Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tomorrow+ Internationaler Kongress mit begleitender Ausstellung

24.10.2007
Zukünftige Innovationen für unser Leben – und das Automobil.
30. + 31. Oktober 2007, BMW Welt München

Die Zukunft proaktiv gestalten:

Innovationsstrategien führender Unternehmen

- Tomorrow+ präsentiert Erfolgsfaktoren von heute und morgen
- Pressegespräch mit Key Note Speakern aus Wirtschaft und Forschung
- Eröffnung und Ausstellungsrundgang mit Emilia Müller, Bayerns neuer Staatsministerin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
... mehr zu:
»Zukunftskongress

Was verbindet Unternehmen wie Apple, BMW, 3M, General Electric, Microsoft, Procter & Gamble oder Google? Sie sind >! Doch warum sind diese Unternehmen, die zu den Top-25-Innovatoren der Welt gehören, so erfolgreich? Und was macht den Unterschied? zeichnen sich aus durch hohe Kundenorientierung und verfügen über hervorragende Technologien und Innovationsprozesse.

Ein wesentlicher Faktor ist aber auch ihre aktiv gelebte Innovationskultur, die ständig weiterentwickelt wird. Das Thema Innovationskultur wird angesichts der voranschreitenden Globalisierung und des zunehmenden Wettbewerbs um Produkte und qualifizierte Mitarbeiter ein immer bedeutenderer Erfolgsfaktor für die Zukunft von Unternehmen.

Wichtig für Innovation und Wachstum sind mehr denn je aber auch die politischen Rahmenbedingungen:

Aspekte, auf die Bayerns neue Wirtschaftsministerin Emilia Müller in ihrer Eröffnungsrede beim Zukunftskongress TOMORROW+ am 30. Oktober 2007 in der neuen BMW Welt eingehen wird.

Wie mit automobilen Innovationen die Zukunft gestaltet werden kann und welche Erfolgsfaktoren dafür relevant sind, stellt Dr. Klaus Draeger, Vorstand Entwicklung, BMW AG, vor. Mit seinem Vortrag erfolgt der Einstieg in den Kongressblock „Innovationsstrategien für Morgen“, den Jürgen Jaworski, Geschäftsführer, 3M Deutschland, fortführt. Jürgen Jaworski präsentiert, wie ein weltweit führendes Unternehmen mit einer enorm breit gefächerten Basis von rund 35 Technologien, über 50.000 Produkten und zehn Zielmärkten Innovationen vorantreibt und sich dadurch auch zukünftig erfolgreich am Markt platziert. Peter Löschl, Vorstand, Eybl International AG, stellt als Gegenpol dazu die Innovations- und Designkultur eines ausgemachten Spezialisten vor. Sein Unternehmen ist ausschließlich im Bereich der Automobiltextilien tätig und sieht sich bei nur wenigen Kunden zahlreichen bedeutenden Wettbewerbern gegenüber.

Dr. Friedrich Nitschke, BMW Group, sowie Jürgen Jaworski, 3M Deutschland, stehen Ihnen am 30. Oktober 2007 von 11.00 – 12.00 Uhr auch im Rahmen der Pressekonferenz als persönliche Gesprächspartner zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Sie dazu in der neuen BMW Welt begrüßen

zu dürfen.

Wichtige Pressetermine:

Dienstag, den 30.10.07:
- 11.00 Uhr – Pressegespräch
- 12.15 Uhr – Ausstellungsrundgang mit Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller

Am Pressegespräch nehmen teil:

Dr. Friedrich Nitschke, Leiter Strategie, BMW Group, München
Jürgen Jaworski, Geschäftsführer, 3M Deutschland, Neuss
Lars Thomsen, CEO, future matters, Prof. Dr. Hans G. Graf, Universität St. Gallen
Prof. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt, Ruhr-Bochum
Prof. Dr. Gerd Hirzinger, DLR, Weßling
Dr. Georg Rosenfeld, Fraunhofer Gesellschaft, München
Prof. Dr. Josef Nassauer, Geschäftsführer, Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg
Der Zukunftskongress TOMORROW+ wird konzipiert von Bayern Innovativ, der Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer, in enger Zusammenarbeit mit der BMW Group und mit besonderer Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Alle Informationen zum Zukunftskongress TOMORROW+ finden Sie auch im Internet unter www.tomorrow-plus.de

Ansprechpartner
Christina Nassauer
Koordination
Bayern Innovativ GmbH
Tel.: +49-911-20671-168
c.nassauer@bayern-innovativ.de
Christoph Kirsch
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Bayern Innovativ GmbH
Tel.: +49-911-20671-151
kirsch@bayern-innovativ.de

Christoph Kirsch | Bayern Innovativ GmbH
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.tomorrow-plus.de

Weitere Berichte zu: Zukunftskongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik