Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tagung von Umweltsozialwissenschaftlern

25.10.2007
Vom 8. bis 10. November 2007 findet an der Leuphana Universität Lüneburg der erste "German Environmental Sociology Summit" statt.

50 international renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden zu der Veranstaltung erwartet, die dazu dienen soll, die Beiträge der Umweltsozialwissenschaften zur Problemanalyse und Entwicklung von Gestaltungsmöglichkeiten angesichts einer weiterhin nicht-nachhaltigen Entwicklung der Weltgesellschaft zu diskutieren.

Die nachhaltige Nutzung der natürlichen Lebensgrundlagen ist eine der größten Herausforderungen der globalen Zivilisation. Der sich abzeichnende Klimawandel mit seinen weit reichenden Folgen für Natur und Gesellschaft, der weltweite Artenverlust, die Überfischung der Weltmeere oder die Umweltbelastung durch langlebige Chemikalien sind nur einige Bespiele für die weiterhin nicht-nachhaltige Entwicklung der Weltgesellschaft. Der Soziologe Ulrich Beck spricht deshalb auch von der Weltrisikogesellschaft.

Um den enormen Herausforderungen gerecht zu werden, sind neben Umweltnatur- und -ingenieurwissenschaften insbesondere Umweltsozialwissenschaften aufgefordert, einen Beitrag zur Problem-Analyse und Entwicklung von Gestaltungsmöglichkeiten zu leisten. Der erste "German Environmental Sociology Summit", der vom 8.-10. November an der Leuphana Universität Lüneburg stattfindet, will dazu einen Beitrag leisten. In Vorträgen und Diskussionen werden u.a. folgende Themen behandelt: Sozialtheorie und Umwelt; Umweltkommunikation und soziale Praxis; Ökosystemmanagement und ökologische Modernisierung; Klimawandel zwischen Mitigation und Adaption; Expertise, Governance und soziales Lernen.

Dr. Harald Heinrichs, Juniorprofessor am Institut für Umweltkommunikation der Leuphana Universität Lüneburg und Sprecher der Sektion Umweltsoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie freut sich als Leiter des Organisationsteams insbesondere über den internationalen Zuspruch und die Förderung durch verschiedene Institutionen: "Die Tagung bringt rund 50 international renommierte Umweltsozialwissenschaftler aus Deutschland, Holland, England, Frankreich, Spanien, Schweiz, Indien, Pakistan, Nigeria und Tansania zusammen. Die internationale Perspektive ist insbesondere im Themenfeld Umwelt und nachhaltige Entwicklung von besonderer Bedeutung. Dass wir Kollegen aus Entwicklungsländern und erstklassige Keynote-Speakers einladen konnten, haben wir insbesondere der Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die Leibniz Universität Hannover, die International Sociological Association und die Deutsche Gesellschaft für Soziologie zu verdanken."

Da die Raumkapazitäten begrenzt sind, werden Interessenten gebeten, sich anzumelden: hoffer@uni-lueneburg.de

Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter dieser Adresse (Rubrik Termine): http://www.soziologie.de/sektionen/s08/

Henning Zuehlsdorff | idw
Weitere Informationen:
http://www.soziologie.de/sektionen/s08/

Weitere Berichte zu: Klimawandel Soziologie Umweltkommunikation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics