Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Lesbarkeit der Welt - Botschaften der Kulturen

23.10.2007
Internationale Veranstaltungsreihe zum Jahr der Geisteswissenschaften

Vom 31. Oktober an bieten die Freie Universität Berlin und acht internationale Vertretungen eine Reihe von Kulturveranstaltungen zum Jahr der Geisteswissenschaften an. Das Programm umfasst Wissenschaft und Kunst, Kultur und Politik: Die Reihe lädt zu einer Expedition des Geistes in die facettenreiche Forschungslandschaft geisteswissenschaftlicher Disziplinen ein.

Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei, nach vorheriger Anmeldung per E-Mail.

31. Oktober um 19.00 Uhr: "Lezen! Niederländische Literatur in Deutschland". Zu Gast ist Thomas Rosenboom, einer der erfolgreichsten niederländischen Autoren. Er spricht über das Lesen und das Schreiben und stellt seine Bücher vor. Der Schauspieler und Moderator Ernst Dollwetzel liest die deutschen Texte. Adresse: Botschaft des Königreichs der Niederlande, Klosterstraße 50, 10179 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-niederlande@fu-berlin.de

7. November um 10.30 Uhr: "Blickrichtungen: Japans auswärtige Kulturpolitik". Zu Gast ist Kazuo Ogoura, Präsident der Japan Foundation, der eigens zu einem kurzen Deutschlandbesuch anreist. Vortrag und Werkstattgespräch beleuchten die Schwerpunkte der modernen japanischen Kulturpolitik. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache gehalten. Adresse: Freie Universität, Neues Seminarzentrum, Raum L 115, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-japan@fu-berlin.de

15. November um 18.00 Uhr: "Ausgraben - Dokumentieren - Erhalten". Das Ägyptologische Seminar der Freien Universität gibt einen Einblick in aktuelle archäologische Projektarbeit in deutsch-ägyptischer Kooperation, erläutert wissenschaftliche Fortschritte neuester Grabungsprojekte und stellt Fundstücke vor. Adresse: Kulturabteilung und Studienmission der Botschaft der Arabischen Republik Ägypten, Charlottenstraße 81, 10969 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-aegypten@fu-berlin.de

20. November um 19.00 Uhr: "Cultura e culture nell'epoca dello globalizzazione". Zu Gast im italienischen Kulturinstitut ist der Philosoph Gianni Vattimo, Vertreter der italienischen Postmoderne. Er plädiert dafür, Pluralität wiederzuentdecken im Zeitalter der Globalisierung. Zuvor findet im Botschaftsgebäude um 17 Uhr eine Architekturführung statt. Adressen: Botschaft der Italienischen Republik, Hiroshimastraße 1, 10785 Berlin; Italienisches Kulturinstitut Berlin, Hildebrandstraße 2, 10785 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-italien@fu-berlin.de

21. November um 14.00 Uhr und 18.00 Uhr: "Afro-Amerikaner in Berlin: Geschichte einer intellektuel¬len Begegnung". Die Veranstaltung widmet sich der Begegnung afro-amerikanischer Intellektueller und Künstler mit der Stadt. Der erste Teil (von 14.00 Uhr an) stellt die Geschichte der Berlin-Begegnungen dar, der zweite (von 18.00 Uhr an) präsentiert Texte afro-amerikanischer Autoren. Adresse: John-F.-Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin, Lansstraße 7-9, 14195 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-usa@fu-berlin.de

23. November um 19.00 Uhr: "Polski Jazz. Ein Fenster zur Freiheit". Heiße Musik im Kalten Krieg: Mit einer Ausstellung von Jazzfoto-Raritäten des renommierten Fotografen Marek Karewicz und einer Podiumsdiskussion wird der polnische Jazz der fünfziger und sechziger Jahre aus historischer und politischer Perspektive untersucht. Live-Jazz erschließt die musikalische Dimension dieser vitalen Epoche. Adresse: Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystraße 35, 14195 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-polen@fu-berlin.de

29. November um 19.00 Uhr: "Das gelobte Land. Iris Berben liest aus Meir Shalevs 'Ein russischer Roman'". Die für Israel engagierte Schauspielerin Iris Berben liest aus dem Werk des Schriftstellers. Shalev verfasste mit seinem Roman über das Leben der ersten Siedler in Israel eine Liebeserklärung an Land und Bewohner. Adresse: Botschaft des Staates Israel, Auguste-Viktoria-Str. 74-76, 14193 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-israel@fu-berlin.de

11. Dezember um 18.00 Uhr: "Lateinamerika wird in Berlin erfunden?!" In der Veranstaltung wird die Entstehung lateinamerikanischer Kultur in Berlin erkundet. Nach einem Einführungsvortrag der Lateinamerika-Expertin Prof. Marianne Braig werden Dokumentarfilme zu kreativen Wechselwirkungen zwischen Lateinamerika und Berlin gezeigt. Im Anschluss gibt es Capoeira und Latin Rock. Adresse: Botschaft der Föderativen Republik Brasilien, Wallstraße 57, 10179 Berlin. Anmeldung: lesbarkeit-brasilien@fu-berlin.de

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gern:
Gitta Zimmer, Koordinationsstelle zum Jahr der Geisteswissenschaften 2007 an der Freien Universität, Telefon: 030 / 838-73660, E-Mail: gitta.zimmer@fu-berlin.de

Kerrin Zielke | idw
Weitere Informationen:
http://www.fu-berlin.de/veranstaltungen/jdgw2007

Weitere Berichte zu: Geisteswissenschaft Kulturinstitut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkreislauf reicht viel tiefer als bisher gedacht

28.02.2017 | Geowissenschaften

Leuchtende Blasen in freier Wildbahn

28.02.2017 | Physik Astronomie

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften