Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tomorrow+ Internationaler Kongress mit begleitender Ausstellung

24.10.2007
Zukünftige Innovationen für unser Leben – und das Automobil.
30. + 31. Oktober 2007, BMW Welt München

Die Zukunft proaktiv gestalten:

Innovationsstrategien führender Unternehmen

- Tomorrow+ präsentiert Erfolgsfaktoren von heute und morgen
- Pressegespräch mit Key Note Speakern aus Wirtschaft und Forschung
- Eröffnung und Ausstellungsrundgang mit Emilia Müller, Bayerns neuer Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
... mehr zu:
»Zukunftskongress

Was verbindet Unternehmen wie Apple, BMW, 3M, General Electric, Microsoft, Procter & Gamble oder Google? Sie sind >! Doch warum sind diese Unternehmen, die zu den Top-25-Innovatoren der Welt gehören, so erfolgreich? Und was macht den Unterschied? zeichnen sich aus durch hohe Kundenorientierung und verfügen über hervorragende Technologien und Innovationsprozesse.

Ein wesentlicher Faktor ist aber auch ihre aktiv gelebte Innovationskultur, die ständig weiterentwickelt wird. Das Thema Innovationskultur wird angesichts der voranschreitenden Globalisierung und des zunehmenden Wettbewerbs um Produkte und qualifizierte Mitarbeiter ein immer bedeutenderer Erfolgsfaktor für die Zukunft von Unternehmen.

Wichtig für Innovation und Wachstum sind mehr denn je aber auch die politischen Rahmenbedingungen:

Aspekte, auf die Bayerns neue Wirtschaftsministerin Emilia Müller in ihrer Eröffnungsrede beim Zukunftskongress TOMORROW+ am 30. Oktober 2007 in der neuen BMW Welt eingehen wird.

Wie mit automobilen Innovationen die Zukunft gestaltet werden kann und welche Erfolgsfaktoren dafür relevant sind, stellt Dr. Klaus Draeger, Vorstand Entwicklung, BMW AG, vor. Mit seinem Vortrag erfolgt der Einstieg in den Kongressblock „Innovationsstrategien für Morgen“, den Jürgen Jaworski, Geschäftsführer, 3M Deutschland, fortführt. Jürgen Jaworski präsentiert, wie ein weltweit führendes Unternehmen mit einer enorm breit gefächerten Basis von rund 35 Technologien, über 50.000 Produkten und zehn Zielmärkten Innovationen vorantreibt und sich dadurch auch zukünftig erfolgreich am Markt platziert. Peter Löschl, Vorstand, Eybl International AG, stellt als Gegenpol dazu die Innovations- und Designkultur eines ausgemachten Spezialisten vor. Sein Unternehmen ist ausschließlich im Bereich der Automobiltextilien tätig und sieht sich bei nur wenigen Kunden zahlreichen bedeutenden Wettbewerbern gegenüber.

Dr. Friedrich Nitschke, BMW Group, sowie Jürgen Jaworski, 3M Deutschland, stehen Ihnen am 30. Oktober 2007 von 11.00 – 12.00 Uhr auch im Rahmen der Pressekonferenz als persönliche Gesprächspartner zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Sie dazu in der neuen BMW Welt begrüßen

zu dürfen.

Wichtige Pressetermine:

Dienstag, den 30.10.07:
- 11.00 Uhr – Pressegespräch
- 12.15 Uhr – Ausstellungsrundgang mit Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller

Am Pressegespräch nehmen teil:

Dr. Friedrich Nitschke, Leiter Strategie, BMW Group, München
Jürgen Jaworski, Geschäftsführer, 3M Deutschland, Neuss
Lars Thomsen, CEO, future matters, Prof. Dr. Hans G. Graf, Universität St. Gallen
Prof. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt, Ruhr-Bochum
Prof. Dr. Gerd Hirzinger, DLR, Weßling
Dr. Georg Rosenfeld, Fraunhofer Gesellschaft, München
Prof. Dr. Josef Nassauer, Geschäftsführer, Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg
Der Zukunftskongress TOMORROW+ wird konzipiert von Bayern Innovativ, der Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer, in enger Zusammenarbeit mit der BMW Group und mit besonderer Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Alle Informationen zum Zukunftskongress TOMORROW+ finden Sie auch im Internet unter www.tomorrow-plus.de

Ansprechpartner
Christina Nassauer
Koordination
Bayern Innovativ GmbH
Tel.: +49-911-20671-168
c.nassauer@bayern-innovativ.de
Christoph Kirsch
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Bayern Innovativ GmbH
Tel.: +49-911-20671-151
kirsch@bayern-innovativ.de

Christoph Kirsch | Bayern Innovativ GmbH
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.tomorrow-plus.de

Weitere Berichte zu: Zukunftskongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise