Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tomorrow+ Internationaler Kongress mit begleitender Ausstellung

24.10.2007
Zukünftige Innovationen für unser Leben – und das Automobil.
30. + 31. Oktober 2007, BMW Welt München

Die Zukunft proaktiv gestalten:

Innovationsstrategien führender Unternehmen

- Tomorrow+ präsentiert Erfolgsfaktoren von heute und morgen
- Pressegespräch mit Key Note Speakern aus Wirtschaft und Forschung
- Eröffnung und Ausstellungsrundgang mit Emilia Müller, Bayerns neuer Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
... mehr zu:
»Zukunftskongress

Was verbindet Unternehmen wie Apple, BMW, 3M, General Electric, Microsoft, Procter & Gamble oder Google? Sie sind >! Doch warum sind diese Unternehmen, die zu den Top-25-Innovatoren der Welt gehören, so erfolgreich? Und was macht den Unterschied? zeichnen sich aus durch hohe Kundenorientierung und verfügen über hervorragende Technologien und Innovationsprozesse.

Ein wesentlicher Faktor ist aber auch ihre aktiv gelebte Innovationskultur, die ständig weiterentwickelt wird. Das Thema Innovationskultur wird angesichts der voranschreitenden Globalisierung und des zunehmenden Wettbewerbs um Produkte und qualifizierte Mitarbeiter ein immer bedeutenderer Erfolgsfaktor für die Zukunft von Unternehmen.

Wichtig für Innovation und Wachstum sind mehr denn je aber auch die politischen Rahmenbedingungen:

Aspekte, auf die Bayerns neue Wirtschaftsministerin Emilia Müller in ihrer Eröffnungsrede beim Zukunftskongress TOMORROW+ am 30. Oktober 2007 in der neuen BMW Welt eingehen wird.

Wie mit automobilen Innovationen die Zukunft gestaltet werden kann und welche Erfolgsfaktoren dafür relevant sind, stellt Dr. Klaus Draeger, Vorstand Entwicklung, BMW AG, vor. Mit seinem Vortrag erfolgt der Einstieg in den Kongressblock „Innovationsstrategien für Morgen“, den Jürgen Jaworski, Geschäftsführer, 3M Deutschland, fortführt. Jürgen Jaworski präsentiert, wie ein weltweit führendes Unternehmen mit einer enorm breit gefächerten Basis von rund 35 Technologien, über 50.000 Produkten und zehn Zielmärkten Innovationen vorantreibt und sich dadurch auch zukünftig erfolgreich am Markt platziert. Peter Löschl, Vorstand, Eybl International AG, stellt als Gegenpol dazu die Innovations- und Designkultur eines ausgemachten Spezialisten vor. Sein Unternehmen ist ausschließlich im Bereich der Automobiltextilien tätig und sieht sich bei nur wenigen Kunden zahlreichen bedeutenden Wettbewerbern gegenüber.

Dr. Friedrich Nitschke, BMW Group, sowie Jürgen Jaworski, 3M Deutschland, stehen Ihnen am 30. Oktober 2007 von 11.00 – 12.00 Uhr auch im Rahmen der Pressekonferenz als persönliche Gesprächspartner zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Sie dazu in der neuen BMW Welt begrüßen

zu dürfen.

Wichtige Pressetermine:

Dienstag, den 30.10.07:
- 11.00 Uhr – Pressegespräch
- 12.15 Uhr – Ausstellungsrundgang mit Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller

Am Pressegespräch nehmen teil:

Dr. Friedrich Nitschke, Leiter Strategie, BMW Group, München
Jürgen Jaworski, Geschäftsführer, 3M Deutschland, Neuss
Lars Thomsen, CEO, future matters, Prof. Dr. Hans G. Graf, Universität St. Gallen
Prof. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt, Ruhr-Bochum
Prof. Dr. Gerd Hirzinger, DLR, Weßling
Dr. Georg Rosenfeld, Fraunhofer Gesellschaft, München
Prof. Dr. Josef Nassauer, Geschäftsführer, Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg
Der Zukunftskongress TOMORROW+ wird konzipiert von Bayern Innovativ, der Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer, in enger Zusammenarbeit mit der BMW Group und mit besonderer Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Alle Informationen zum Zukunftskongress TOMORROW+ finden Sie auch im Internet unter www.tomorrow-plus.de

Ansprechpartner
Christina Nassauer
Koordination
Bayern Innovativ GmbH
Tel.: +49-911-20671-168
c.nassauer@bayern-innovativ.de
Christoph Kirsch
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Bayern Innovativ GmbH
Tel.: +49-911-20671-151
kirsch@bayern-innovativ.de

Christoph Kirsch | Bayern Innovativ GmbH
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.tomorrow-plus.de

Weitere Berichte zu: Zukunftskongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik
22.05.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München
22.05.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie