Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit bedeutendste Konferenz für Softwaretechnik "ICSE" findet 2008 in Deutschland statt

06.11.2007
Hauptverantwortliche von Universität Paderborn - Association for Computing Machinery (ACM) und IEEE Computer Society mit insgesamt 180.000 Mitgliedern weltweit größte Interessenverbände für Informatik

Vom 10.-18. Mai 2008 findet die International Conference on Software Engineering (ICSE) in Leipzig statt. Fast 1.000 Wissenschaftler und Praktiker aus aller Welt werden zu der einwöchigen Veranstaltung erwartet, um aktuelle Innovationen, Trends, Erfahrungen und Herausforderungen in der Softwaretechnik zu diskutieren.

Pressekontakt ICSE 2008: Dr. Frances Paulisch, Siemens AG, Tel.: 089-636-41047, icse08@upb.de.

Leipzig als Austragungsort reiht sich in die Liste bekannter Gastgeberstädte wie Tokio, Singapur, Melbourne und Los Angeles ein, wenn die ICSE zum dritten Mal (nach München 1979 und Berlin 1996) in Deutschland zu Gast ist. Deutschland ist (außer den USA) das einzige Land, in dem die Konferenz zum dritten Mal stattfindet. In Japan und Großbritannien hat sie je zwei Mal stattgefunden.

... mehr zu:
»Engineering »ICSE »Softwaretechnik

Gleich zwei Jubiläen können in der Universitätsstadt gefeiert werden. In der noch jungen Informatikgeschichte ist es beachtlich, dass die zum 30. Mal stattfindende Konferenz in ihrer Bedeutung und Attraktivität über die Jahre hinweg durch ein hochqualitatives Programm und die industrielle Bedeutung von Software kontinuierlich gewachsen ist. Das zweite Jubiläum ist aus deutscher Sicht etwas Besonderes: Der Begriff "Software Engineering" wurde vor 40 Jahren auf einer Konferenz 1968 in Garmisch geprägt. Hier wurde zum ersten Mal Software als Industriegut positioniert und die Entwicklung entsprechender industrieller Produktionsprozesse thematisiert.

Die Organisation der Leipziger ICSE 2008 wird durch eine Gruppe internationaler Softwareexperten aus Industrie und Universitäten geleistet. An ihrer Spitze stehen Prof. Dr. Wilhelm Schäfer von der Universität Paderborn als General Chair sowie Prof. Dr. Volker Gruhn (Universität Leipzig) und Prof. Dr. Matthew Dwyer (Universität Nebraska), die für die Zusammenstellung des technischen Hauptprogramms verantwortlich sind. In führender Position beteiligt ist auch der Paderborner Prof. Dr. Gregor Engels. Die strengen Auswahlkriterien der Konferenz sind ein Garant für höchste Qualität, so dass die Teilnahme oder gar die Veröffentlichung eines Beitrags als besondere Auszeichnung angesehen werden.

Aktuell sind für die ICSE 2008 unter anderem branchenspezifische Themen in den Bereichen Automobiles Software Engineering, Gesundheitswesen und in der Telekommunikation geplant, die insbesondere auch Erfahrungsberichte aus der Praxis beinhalten. Im Hauptprogramm werden unter anderem Prof. Dr. Lori Clarke von der University of Massachusetts über formale Verfahren der Softwarequalitätssicherung im Gesundheitswesen und Dr. Sam Adams von IBM über "End User Programming" vortragen. Das Hauptprogramm wird durch ein attraktives gesellschaftliches Rahmenprogramm wie beispielsweise den Besuch des Gewandhausorchesters unter der Leitung von John Mauceri ergänzt, bei dem neue akademische und geschäftliche Kontakte geknüpft werden können.

Die lokale Organisation liegt bei dem zur Informatik gehörenden Lehrstuhl für Angewandte Telematik/e-Business, Stiftungsprofessur der Deutschen Telekom AG an der Universität Leipzig. Veranstaltungsorte sind das Westin Hotel Leipzig und, für die Kernkonferenz vom 14.-16. Mai, das Conference Center Leipzig. Die ICSE ist eine Konferenzreihe, veranstaltet durch die Association for Computing Machinery (ACM) und die IEEE Computer Society, die mit insgesamt 180.000 Mitgliedern die weltweit größten Interessenverbände für Informatik sind.

Zusätzlich bietet die Konferenz kommerziellen und akademischen Organisationen an, durch Sponsoring den Bekanntheitsgrad weiter auszubauen und die Nähe zur Forschung zu akzentuieren. Gerade unter Recruiting-Aspekten für Hightech-Unternehmen ist die Konferenz von großem Interesse. Vom 10.-18. Mai kommen u. a. viele hochqualifizierte deutsche und internationale Doktoranden (ca. ein Drittel der fast 1.000 Teilnehmer entstammen dieser Gruppe) nach Leipzig. Diese haben es über die hohe Veröffentlichungshürde zur Konferenz geschafft und sind somit allein dadurch schon als besonders qualifiziert anzusehen.

Weitere Informationen:
http://icse08.upb.de
http://icse08.upb.de/sponsoring/index.html
http://www.lpz-ebusiness.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Software_Engineering
http://en.wikipedia.org/wiki/Software_engineering
http://en.wikipedia.org/wiki/History_of_software_engineering
URL dieser Pressemitteilung: http://idw-online.de/pages/de/news233951

Tibor Werner Szolnoki | idw
Weitere Informationen:
http://icse08.upb.de
http://www.uni-paderborn.de

Weitere Berichte zu: Engineering ICSE Softwaretechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics