Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bevölkerung soll nächsten IT-Gipfel der Kanzlerin aktiv beeinflussen

07.11.2007
Am zweiten IT-Gipfel, zu dem Bundeskanzlerin Angela Merkel am 10. Dezember mehr als 250 Spitzenrepräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft nach Hannover einlädt, soll sich jeder Bürger übers Internet beteiligen können.

Darauf hat das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) hingewiesen. Es rief die Deutschen vier Wochen vor dem Treffen auf, den Gipfelprozess als "Blogger" aktiv zu beeinflussen. Über die Internetplattform www.it-gipfelblog.de könnten persönliche Beiträge in die Expertendiskussionen eingespeist werden, sagte Prof. Christoph Meinel, der Direktor des Hasso-Plattner-Instituts.

So plane die Bundesregierung zum Abschluss des Gipfels eine Gesprächsrunde, bei der auch die Vorstellungen einzelner Bürger aus dem Blog aufgegriffen und mit prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert würden.

Gastgeber des zweiten IT-Gipfels der Bundesregierung wird die Deutsche Messe AG sein, die jährlich die Computermesse CeBIT ausrichtet. Gearbeitet werden soll in Hannover an Strategien zur Stärkung des IT-Standorts Deutschland im internationalen Wettbewerb. Messevorstand Ernst Raue sagte in einem Interview, es sei eine sehr gute Idee, Fachleute und auch Laien über das IT-Gipfelblog in die Diskussionsprozesse einzubeziehen.

... mehr zu:
»IT-Gipfel

"Uns als Wissenschaftler interessiert, ob und wie die Bürger eine solch neue interaktive Internet-Technologie nutzen, um damit Einfluss auf politische Prozesse zu nehmen", erklärte HPI-Direktor Prof. Meinel. Sein Institut, im Dezember 2006 Gastgeber des ersten nationalen IT-Gipfels, stellt die technische Basis des Gipfelblogs und die unabhängige Redaktion. Ohne großen Registrierungsaufwand kann jeder Internetnutzer eigene Beiträge in den IT-Gipfelblog einstellen sowie die Stellungnahmen von Experten und anderen "Bloggern" kommentieren. "Beiträge, die die Besucher des IT-Gipfelblogs selbst verfassen, erscheinen in derselben Ebene wie die Expertenstatements von Bundesministern und Vorständen von IT-Unternehmen", betonte Prof. Meinel.

Nach seinen Worten ist das, was bisher über die Seite www.it-gipfelblog.de eingespeist wurde, schon in die Vorbereitungsarbeiten von neun Gipfel-Arbeitsgruppen eingegangen. Gut 270.000 Mal wurde der Blog seit dem Start im Juni 2007 aufgerufen. Analysen der Besucherzahlen wie auch das Feedback der Benutzer führten bereits zu Anpassungen von Struktur, Funktionalität und Gestaltung der Plattform. "Wir Informatikwissenschaftler am Hasso-Plattner-Institut beobachten nun, wie im unmittelbaren Vorfeld des Gipfels die Chance zur elektronischen Bürgerbeteilung genutzt wird", so Prof. Meinel.

HPI-Studenten präsentieren Video-Podcasts vom Gipfel

Der Beitrag des Hasso-Plattner-Instituts zum zweiten IT-Gipfel umfasst aber mehr als nur den Blog. Während des Spitzentreffens werden HPI-Studenten auf der Plattform www.it-gipfelblog.de Video-Podcasts mit Interviews prominenter Teilnehmer veröffentlichen. 20 weitere Studierende des HPI dürfen als Beobachter am Gipfelgeschehen teilnehmen. Unmittelbar nach Verabschiedung aller Gipfelpapiere sollen die Dokumente auf dem Blog für die Öffentlichkeit verfügbar sein. Um die Kooperation der neun Arbeitsgruppen zu erleichtern, hat das HPI wie schon beim ersten IT-Gipfel einen Dokumentationsserver bereitgestellt.

Hintergrund Erster Nationaler IT-Gipfel 2006 am HPI

Am 18. Dezember 2006 fand am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam der erste Nationale IT-Gipfel der Bundesregierung unter Teilnahme von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sowie weiteren Vertretern von Bundesregierung und der deutschen IT- und Kommunikationswirtschaft statt. Acht themenspezifische Arbeitsgruppen erarbeiteten dabei Lösungen, um den IT-Standort Deutschland voranzubringen. Die Gipfelteilnehmer verabschiedeten mit der Potsdamer Initiative ein Papier mit 12 Punkten, in dem die Ergebnisse des Gipfels zusammengefasst sind. Auf der Archivseite des IT-Gipfels (www.hpi.uni-potsdam.de/hpi/veranstaltungen/nationaler_it-gipfel.html) wie auch unter www.it-gipfelblog.de können alle Abschlussdokumente sowie umfangreiche Video- und Fotodokumentationen des Gipfels heruntergeladen werden.

Frieder Bechtel | idw
Weitere Informationen:
http://www.it-gipfelblog.de
http://www.hpi.uni-potsdam.de/hpi/veranstaltungen/nationaler_it-gipfel.html

Weitere Berichte zu: IT-Gipfel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics