Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SCOPE 0.7 - der ZUKUNFTSKONGRESS

08.11.2007
Am 22. November diskutieren in Heidelberg Unternehmenslenker, Wissenschaftler und Medienexperten die Wissenswege der Zukunft

Wie werden wir in einigen Jahren lernen? Haben die neuen Medien unsere Arbeits- und Denkprozesse verändert? Wenn man darüber diskutiert, kommt schnell eine Spirale in Gang. Welche Unternehmen setzen sich durch? Arbeiten, Netzwerken, lernen wir anders? Neue Technologien, neue Erkenntnisse, neue Konzepte und neue Strukturen. Wer für Unternehmen IT-Systeme und Lernkonzepte realisiert, ist mit einer Vielfalt von Fragen und Möglichkeiten konfrontiert.

Auf der Suche nach Antworten sprachen die Initiatoren von SCOPE_07 mit Vordenkern, Praktikern und Unternehmen, lernten zukunftsweisende Technologien und Konzepte kennen, entdeckten neue Ideen, Strukturen und daraus entwickelte sich eine ungewöhnliche Konferenz.

*SCOPE_07 - The Future of Learning. bündelt die wichtigsten Trends und Entwicklungen, stellt sie vor, interviewt ihre Protagonisten und bindet die Teilnehmer mit Fallstudien, Filmen und Workshops aktiv mit ein. Die Ergebnisse werden teils live, teils medial präsentiert. Die Diskussionen und Ergebnisse werden publiziert und sind ein fester Teil der Veranstaltung: Lernen als genussvolle Interaktion!

... mehr zu:
»SCOPE

Das Konferenzprogramm bietet den Blick hinter die Kulissen namhafter Unternehmen. Neben Liveschaltungen und Fallbeispielen werden die zehn Trends und Einflüsse auf das zukünftige Lernen präsentiert. Auf der SCOPE_07 sprechen Firmenvertreter und Referenten wie Tom Groth, Chief Visioneer and Technology Advisor bei SUN Microsystems , Heiko Hebig, Head of Digital Media bei Hubert Burda Medien, Lutz Berger, edu.tainment, Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you GmbH, Noah Falstein von The Inspiracy, Ulrike Marquard und Henrik Schuermann von CoreMedia , Ulrike Reinhard, Medienexpertin und Herausgeberin whois Verlag, Tim Schlotfeldt, freier Bildungsberater, Dr. Peter Schuett, Leader Knowledge Management & Social Networking Germany | Workplace, Portal and Collaboration bei der IBM Deutschland GmbH.

Die Konferenz wird gefördert von edu.tainment, SAS Deutschland, time4you GmbH und whois. Kooperationspartner sind ed-lab, D-ELAN e.V., learntec. Norbert Seibel, Education Manager von SAS Deutschland erläutert die Motivation für SCOPE_07: "Lernen muss sich ändern. Ich erlebe fast täglich den Konflikt zwischen der Erwartung des Managements (schneller, effizienter, zielgerichtet, zeitnah) und dessen, was wir dem Lernenden im traditionellen Classroom-Training bieten können. Das Zusammentreffen von führenden Köpfen aus der Personalentwicklungs- und Wissensmanagement-Szene mit Praktikern aus der Wirtschaft liefert uns die Trends aus erster Hand. Wir freuen uns sehr, die Veranstaltung unterstützen zu können und sind gespannt auf die Ergebnisse." Beate Bruns, Geschäftsführerin von time4you ergänzt: "Es geht nicht nur darum mit Szenarien die Wissenswelt von morgen zu ergründen. Unsere Erfahrung ist, dass gut vermitteltes Expertenwissen und professionelles Wissensmanagement zukünftig die Grundlage für die Wettbewerbsvorteile in der Wirtschaft sind."

Vor- und nachbereitet wird die Konferenz im Web. Artikel, Verweise und Videos, Bookmarks, ein Blog und ein Wiki begleiten den Event über den Tag hinaus. Eventblog : blog.thefutureoflearning.de

Anmeldungen erfolgen über die Website zur Konferenz.
Adresse: http://www.thefutureoflearning.de
Die Teilnehmerzahl ist für die Konferenzteilnehmer auf 90 Personen und für die Medienvertreter auf zehn Personen vor Ort limitiert und wird nach Anmeldedatum bestätigt. Anmeldungen für Teilnehmer: ulrike@whoiswho.de, Tel. 49.173.3084017, skype: ulrikerenate
Pressekontakt und Anmeldung über team@prbuero-berlin.de, Tel.: +49.30.20188565
Infos über time4you – http://www.time4you.de

Claudia Burkhardt | PR Büro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.thefutureoflearning.de
http://www.time4you.de
http://www.prbuero-berlin.de

Weitere Berichte zu: SCOPE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018
21.02.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics