volker Hauff und Prof. Dr. Klaus Töpfer
12.30 Uhr, Raum C 03
+ + + + Rede und Fototermin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,
13.30 Uhr Ankunft, 13.40 Uhr Rede, Großer Saal
Die 7. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung fragt nach einer wirkungsvolleren und verbindlicheren Nachhaltigkeitspolitik. Ansporn kann Neuseeland sein: als erstes Land der Welt hat Neuseeland die nachhaltige Entwicklung mit CO2-neutraler Wirtschaft zum nationalen Ziel gemacht. Helen Clark, die Premierministerin Neuseelands wird bei der Jahreskonferenz ihre politischen Ziele darstellen. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird über die Perspektiven der deutschen Nachhaltigkeitspolitik sprechen.

In parallelen Themenforen diskutieren die Ratsmitglieder gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Gesellschaft, Politik, Nichtregierungsorganisationen und Medien über Initiativen der Nachhaltigkeit in den USA, Perspektiven einer kohlenstoff-neutralen Wirtschaft, Aussichten auf den Klimagipfel in Bali, besondere Trends zur Nachhaltigkeitsforschung, Neues zu den Nachhaltigkeitsstrategien der Bundesländer, Nachhaltigkeitsmanagement in Kleinen und Mittleren Unternehmen und die BILD Klimakampagne. Vorgestellt werden auch die Ergebnisse des Wettbewerbs "Mission Sustainability". Menschen aus der ganzen Welt hatten ihre Beiträge für mehr Nachhaltigkeit im Alltag geschickt.

Termine:

11.15 Uhr Rede von Rt Hon Helen Clark, Premierministerin von Neuseeland, eingeführt von Prof. Dr. Klaus Töpfer

12.30 Uhr Pressekonferenz mit Dr. Volker Hauff und Prof. Dr. Klaus Töpfer, Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung

13.30 Uhr Ankunft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vor dem bcc Möglichkeit des Fotos bei der Ankunft oder im Saal erste Reihe

13.40 Uhr Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

14.30 Uhr Fototermin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mit Rt Hon Helen Clark und Preisträgern des Wettbewerbs "Mission Sustainabilty"

Fotomotiv: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Rt Hon Helen Clark, Dr. Volker Hauff, Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung, prominente Jurymitglieder Sarah Wiener, Suzie Kerstgens von der Band Klee, Tobi Schlegl mit internationalen Preisträgern.

17.00 Uhr Siegerehrung des Wettbewerbs "Mission Sustainability"

Journalisten und Kamerateams müssen sich wegen der Sicherheitsbestimmungen bis zum 23.11.2007 mit Namen und Geburtsdatum akkreditieren. Anmeldungen bitte an: g+h communication, Fax 030 / 236 246 04. Zum Termin sind Presseausweise oder Bundestagsakkreditierungen mitzubringen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die genannten Termine wahrnehmen. Bitte verwenden Sie zur Anmeldung die beigefügte Faxvorlage.

Druckfähige Fotos von Dr. Volker Hauff und das Logo des Rates für Nachhaltige Entwicklung können Sie auf der Website www.nachhaltigkeitsrat.de/aktuell/presse herunterladen.

Bei weiteren Fragen und Interviewwünschen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. g+h communiation, Tel. 236 246 03, info@gundh.com

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde im April 2001 von Bundeskanzler Gerhard Schröder berufen. Der Rat entwickelt Beiträge für die Nachhaltigkeitsstrategie und -politik der Bundesregierung, benennt konkrete Handlungsfelder und Projekte und macht Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen. Dem Rat gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an: Dr. Volker Hauff (Vorsitzender), Horst Frank, Dr. Hans Geisler, Prof. Dr. Edward G. Krubasik, Thomas Loster, Prof. Dr. Jürgen Rimpau, Prof. Dr. Georg Teutsch, Marlehn Thieme, Prof. Dr. Klaus Töpfer (stellvertretender Vorsitzender), Christiane Underberg, Michael Vassiliadis, Susanne Weber-Mosdorf, Ranga Yogeshwar, Hubert Weinzierl, Dr. Angelika Zahrnt.

Was ist Nachhaltigkeit? Nachhaltige Entwicklung heißt, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu berücksichtigen. Zukunftsfähig wirtschaften bedeutet also: Wir müssen unseren Kindern ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Umfeld hinterlassen. Das eine ist ohne das andere nicht zu haben.

Kontakt:
Rat für Nachhaltige Entwicklung Geschäftsstelle
Dr. Günther BachmannReichpietschufer 50
D-10785 Berlin
[T] +49(0)30 2 54 91 - 780
[F] +49(0)30 2 54 91 - 785
[E] guenther.bachmann@nachhaltigkeitsrat.de
[W] www.nachhaltigkeitsrat.de
Presseanfragen:
g+h communicationRhan Gunderlach / Annette Hornung-PickertLeibnizstraße 28
D-10 625 Berlin
[T] +49(0)30 23 62 46 - 03
[F] +49(0)30 23 62 46 - 04
[E] info@gundh.com
P r e s s e k o n f e r e n z und F o t o t e r m i n e
7. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung
"Die Macht der Zukunft, Was von uns heute verlangt wird"
am 27. November 2007, Berliner Congress Center (bcc),
Alexanderstraße 11, 10178 Berlin
Akkreditierungsbestimmungen bitte beachten!
Journalisten und Kamerateams müssen sich wegen der Sicherheitsbestimmungen bis zum 23.11.2007 mit Namen und Geburtsdatum akkreditieren. Anmeldungen bitte an:
g+h communication, info@gundh.com oder Fax 030 / 236 246 04.
Zum Termin sind Presseausweise oder Bundestagsakkreditierungen mitzubringen.
Ich nehme teil (bitte Termine, die Sie wahrnehmen wollen ankreuzen)
O 11.30 Uhr Rede von Rt Hon Helen Clark, Premierministerin von
Neuseeland, Mitschnittmöglichkeit vorhanden
O 12.30 Uhr Pressekonferenz mit Dr. Volker Hauff, Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung und Prof. Dr. Klaus Töpfer, stellvertretender Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung

O 13.30 Uhr Ankunft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vordem bcc, Möglichkeit des Fotos bei der Ankunft oder im Saal erste Reihe

O 13.40 Uhr Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Mitschnittmöglichkeit vorhanden

O 14.30 Uhr Fototermin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mit Rt Hon Helen Clark und Preisträgern des Wettbewerbs "Mission Sustainability"

Fotomotiv: Bundeskanzlerin Angela Merkel, Rt Hon Helen Clark, Dr. Volker Hauff, Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung, prominente Jurymitglieder Sarah Wiener, Suzie Kerstgens von der Band Klee, Tobi Schlegl mit internationalen Preisträgern.

O 17.00 Uhr Preisverleihung des Wettbewerbs "Mission Sustainability"

Name
Medium
Funktion/Tätigkeit
Adresse
Geburtsdatum
Geburtsort
Tel.
email

Yvonne Scherer | idw
Weitere Informationen:
http://www.nachhaltigkeitsrat.de

Weitere Berichte zu: Bundeskanzlerin Jahreskonferenz Premierministerin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017
28.04.2017 | Deutsche Gesellschaft für Immunologie

nachricht Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru
28.04.2017 | InfectoGnostics - Forschungscampus Jena e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie