Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Macht der Zukunft, Was von uns heute verlangt wird

12.11.2007
7. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung
am 27. November 2007, Berliner Congress Center (bcc),
Alexanderstraße 11, 10178 Berlin
+ + Rede der Premierministerin von Neuseeland Helen Clark 11.30 Uhr
+ + + Pressekonferenz mit Dr. Volker Hauff und Prof. Dr. Klaus Töpfer
12.30 Uhr, Raum C 03
+ + + + Rede und Fototermin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,
13.30 Uhr Ankunft, 13.40 Uhr Rede, Großer Saal
Die 7. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung fragt nach einer wirkungsvolleren und verbindlicheren Nachhaltigkeitspolitik. Ansporn kann Neuseeland sein: als erstes Land der Welt hat Neuseeland die nachhaltige Entwicklung mit CO2-neutraler Wirtschaft zum nationalen Ziel gemacht. Helen Clark, die Premierministerin Neuseelands wird bei der Jahreskonferenz ihre politischen Ziele darstellen. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird über die Perspektiven der deutschen Nachhaltigkeitspolitik sprechen.

In parallelen Themenforen diskutieren die Ratsmitglieder gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Gesellschaft, Politik, Nichtregierungsorganisationen und Medien über Initiativen der Nachhaltigkeit in den USA, Perspektiven einer kohlenstoff-neutralen Wirtschaft, Aussichten auf den Klimagipfel in Bali, besondere Trends zur Nachhaltigkeitsforschung, Neues zu den Nachhaltigkeitsstrategien der Bundesländer, Nachhaltigkeitsmanagement in Kleinen und Mittleren Unternehmen und die BILD Klimakampagne. Vorgestellt werden auch die Ergebnisse des Wettbewerbs "Mission Sustainability". Menschen aus der ganzen Welt hatten ihre Beiträge für mehr Nachhaltigkeit im Alltag geschickt.

Termine:

11.15 Uhr Rede von Rt Hon Helen Clark, Premierministerin von Neuseeland, eingeführt von Prof. Dr. Klaus Töpfer

12.30 Uhr Pressekonferenz mit Dr. Volker Hauff und Prof. Dr. Klaus Töpfer, Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung

13.30 Uhr Ankunft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vor dem bcc Möglichkeit des Fotos bei der Ankunft oder im Saal erste Reihe

13.40 Uhr Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

14.30 Uhr Fototermin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mit Rt Hon Helen Clark und Preisträgern des Wettbewerbs "Mission Sustainabilty"

Fotomotiv: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Rt Hon Helen Clark, Dr. Volker Hauff, Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung, prominente Jurymitglieder Sarah Wiener, Suzie Kerstgens von der Band Klee, Tobi Schlegl mit internationalen Preisträgern.

17.00 Uhr Siegerehrung des Wettbewerbs "Mission Sustainability"

Journalisten und Kamerateams müssen sich wegen der Sicherheitsbestimmungen bis zum 23.11.2007 mit Namen und Geburtsdatum akkreditieren. Anmeldungen bitte an: g+h communication, Fax 030 / 236 246 04. Zum Termin sind Presseausweise oder Bundestagsakkreditierungen mitzubringen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die genannten Termine wahrnehmen. Bitte verwenden Sie zur Anmeldung die beigefügte Faxvorlage.

Druckfähige Fotos von Dr. Volker Hauff und das Logo des Rates für Nachhaltige Entwicklung können Sie auf der Website www.nachhaltigkeitsrat.de/aktuell/presse herunterladen.

Bei weiteren Fragen und Interviewwünschen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. g+h communiation, Tel. 236 246 03, info@gundh.com

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde im April 2001 von Bundeskanzler Gerhard Schröder berufen. Der Rat entwickelt Beiträge für die Nachhaltigkeitsstrategie und -politik der Bundesregierung, benennt konkrete Handlungsfelder und Projekte und macht Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen. Dem Rat gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an: Dr. Volker Hauff (Vorsitzender), Horst Frank, Dr. Hans Geisler, Prof. Dr. Edward G. Krubasik, Thomas Loster, Prof. Dr. Jürgen Rimpau, Prof. Dr. Georg Teutsch, Marlehn Thieme, Prof. Dr. Klaus Töpfer (stellvertretender Vorsitzender), Christiane Underberg, Michael Vassiliadis, Susanne Weber-Mosdorf, Ranga Yogeshwar, Hubert Weinzierl, Dr. Angelika Zahrnt.

Was ist Nachhaltigkeit? Nachhaltige Entwicklung heißt, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu berücksichtigen. Zukunftsfähig wirtschaften bedeutet also: Wir müssen unseren Kindern ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Umfeld hinterlassen. Das eine ist ohne das andere nicht zu haben.

Kontakt:
Rat für Nachhaltige Entwicklung Geschäftsstelle
Dr. Günther BachmannReichpietschufer 50
D-10785 Berlin
[T] +49(0)30 2 54 91 - 780
[F] +49(0)30 2 54 91 - 785
[E] guenther.bachmann@nachhaltigkeitsrat.de
[W] www.nachhaltigkeitsrat.de
Presseanfragen:
g+h communicationRhan Gunderlach / Annette Hornung-PickertLeibnizstraße 28
D-10 625 Berlin
[T] +49(0)30 23 62 46 - 03
[F] +49(0)30 23 62 46 - 04
[E] info@gundh.com
P r e s s e k o n f e r e n z und F o t o t e r m i n e
7. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung
"Die Macht der Zukunft, Was von uns heute verlangt wird"
am 27. November 2007, Berliner Congress Center (bcc),
Alexanderstraße 11, 10178 Berlin
Akkreditierungsbestimmungen bitte beachten!
Journalisten und Kamerateams müssen sich wegen der Sicherheitsbestimmungen bis zum 23.11.2007 mit Namen und Geburtsdatum akkreditieren. Anmeldungen bitte an:
g+h communication, info@gundh.com oder Fax 030 / 236 246 04.
Zum Termin sind Presseausweise oder Bundestagsakkreditierungen mitzubringen.
Ich nehme teil (bitte Termine, die Sie wahrnehmen wollen ankreuzen)
O 11.30 Uhr Rede von Rt Hon Helen Clark, Premierministerin von
Neuseeland, Mitschnittmöglichkeit vorhanden
O 12.30 Uhr Pressekonferenz mit Dr. Volker Hauff, Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung und Prof. Dr. Klaus Töpfer, stellvertretender Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung

O 13.30 Uhr Ankunft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vordem bcc, Möglichkeit des Fotos bei der Ankunft oder im Saal erste Reihe

O 13.40 Uhr Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Mitschnittmöglichkeit vorhanden

O 14.30 Uhr Fototermin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mit Rt Hon Helen Clark und Preisträgern des Wettbewerbs "Mission Sustainability"

Fotomotiv: Bundeskanzlerin Angela Merkel, Rt Hon Helen Clark, Dr. Volker Hauff, Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung, prominente Jurymitglieder Sarah Wiener, Suzie Kerstgens von der Band Klee, Tobi Schlegl mit internationalen Preisträgern.

O 17.00 Uhr Preisverleihung des Wettbewerbs "Mission Sustainability"

Name
Medium
Funktion/Tätigkeit
Adresse
Geburtsdatum
Geburtsort
Tel.
email

Yvonne Scherer | idw
Weitere Informationen:
http://www.nachhaltigkeitsrat.de

Weitere Berichte zu: Bundeskanzlerin Jahreskonferenz Premierministerin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik